X

Bauprojektmanagement: News, Ressourcen und Best Practices

Schlüssel zur Planung von Großbauprojekten in unsicheren Zeiten

Dave Bullard
Senior Director, Product and Industry Strategy

Wir alle sehen, wie ein unvorhersehbares wirtschaftliches Umfeld vielfältige Herausforderungen für anlagenintensive Organisationen schafft und zu einer „Überleben-Erhalten-Voraussehen“-Mentalität führt. Bei dieser Art von Fokussierung ist die Kostensenkung eine offensichtliche erste Reaktion, aber die Gefahr ist, dass diese Reaktion die Unternehmen für die nächste Wachstumsphase ins Hintertreffen bringen könnte.

Dies hat uns veranlasst, über alternative Strategien und die umfassenderen Fragen rund um das Asset-Lebenszyklus-Management nachzudenken. Insbesondere konzentrieren wir uns auf die entscheidende Rolle, die die strategische Planung/das Portfoliomanagement nicht nur bei der Kostenkontrolle und der Effizienzsteigerung spielt, sondern auch bei der Sicherstellung einer angemessenen Priorisierung von Projekten, die längerfristig einen strategischen Wert liefern.

Auswahl der richtigen Projekte

Untersuchungen von internationalen Beratern haben die Auswirkungen unterstrichen, die unangemessene strategische Planungs-/Portfoliomanagementprozesse auf Organisationen haben können, einschließlich der Möglichkeit, eine neue Investition ohne eine angemessene Bewertung von Risiken und Renditen zu bewerten. Hinzu kommt die Komplexität der Überlagerung aller derzeit genehmigten Projekte (sowohl Investionsausgaben als auch Betriebskosten), und es wird immer schwieriger, wirksame Entscheidungen darüber zu treffen, was gekürzt, beibehalten und verschoben werden soll.

Eine sofortige Konzentration auf die Kürzung von Investitionsausgaben und Betriebskosten zur Stützung der Bilanzen kann sich negativ auf das langfristige Wachstum auswirken, da Projekte, die auf eine längerfristige Unternehmensstrategie ausgerichtet sind, wegfallen. Entscheidungen, die ausschließlich auf der Grundlage der Kosten getroffen werden, vernachlässigen viele andere wichtige Faktoren, die für das Planungsteam nicht sichtbar sind und sie können und sollten in jedes Modell einbezogen werden, wenn es darum geht, schwierige Entscheidungen zu treffen.

Verbesserung der Erfolgschancen

Das optimale Ergebnis der Portfoliomanagementplanung ist eine Reihe von Investitionen mit einer klaren Ausrichtung auf die Unternehmensstrategie. Zu diesem Zweck sollten die Planungsbeteiligten die Projekte auf der Grundlage einer vorab festgelegten Reihe von Faktoren bewerten  ̶  von der Entwicklung eines positiven Cashflows und einer akzeptablen Kapitalrendite bis hin zur Gewährleistung der Einhaltung von Vorschriften und des Shareholder Value.

Die Fähigkeit, diese beeinflussenden Faktoren neu zu bewerten, bedeutet, dass sie verschiedene Szenarien modellieren, Risiken genau bewerten und schnellere, datenbasierte und objektive Entscheidungen treffen können. Um diese Flexibilität zu erreichen und die Unsicherheit zu verringern, haben sich viele der Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten, der Technologie zugewandt, um den strategischen Planungsprozessen das Risiko zu nehmen.

Verwaltung des gesamten Asset-Lebenszyklus

Diese Art der strategischen Planung/des Portfoliomanagements spielt in diesen schwierigen Zeiten eine entscheidende Rolle für die Leistungsfähigkeit des Portfolios und die Kostenkontrolle. Diese Fähigkeit, alle Daten schnell und über viele Geschäftsbereiche hinweg zusammenzuführen  ̶  bereits eine Herausforderung  ̶  ist noch schwieriger, wenn Ihre Teams aus der Ferne arbeiten. Es ist von entscheidender Bedeutung, eine echte Verbindung zwischen Anlagen, dem Unternehmen und den projektausführenden Organisationen herzustellen.

Taktisch gesehen, was kann jetzt getan werden, um die Auswirkungen von Verzögerungen auf den Großbauprojekt zu bewältigen?

1.    Menschen, Informationen und Prozesse zusammenbringen

  • Sicherstellen, dass Datensilos und Offline-Datenaufbewahrung minimiert werden.
  • Erlauben Sie den Beteiligten, die Projektkriterien in ihren Zeitplänen zu aktualisieren, nicht nur in Besprechungen.
  • Schnellere Bereitstellung von Entscheidungsgrundlagen.

2.    Stimmen Sie Ihre Portfoliomanagement-Methodik auf Ihr Unternehmen und die Landessprache ab

  • Assoziieren Sie Projekte mit Attributen (Strategien, Tochtergesellschaften, Abteilungen, Regionen usw.).
  • Scoring- und Priorisierungsmodelle auf den Investitionswert für das Unternehmen abstimmen.
  • Festlegung und Aufrechterhaltung von Jahres- und Planungsvorgaben und -abweichungen.
  • Rationalisierung der Bewertung durch Vereinfachung und Minimierung der Eingaben von Interessensgruppen.

3.    Visualisierungen zur Kommunikationssteuerung einsetzen

  • Erwarten Sie keinen Autopiloten; fördern Sie den Dialog auf der Grundlage Ihrer Ergebnisse.
  • Verwenden Sie kreative Visualisierungsmethoden, um die „Augen“ Ihrer Interessenvertreter zu schulen.
  • Erwägen Sie die Einbeziehung von Ressourcenbedarf und Kapazität in Analysen.
  • Es gibt keine Einheitsgröße, die für verschiedene Ansichten für verschiedene Zielgruppen auf verschiedenen Ebenen geeignet ist.

4.    Szenarien erstellen, um neue Ziele zu erreichen, wenn sich Kapitalverfügbarkeit und Prioritäten ändern

  • Steigt oder sinkt der jährliche, fünfjährige und/oder strategische Cashflow.
  • Warten Sie nicht mit der Erstellung von Notfallplänen  ̶  Szenarien ermöglichen eine agile Reaktion auf Veränderungen.
  • Quantifizierung der Kosten-Nutzen-Auswirkungen von Projektverzögerungen und -ausfällen.

Angesichts der Herausforderungen des aktuellen wirtschaftlichen Umfelds halten wir es für wichtiger denn je, dass das Portfoliomanagement von einer längeren Sichtweise der strategischen Erfordernisse geprägt ist und von den richtigen Inputs (d. h. allen kritischen Interessensgruppen) zum richtigen Zeitpunkt angetrieben wird. Heute datengestützte Entscheidungen zu treffen, kann morgen den Unterschied ausmachen.

Geoff Roberts, Direktor, Energy Industry Strategy bei Oracle Construction and Engineering, hat diesen Artikel mitverfasst.

Entdecken Sie, wie Sie mit Oracle Construction and Engineering Projekterfolge erzielen können.

Verwandte Inhalte:

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.