Friday Dec 18, 2009

11. Sun Breakfast wrap up

It was an anniversary this time: 2 years Sun Breakfast.

Time goes by so fast....

17 Attendees found their way through snowy Berlin in our Sun Office and listened to Franks ( frankb=Frank Batschulat, MTS, Solaris Zones Team ) presentation about Solaris 10 Containers ( brandz ), not to confuse with the usual Solaris Zones in Solaris 10. His slides are here .

Afterwards, they followed my demo about Crossbow vWire and how to setup a private network in a box.
Here are the slides . Please download it, and create your own private network on your laptop with vnics, etherstubs, flows and a vnic used in a VirtualBox VM.

I wish all of you a mery christmas, and a very happy year!!

see you next year, best regards,
claudia

Wednesday Nov 25, 2009

10. Sun Breakfast Presentations

Hi all,

download the presentations about ZFS ARC and ZIL in .pdf pr .odp format from mediacast dot sun dot com .

I hope you enjoyed the day.

cu soon
claudia

11. Sun Breakfast

Hallo Freunde,

es ist mal wieder soweit. Mittlerweile das 11. Sun Breakfast für Sun Partner und Kunden findet statt und das nunmehr 2-jaehrige Jubilaeum.
Das muss dieses Jahr nochmal gefeiert werden!

Am 18. Dezember 2009 wie immer um
9:30 Uhr mit einem kleinen Fruehstueck beginnend
in der Berliner Sun Geschaeftsstelle stattfinded
und gegen 13:00 Uhr endend.

Themen dieses Mal:

Solaris 10 Container - ein techn. Aus- und Einblick auf die kommenden Solaris 10 Container
und
Netzwerk in einer Box - Crossbow eine Demo zur Netzwerkvirtualisierung.

Wer moechte kann sein Laptop mit Opensolaris als Basis installiert mitbringen und direkt mitmachen.

Vortragende sind: Frank Batschulat, Sun, Solaris engineer, Solaris Zones
und
Claudia Hildebrandt, Sun, System Consultant.

Bis dahin und nicht verpassen!

claudia

Tuesday Sep 01, 2009

10. Sun Breakfast

Hiya,

and the next Sun Breakfast Event is planned:

23th of October 2009.
The agenda:

Tobias Schlattmann, Sun, explains how to create your own Dtrace scripts and gives some hands-on how to use and interpret the reports.
Claudia Hildebrandt, Sun, talks about ZFS Readzilla, and Logzilla.

As always it starts at
9:30 a.m in the Berlin Office, Komturstrasse 18a, 12099 Berlin.

Please send your registration to sun-breakfast-at-sun-dot-com.

see you soon,
claudia

9. Sun Breakfast

The next Sun Breakfast Event is settled.

25th of September 2009.
I am pleased to present:

Valerio Cavallo, Teamquest, who talks about Teamquest Software and Capacity Management, performance analyzing and event monitoring.
and
Michael Tievenow, Sun Microsystems, who talks about xVM OpsCenter 2.5, the new features and simple systemmanagement.

With TeamQuest customers are able to minimize infrastructure costs and mitigating risks. For instance, if you think of consolidating your server infrastructure to minimize operation costs, teamquest supports you to analyse and plan the capacities, to determine the performance and to create automated reports. How this all works is explained and shown by Valerio Cavallo.
The next step is how can I manage my virtualized infrastructure. Sun developed and presents xVM OpsCenter. xVM OpsCenter is the new systemmanagement with wich you can iventory your assets, monitor your systems, patch your system, deploy your systems and finally manage your vritual machines like solaris Containeers, Ldoms as well as xVM Server virtualized machines ( also know as xVM hypervisor). Michael Tievenow is going to show you the newest features.

Please invite your sales account managers this time also, because these talks aren"t just for technical engineers.

As always it starts at
9:30 a.m in the Berlin Office, Komturstrasse 18a, 12099 Berlin.

see you soon,
claudia

Friday Apr 03, 2009

Neue Sun Breakfast Termine

Hallo Allerseits,

es gibt neue Termine fuer das Sun Breakfast.

