Netzwerkperformance, Memoryperformance und wie sie zusammenhaengen koennen

In Solaris 10 update 6 wird der nxge Treiber (fuer 10GBit Ethernet) "Software Large Segment Offload" unterstuetzen.  Damit wird der Netzwerk-Durchsatz erhoeht, und gleichzeitig die hierfuer noetige CPU-Last verringert.  Welche Leistung damit erreichbar wird, ist im Blog von Pure See nachzulesen.


Interessantes Detail dabei ist, dass der Netzwerkperformance hierbei auch von den verwendeten DIMMs abhaengt.  Die Memoryleistung bei 4GB DIMMs ist deutlich besser als bei 2GB DIMMs, was der Netzwerkleistung direkt zugute kommt.  Andere Anwendungen, die Memorybandbreite benoetigen, profitieren natuerlich genauso hiervon.

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.
About

Neuigkeiten, Tipps und Wissenswertes rund um SPARC, CMT, Performance und ihre Analyse sowie Erfahrungen mit Solaris auf dem Server und dem Laptop.

This is a bilingual blog (most of the time). Please select your prefered language:
.
The views expressed on this blog are my own and do not necessarily reflect the views of Oracle.

Search

Categories
Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute