X

Bauprojektmanagement: News, Ressourcen und Best Practices

Der Weg zum Erfolg: Standardisierung in der Bauindustrie

Die Fertigungs- und die Prozessindustrie (wie die Öl- und Gasindustrie) standardisiert seit Jahren ihre Prozesse. Im Gegensatz dazu hat die Bauindustrie aufgrund der schieren Vielfalt ihrer Projekte seit jeher Schwierigkeiten mit der Entwicklung und Umsetzung der Standardisierung.

John Holland beispielsweise, eines der führenden Ingenieurbüros Australiens, hat Projekte geleitet, die von einem Kinderkrankenhaus über ein Gefängnis bis hin zu einer regionalen Eisenbahnverbindung reichen. Das ist eine sehr große Vielfalt von Projekten, mit denen sich ein Bauunternehmen befassen kann.

 

Warum ist Standardisierung so wichtig für die Bauindustrie?

Standardisierung ist eine gemeinsame Herausforderung für die gesamte Bauindustrie. Der technologische Fortschritt wird sich auch weiterhin auf die Art und Weise auswirken, wie Firmen arbeiten und Industrien sich weiterentwickeln. Auch die Bauwirtschaft kann sich diesen Veränderungen nicht entziehen. Der Zeitpunkt ist jetzt für die Baubranche gekommen, sich der Digitalisierung und Standardisierung anzuschließen. Daten bilden das Kernstück der digitalen Projektabwicklung und verbinden Prozesse, Standards und Systeme. Bei so vielen Unterschieden zwischen Märkten und Branchen ist die Standardisierung ein Hindernis, dem sich die meisten Unternehmen gegenübersehen - einschließlich derjenigen in der Bauindustrie. Industriestandards sind entscheidend für die Gewährleistung der Sicherheit und Qualität, Effizienz in allen Prozessen und Datenerfassung. Diese Prozesse sind entscheidend, um Erkenntnisse zu gewinnen, die für fundierte Entscheidungen notwendig sind. Standardisierung entfacht auch Innovationen. Viele der erfolgreichsten Unternehmen in der Branche maximieren ihre Produktivität und steigern die Qualität durch die Einführung konsequenter Prozessverbesserungen. Diese Unternehmen wenden von Projekt zu Projekt die gleichen Prozesse an und entwickeln dann Benchmarks, um ihre Ergebnisse zu validieren und die Einhaltung von Vorgaben zu gewährleisten.

 

Warum das digitale Ökosystem bei der Standardisierung von Projekten eine Schlüsselrolle spielt

Das digitale Ökosystem wird bei der Standardisierung oft übersehen. Unternehmen können ein besseres Gefühl für Überschneidungen und Redundanzen gewinnen, die ihren Datenfluss behindern, wenn sie die vorhandenen Werkzeuge, Plattformen und Anwendungen (auch bekannt als „das Ökosystem“) überprüfen. Nach Abschluss eines Audits können Unternehmen den gesamten Lebenszyklus ihres Projekts standardisieren - von den frühen Phasen bis hin zum Betrieb - um die Qualität der Daten zu gewährleisten. Ein transparenter Informationsfluss ist entscheidend, ob er für große Datenmengen genutzt wird, oder für Prozessberichte, Dokumente, Modelle, Freigaben oder Entscheidungen. Die Erfassung von Daten mithilfe einer robusten Struktur (d.h. Standardisierung) ist maßgeblich für den Erfolg von Projekten.

 

Entwicklung eines Datenmanagementplans

Ein umfassender Datenmanagementplan (Master Data Management, MDM) ist ein guter Ausgangspunkt für die Standardisierung. Ein MDM-Plan umfasst: Prozesse, Governance, Richtlinien, Standards und Werkzeuge zur Definition der Datenverwaltung sowohl innerhalb eines Unternehmens als für alle Projektbeteiligten. Unternehmen sollten die folgenden Punkte berücksichtigen, bevor sie einen MDM-Plan entwickeln:
  • Prozesse
  • Datenerfassung und Harmonisierung
  • Kompetenzzentren (Centers of Excellence, CoE)

 

Der Weg unserer Kunden zur digitalen Transformation

Sowohl Chiyoda Corporation als auch TAV Construction konzentrieren sich im Rahmen ihrer Digitalisierung auf die Standardisierung. Chiyoda, ein Bauunternehmen, das an risikoreichen Öl- und Gasprojekten arbeitet, arbeitet eng mit Projektteilnehmern zusammen, um das Datenmanagement über den gesamten Projektlebenszyklus hinweg zu verbessern. Die Flughafenbaufirma TAV nutzt den MDM-Plan, um die Bedeutung des Facility Managements zu fördern und zu berücksichtigen – schon in der Anfangsphase eines Bauprojekts. Unser aktuelles White Paper Fünf Wege, die Digitalisierung in der Bauindustrie zu verwirklichen befasst sich mit dem Erfolg dieser Unternehmen, und wie Sie Ihren eigenen MDM-Plan erstellen können. Standardisierung, Zusammenarbeit und die Nutzung von Daten zur Gewinnung von Erkenntnisse sind alles Methoden, mit denen Oracle Unternehmen auf ihrem Weg zur digitalen Transformation unterstützt. Wir haben zahlreichen Unternehmen geholfen, Prozesse auf der Oracle Aconex-Plattform zu vereinheitlichen und daraus Nutzen zu ziehen, unter anderem: reduzierte Umlaufzeiten bei Informationsanfragen, verbesserte Qualität und erhebliche Kosteneinsparungen. Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr darüber zu erfahren, wie auch Sie von der Standardisierung in der Bauindustrie profitieren können.

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.