Wednesday Nov 25, 2009

10. Sun Breakfast Presentations

Hi all,

download the presentations about ZFS ARC and ZIL in .pdf pr .odp format from mediacast dot sun dot com .

I hope you enjoyed the day.

cu soon
claudia

Wednesday Oct 21, 2009

ZFS Readzilla and Logzilla: ZFS ARC & L2ARC and the ZIL & slog

Yesterday I held a presentation about ZFS Readzilla and Logzilla, ZFS ARC and Zil and how it works at the CADAC Day.
You can use readzilla and Logzilla devices in our Sun Storage Unified Storage Systems aka Openstorage to boost the read and write performance.
What's all about it you can read in my presentations ZFS_arc available in english as well as in german, and in both formats: as staroffice/openoffice with-notes-file or as .pdf file.

pdf english
odp english
odp german

Update:
I realized that the german pdf link was not working properly, although the syntax was correct - weird. Please use the below link to access the german .pdf document named ZFS_arc_dt.pdf.
refers to all my documents

claudia

Tuesday Sep 01, 2009

9. Sun Breakfast

The next Sun Breakfast Event is settled.

25th of September 2009.
I am pleased to present:

Valerio Cavallo, Teamquest, who talks about Teamquest Software and Capacity Management, performance analyzing and event monitoring.
and
Michael Tievenow, Sun Microsystems, who talks about xVM OpsCenter 2.5, the new features and simple systemmanagement.

With TeamQuest customers are able to minimize infrastructure costs and mitigating risks. For instance, if you think of consolidating your server infrastructure to minimize operation costs, teamquest supports you to analyse and plan the capacities, to determine the performance and to create automated reports. How this all works is explained and shown by Valerio Cavallo.
The next step is how can I manage my virtualized infrastructure. Sun developed and presents xVM OpsCenter. xVM OpsCenter is the new systemmanagement with wich you can iventory your assets, monitor your systems, patch your system, deploy your systems and finally manage your vritual machines like solaris Containeers, Ldoms as well as xVM Server virtualized machines ( also know as xVM hypervisor). Michael Tievenow is going to show you the newest features.

Please invite your sales account managers this time also, because these talks aren"t just for technical engineers.

As always it starts at
9:30 a.m in the Berlin Office, Komturstrasse 18a, 12099 Berlin.

see you soon,
claudia

Thursday Jul 24, 2008

SSD News

Neulich war zu lesen:
SSD Devices sparen keinen Strom - im Gegenteil, sie verbrauchen genauso viel, wenn nicht sogar mehr, Strom als herkoemmliche Platten !
Schock, Horror .....
Nachzulesen hier: Tom's Hardware

Nun mehrten sich die kritischen Stimmen über SSD Devices. So heisst es beispielsweise bei Macnewstech:

Ein Bericht auf Tom's Hardware erklärt den Unterschied zwischen Stromverbrauch auf dem Papier und in der Praxis. Da Festplatten im alltäglichen Gebrauch selten unter Volllast laufen, wird der Peak-Wert auch meistens unterschritten. Bei SSDs ist es hingegen nicht so wichtig, wie viele Daten geliefert werden müssen. SSDs sind entweder "active" oder "idle", besondere Stromsparzustände gibt es nicht. Somit ergeben sich auch keine längeren Akkulaufzeiten, wenn ein Notebooks auf SSDs setzt. Teilweise war die Laufzeit mit SSD sogar noch schlechter, als mit herkömmlichen Festplatten. Beim MacBook Air ist es ebenfalls umstritten, ob durch das SSD Vorteile im Bereich Leistung und Stromverbrauch erzielt werden.

Unbestritten bleiben aber nach wie vor die Vorteile der SSD Devices:
- schnellere Lese-/und Schreibgeschwindigkeiten
- kleine Baugroesse
- Unanfaelligkeit gegenueber Erschuetterungen
- leichtes Gewicht
- geraeuschloser Betrieb

Ein kleiner Wermutstropfen ist noch der Preis pro GB. Dazu ein Auszug aus der Computerwoche:

Größtes Hindernis für eine größere Verbreitung von Solid-State Disks war bis dato vor allem ihr Preis - laut Krishna Chander, Senior Analyst bei iSuppli, kostet eine SSD mit 128 Gigabyte Kapazität gegenwärtig 460 Dollar oder 3,58 Dollar pro GB, wohingegen eine traditionelle Festplatte mit 160 GB schon für 60 Dollar zu haben ist.

Dazu sagt John Fowler (ebenda):

Während bei Fibre-Channel-Festplatten die Preise derzeit um 40 Prozent jährlich fielen, sagt Sun-Mann Fowler, sänken sie bei SSDs mit 50 bis 70 Prozent per annum merklich schneller. Mit fallenden Preisen würden wiederum die ausgelieferten SSD-Stückzahlen anziehen.

Wer dazu etwas mehr lesen moechte, kann sich diese Praesentation anschauen. Es gibt dort auch eine Tabelle mit den Vor- und Nachteilen der SSD Devices gegenueber Festplatten.

Sun setzt auch in Zukunft auf SSD Devices in unseren Servern. Die Ankeundigungen dazu gab es bereits Anfang Juni bei Heise-Online.

Ganz neu war dann die Ankuendigung am 17.07. diesen Jahres, dass Sun gemeinsam mit Samsung SLC NAND Flashchips entwickelt:
Heise vom 17. Juli 2008
yet another article

About

Claudia Hildebrandt \* Sytems Engineer \* Sun Microsystems GmbH \* Berlin \*

Search

Archives
« April 2014
SunMonTueWedThuFriSat
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   
       
Today
Bookmarks
VMware
Misc
VirtualBox
xVM Products
Storage
Solaris
Sun Ray
claudia@Web 2.0
Visualization
Server