LDom Gaeste als SunCluster Data Service - Flying LDoms!

Flying Containers gibt es ja schon lange. Und seit es LDoms gibt, hatten wir intern von Flying LDoms geredet.  Jetzt endlich sind sie da!  In SunCluster 3.2 11-09 gibt es den Sun Cluster Data Service for LDom Guest Domains.


Das Transportieren einer LDom von einem Server auf einen zweiten war ja von Anfang an nicht wirklich schwierig.  Zur Not per USB-Stick Weitwurf konnte das Boot-Image transferiert werden, die Konfiguration kurz nachgezogen werden, und fertig war die wandernde LDom.  Fuer den Betrieb als BlackBox im Cluster, so wie das schon seit langem fuer die Solaris Container geht, waren jedoch einige technische Details auszutuefteln.  Besonders aergerlich - aus Sicht des Clusters - war es, dass eine Gast-LDom weiterlaufen kann, wenn die Control-Domain in die Brueche geht.  Damit war es praktisch unmoeglich sicherzustellen, wann denn nun ein Failover der LDom zu geschehen habe, und wann nicht, bzw. auszuschliessen, dass die LDom nicht versehentlich auf beiden Knoten gestartet wird, der Albtraum aller Cluster... 


Mit der in LDoms 1.2 eingefuehrten Moeglichkeit, Abhaengigkeiten zwischen verschiedenen LDoms zu konfigurieren (master/slave Beziehungen) und einer konfigurierbaren Aktion im Fehlerfall (failure-policy) ist diese Schwierigkeit nun umschiffbar.


Ich freue mich schon auf viele "Flying LDom" Projekte!

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.
About

Neuigkeiten, Tipps und Wissenswertes rund um SPARC, CMT, Performance und ihre Analyse sowie Erfahrungen mit Solaris auf dem Server und dem Laptop.

This is a bilingual blog (most of the time). Please select your prefered language:
.
The views expressed on this blog are my own and do not necessarily reflect the views of Oracle.

Search

Categories
Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute