Aus zwei mach vier

Gestern wurde die neue 4-Sockel Maschine T5440 vorgestellt.  Im April war es die T5240 mit zwei Sockeln.  Nun stehen uns mit 4 CPUs mit je 8 Kernen mit je 8 Strands insgesamt 256 Strands zur Verfuegung - mit der entsprechenden Leistungsfaehigkeit.  Dass es da schon schwierig wird, diese Leistung auch zu nutzen, wurde uns bei den Beta-Tests, die es auch diesmal wieder gab bereits deutlich.  Und zwar nicht etwa, weil die Software nicht so gut skaliert, sondern weil es schwierig ist, genug Last zu finden :-)


In einem Fall gingen uns einfach die Lasttreiber aus - es waren nur Loadrunner-Lizenzen fuer 1500 Benutzer vorhanden, und die reichten bei der Datenbank-Anwendung gerade mal fuer 8% CPU-Auslastung.  Die Leistung der Anwendung war dabei nat├╝rlich auf dem geforderten Niveau.


Auch bei Strato, einem bekannterma├čen erfolgreichen Anwender der CMT Technologie, war eine T5440 vor Ort.  Das Ergebnis: Eine T5440 ist einfach zu leistungsstark...


"The system was so fast we really had problems to utilize all available
CPU power. Even one of those systems would be fast enough as a pop or
imap server for all our customers, so we had to use it as an http server
 (we are still using old apache 1.3, which does not scale as good as
apache 2.x). So in the future we will have to think about zones or ldoms
to break these large boxes into smaller units that are easier to manage
for us"


Diese Erkenntnis werden sicher auch viele Andere noch haben: Um eine 4-Sockel CMT Maschine voll auszulasten benoetigt man oftmals mehr als nur eine Anwendung.  Und falls man diese nicht gemeinsam im selben Solaris betreiben will oder kann, bieten sich natuerlich Zonen oder LDoms als Virtualisierungsmoeglichkeiten an.  Gut, dass die Maschine auch ausreichen viel RAM unterstuetzt!


Eine Uebersicht weiterer Blogs zur Einfuehrung gibt es bei meinem Kollegen Allan Packer.

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.
About

Neuigkeiten, Tipps und Wissenswertes rund um SPARC, CMT, Performance und ihre Analyse sowie Erfahrungen mit Solaris auf dem Server und dem Laptop.

This is a bilingual blog (most of the time). Please select your prefered language:
.
The views expressed on this blog are my own and do not necessarily reflect the views of Oracle.

Search

Categories
Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute