Wednesday Nov 25, 2009

Image Packaging System

Gestern war ich zu Besuch bei der Deutschen Telekom AG in Bremen, zu dem mich Martin Mueller einlud, gemeinsam mit ihm einen OpenSolaris Workshop durchzufuehren. Wir stellten den 8 Teilnehmern neben dem allgemeinen Teil Solaris und OpenSolaris unter anderem auch ZFS, Solaris Container und Solaris Cluster vor und eben auch IPS. Dazu hatte ich eine kleine Praesentation vorbereitet in deutsch, die ich hier gerne zur Verfuegung stelle.

Der Besuch war ausserordentlich nett und zufriedenstellend, hat Spass gemacht.

Aber der Tag hatte auch noch anderes zu bieten:

Am fruehen Morgen, ich war mal wieder etwas spaet dran, sauste ich mit meinem Merc zum Berliner Hauptbahnhof, suchte mir einen Parkplatz und stellte das Auto direkt neben einem Parkscheinautomaten ab. Soweit so gut, wie aber zieht man einen gueltigen Parkschein der von morgens 6:30 bis abends 20:30 gueltig ist?
Soviel Kleingeld hatte ich nicht, Scheine kann man nicht verwenden - also EC Karte gezueckt, in den Schlitz gesteckt und nun muss man einen kleinen Knopf druecken, um die Parkzeit zu erhoehen. Ich druecke, und die Zeit addiert sich um 2 - um GANZE ZWEI Minuten.... na toll!
Ich habe also wie wild auf diesem Knopf rumgedrueckt, der Zug ging ja in 7 Minuten und zum Bahnsteig musste ich ja auch noch..... bei 15:00 Uhr habe ich aufgehoert - und ich denke ich habe schon lange durchgehalten.

Das hat sich sicherlich ein BWL Absolvent ausgedacht - die fahren auch nicht mit der Bahn!

Tja, und auf der Rueckfahrt, da freute ich mich sehr darueber, dass ein Mitfahrer, der vor mir sitzend an seinem Laptop arbeitete und auch programmierte, OpenSolaris installiert hatte.
Natuerlich habe ich das gleich erkannt.

Meine Begeisterung, endlich etwas Anderes zu sehen als silberne MacBooks - es gibt doch auch andere Farben , ihr Macianer -, war so gross, dass ich mich zu ihm beugte und ihn zu seiner Wahl beglueckwuenschte und ihm sagte, froh zu sein, jemanden im Zug zu sehen, der OpenSolaris verwendet. Er verstand mich nicht und sagte: Entschuldigen Sie, ich habe Sie nicht verstanden." Ich haette mich da schon einfach trollen sollen... aber nein, ich sagte den ganzen Sums also ein zweites Mal.
Dann hatte er es verstanden und sagte trocken:"Aha". So trollte ich mich wirklich und haette mich ohrfeigen koennen. Das tut man aber auch nicht, im Zug fremde Menschen ansprechen. Als der Herr dann Berlin-Spandau ausstieg, drehte er sich zu mir um, und ich grinste schief - wahrscheinlich, so dachte ich, wollte er sich die merkwuerdige Frau nur nochmal genauer ansehen. Falls ich ihm noch mal begegnen sollte, wuerde er mich erkennen und Reissaus nehmen. Aber nein, er drehte sich beim Gehen ein weiteres Mal um, laechelte mich nett an und winkte freundlich zum Abschied. So von Kollege zu Kollege...

Alles wird gut!

gruesse
claudia

Monday Jul 13, 2009

Sun VDI 3.0 Demo Installation 2 1/2

Hi folks,

I started to go further with my demo setup and whoops, ran into the first obstacles.I have to realize that we must go through some painfull tasks.\*smile\*

There is NO WAY continuing to set up desktop providers and to configure VDI as long as we do not have installed LDAP ( or you can use AD )!
So, right now, I am downloading Sun Directory Server Enterprise Edition.

Meanwile you can check this and also download and setup the LDAP Server.

The tasks are:
The easiest ones are to check if all services are up and running and some if some parameters were set:
1. enable iscsi target SMF service
# svcadm enable svc:/system/iscsitgt:default

2. the webpage recommends to limit the ARC cache of ZFS, for example to 2 GB
set zfs:zfs_arc_max = 2147483648

3.check and - eventually - enable ssh:
bash-3.2# svcs svc:/network/ssh:default
STATE STIME FMRI
online 16:53:45 svc:/network/ssh:default

4. check your http service:
bash-3.2# svcs svc:/network/http:apache22
STATE STIME FMRI
online 16:53:49 svc:/network/http:apache22
bash-3.2#

5. check if the webservice for VirtualBox is enabled:
bash-3.2# svcs svc:/application/virtualbox/webservice:default
STATE STIME FMRI
disabled 16:53:25 svc:/application/virtualbox/webservice:default
bash-3.2#

If the service is not enabled, as in this case, enable it by using svcadm:
bash-3.2# svcadm enable svc:/application/virtualbox/webservice:default

check the state afterwards:
bash-3.2# svcs svc:/application/virtualbox/webservice:default
STATE STIME FMRI
online 17:24:02 svc:/application/virtualbox/webservice:default
bash-3.2#

and finally, we need to setup LDAP.
1. Get the Directory Server here at no cost, no kidding, as the webpage tells you:
http://www.sun.com/software/products/directory_srvr_ee/get.jsp
Select Directory Server Enterprise Edition
Select Version 6.3.1
Select Compressed Archive ( zip )
Select Solaris 10 64x86, if you use an x86 box, like me.

and download the full version of 384 MB................. and configure the Directory Server.
Installation instructions are:
http://docs.sun.com/app/docs/doc/820-2761/
http://docs.sun.com/app/docs/coll/1224.4

cu tomorrow!
claudia

Tuesday Feb 17, 2009

x86 Installation Guides

Vor einiger Zeit hatte ich das x86 Server Configuration whitepaper in Form einer Praesentation fuer Kunden und Sun Partner erstellt, um Euch eine Hilfestellung bei der Konfiguration der x86 Systeme zu geben. Welcher HBA , Welches OS, welcher Storage ist supported und wo finde ich die Information. Diese Fragen sollten mit dem x86 Server Config Whitepaper beantwortet werden.
Schnell fand es Verbreitung und wurde von Kollegen ins englische, franzoesische und hollaendische uebersetzt, um es auch in ihren Laendern zu verteilen.

Dann wurde die Frage an mich gestellt, wo man denn Informationen zur Installation des Systems findet. Klar in den docs.sun.com. Aber dort steht auch nicht immer alles.. manches findet man auf den Herstellerseiten, zum Beispiel auch Tips und Tricks.
Ich habe mich nun bemueht, eine Wikiseite zu erstellen, in der ich diese Informationen gegliedert nach System , OS bzw. Hersteller sammele. Diese Seite wartet auch auf Euer Input und kann aktiv mit Euch erweitert werden.

Bitte fuehlt euch aufgefordert Eure Informationen hinzuzufuegen und sie mit anderen zu teilen!
Ich wuerde mich sehr darueber freuen.

schoenen Abend
Claudia

Tuesday Feb 10, 2009

6. Sun Breakfast

Das 6. Sun Breakfast findet statt am :

20. Maerz 2009
wie immer beginnt es um
9:30 Uhr bis ca. 14:00 Uhr

in der
Berliner Geschaeftstelle, Sun Microsystems, Komturstrasse 18a, 12099 Berlin, 4.OG..

Das Thema dieses Mal lautet:

Installation - Opensolaris
Das heisst, wir wollen gemeinsam Opensolaris installieren.

Anforderungen an die Teilnehmer:
Dazu wird 1 Laptop benoetigt, welches jeder Teilnehmer bitte selbst mitbringt.
Es gibt 3 Moeglichkeiten OpenSolaris zu installieren:

A) Installation auf der internen Festplatte
B) Installation als VM mit VirtualBox
c) Installation auf einer externen Festplatte bspw. als USB device

Fuer die einzelnen Moeglichkeiten benoetigt man folgende Ressourcen:
A) min. 1.5 GB freien Festplattenspeicher zur Erstellung der Osol Partition und 1 GB RAM

B) ein Laptop, welches zur Virtualisierung taugt. Das heisst, das Laptop sollte mit mehr als 1.5 GB RAM und mit mind. 2 CPU Cores ausgestattet sein. Ausserdem min. 1.5 GB freien Festplattenspeicher fuer das VM-image, welches angelegt wird als virtuelle Festplatte.
Und Virtualbox vorinstalliert. Unter www.virtualbox.org findet man eine Installationsanleitung und die Software als freien Download. Virtualbox kann auch unter Windows verwendet werden. Eine kurze Instalaltionsanleitung dazu findet sich hier

C) fuer die Installation von OpenSolaris wird ein externes Festplattengeraet benutzt. Dieses sollte natuerlich vom Laptop erkannt und angeschlossen sein.

Unter unserer Anleitung installieren wir OpenSolaris und schauen uns einige Features naeher an:

\* die Benutzung von sharemgr(1M) zur Administration von NFS-shares ( Frank Batschulat )
\* IPS ( Rolf Dietze ), und
\* CIFS Client mit Anbindung an einen CIFS Server ( Claudia Hildebrandt )
\* Tips & Tricks bei Verwendung von OpenSolaris mit Laptops ( Detlef Drewanz )

Anmeldungen werden bis spaetestens 27.02.2009 erbeten.

Wir freuen uns und bis dahin frohes Schaffen,
Claudia

Thursday Jan 29, 2009

Again, a new version of the x86 Server config Guide available

Hi, long time no see,

I updated the "x86 Server Configuration Whitepaper" and checked if the links are still valid. Also, I add a new link to my wikis.sun.com page "X86 Server Installation Guides" .
This page is a link collection to gain installation information of various OSes ( Solaris, Linux, Windows )and to get firmware updates and drivers for x86/x64 Sun Servers.

If you like to add information there, you are very welcome.

Have a nice day,
claudia

Tuesday Sep 30, 2008

x86 Server Configuration Whitepaper

Hi there,

again I updated the x64 Server configuration paper with some installation support links and information.

I decided to give the baby a name ( hahaha ).
It is now called x86 Server Configuration Whitepaper ( waa hooo - sounds great )and the files named x86_ServerConfigWP.pdf ( german version ) or x86_ServerConfigWP_engl.pdf ( english version ).

"x86 Server Configuration Whitepaper"

I added links to server documentations, installation services, to BigAdmin, to driver and firmware downloads etc..

Please feel free to send me feedback, advices, news, links.....

cu
claudia

Wednesday Sep 17, 2008

Konfiguration x64 Server UPDATE

Recently I heard about some claims of a customer about the installation process of x64/x86 servers.
He said, he had some problems and issues with OS drivers, the ILOM and BIOS firmware and settings and the installation of drivers for Sun-installed components option cards when using Windows or supported Linux OSes.

I like to point to this page:
Sun Installation Assistant ( SIA ).


SIA Features are:

\* Supports booting from a local or remote CD, USB flash drive or Network image
\* Provides a graphical wizard interface
\* Scans your server and installs the drivers for Sun-installed components and option cards [1]
\* Optionally checks with Sun for updates to OS drivers and Sun server software
\* Optionally upgrades ILOM Service Processor (SP) and BIOS firmware
\* Deploys Linux, Windows and Sun-supported applications to your Sun x64 systems
\* Optionally deploys using unattended scripted mode and PXE (Linux only)

The weblink provides a download of the wizard for all x64/x86 servers including blades, and links to the manual, to a BigAdmin Feature Article and finally also to a discussion forum.

I updated my paper "How to configure x64 Servers" x64_server.pdf ( german and english x64_server_engl.pdf version available ) by adding the link.
You can find the paper here .
The purpose of this paper is to help customers to configure their x64 servers.

Feedback is appreciated.

claudia

Friday Dec 21, 2007

Wie kann ich ... den Sunray Service installieren und konfigurieren ???

- english version at the end - 

Hallo mal wieder,

dieses Mal möchte ich eine kurze Anleitung über die Installationsschritte und Konfiguration der Sunray Services hier bereitstellen.

Sun Partner und Kunden testen stets gerne die Sun Ray Software, bevor sie sich am Ende entschliessen, diese auch in ihrer Umgebung einzusetzen.

Diese Teststellungen werden oft von uns SEs begleitet, um den Partnern und Kunden bei Installationsproblemen und bei der Konfiguration mit Rat und Tat behilflich zu sein.

Die Teststellungen, sprich die praktische Handhabung der Sun Ray Dienste zu erfahren, hilft tatsaechlich sehr dabei, dieses Produkt kennenzulernen.

Aber natürlich nur, wenn Kunden es auch tatsächlich nutzen können und feststellen, wie einfach es doch ist, die Sun Ray Dienste zu installieren, zu konfigurieren und schliesslich zu administrieren. Und es ist einfach!! 3 Befehle - fertig ist die Grundfunktion... zusätzliche Features gibt es viele ...

Daher dachte ich, vielleicht hilft ja diese kurze Anleitung die ersten Schritte zu gehen und kann bei der Installation und Konfiguration unterstützen und zwar so, dass auch "newbies" die Sunray Services sofort nutzen können. Deswegen sind auch nicht alle Features beschrieben, sondern jene, die die Grundfunktionalitäten beschreibt.

Verbesserungsvorschläge, zum Beispiel welche Themen noch hinzugefügt werden sollten, sind natürlich willkommen.

 

Happy Holidays and a very merry christmas!!

Claudia 

 

This is a short installation guide for german customers which may support them, when installing and configuring Sun Ray services, especially when they are newbies.


 


 

 

About

Claudia Hildebrandt \* Sytems Engineer \* Sun Microsystems GmbH \* Berlin \*

Search

Archives
« July 2015
SunMonTueWedThuFriSat
   
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
       
Today
Bookmarks
VMware
Misc
VirtualBox
xVM Products
Storage
Solaris
Sun Ray
claudia@Web 2.0
Visualization
Server