Ich freue mich wirklich folgende Sprecher & Themen anbieten zu koennen:

7. Sun Breakfast: Solaris 10 Security
am 8. Mai 2009
Beginn wie immer um 9:30 h in der Berliner Sun Geschaeftsstelle ( 4.OG )

Themen und Sprecher:
RBAC & Privileges - Wolfgang Ley, Technology Consultant MCSC
Logging, Auditing und Accounting - Ruediger Riediger Network Security Engineer, Security Ambassador

8. Sun Breakfast: Solaris 10 Cluster 3.2
am 12. Juni 2009
Beginn wie immer um 9:30 h in der Berliner Sun Geschaeftsstelle ( .4.OG )

Themen und Sprecher:
Solaris Cluster mit Solaris Zonen - Heiko Stein, Senior Engineer/Architect PSD
Solaris Cluster und Agenten - Rolf Dietze, Dietze Consulting und Autor des Sun Cluster Buches: SunCluster. Hochverfügbarkeit unter Sun Solaris und OpenSolaris. Springer Verlag. ( Erscheinungsdatum in Kuerze ).

Anmeldungen bitte an sun-breakfastatsundotcom.

Viele Gruesse,
Claudia

Tuesday Feb 10, 2009

6. Sun Breakfast

Das 6. Sun Breakfast findet statt am :

20. Maerz 2009
wie immer beginnt es um
9:30 Uhr bis ca. 14:00 Uhr

in der
Berliner Geschaeftstelle, Sun Microsystems, Komturstrasse 18a, 12099 Berlin, 4.OG..

Das Thema dieses Mal lautet:

Installation - Opensolaris
Das heisst, wir wollen gemeinsam Opensolaris installieren.

Anforderungen an die Teilnehmer:
Dazu wird 1 Laptop benoetigt, welches jeder Teilnehmer bitte selbst mitbringt.
Es gibt 3 Moeglichkeiten OpenSolaris zu installieren:

A) Installation auf der internen Festplatte
B) Installation als VM mit VirtualBox
c) Installation auf einer externen Festplatte bspw. als USB device

Fuer die einzelnen Moeglichkeiten benoetigt man folgende Ressourcen:
A) min. 1.5 GB freien Festplattenspeicher zur Erstellung der Osol Partition und 1 GB RAM

B) ein Laptop, welches zur Virtualisierung taugt. Das heisst, das Laptop sollte mit mehr als 1.5 GB RAM und mit mind. 2 CPU Cores ausgestattet sein. Ausserdem min. 1.5 GB freien Festplattenspeicher fuer das VM-image, welches angelegt wird als virtuelle Festplatte.
Und Virtualbox vorinstalliert. Unter www.virtualbox.org findet man eine Installationsanleitung und die Software als freien Download. Virtualbox kann auch unter Windows verwendet werden. Eine kurze Instalaltionsanleitung dazu findet sich hier

C) fuer die Installation von OpenSolaris wird ein externes Festplattengeraet benutzt. Dieses sollte natuerlich vom Laptop erkannt und angeschlossen sein.

Unter unserer Anleitung installieren wir OpenSolaris und schauen uns einige Features naeher an:

\* die Benutzung von sharemgr(1M) zur Administration von NFS-shares ( Frank Batschulat )
\* IPS ( Rolf Dietze ), und
\* CIFS Client mit Anbindung an einen CIFS Server ( Claudia Hildebrandt )
\* Tips & Tricks bei Verwendung von OpenSolaris mit Laptops ( Detlef Drewanz )

Anmeldungen werden bis spaetestens 27.02.2009 erbeten.

Wir freuen uns und bis dahin frohes Schaffen,
Claudia

Wednesday Sep 24, 2008

Sun Breakfast Openstorage

Hallo,

am 5. Dezember 2008 wird ein weiteres Sun Breakfast stattfinden mit dem Thema:


Openstorage


Unter dem Namen Openstorage fallen viele unserer Sun Produkte, wie zum Beispiel die Jxxx Serie im Storagebereich oder die Sun Fire X4540, der neue Storver, aber auch viele Softwareprodukte wie ZFS, NFS, pNFS etc..

Was wir alles darunter fassen duerfen, welche Strategie Sun verfolgt und welche Produkte dazu gehoeren und was uns in Zukunft erwarten wird, darueber wird Christian Bandulet, Principal engineer und Data Management Ambassador informieren.

Bitte richten Sie sich dieses Mal darauf ein, dass die Veranstaltung mind. bis 14:00 Uhr dauern wird ( eher laenger ).

Der Beginn ist wie stets 9:30 zum gemeinsamen Fruehstueck und um 10:00 Uhr startet dann der Vortrag.



Anmeldung auch wie stets bitte an die folgende Email-Adresse: sun-breakfast-AT-sun.com.

Bis dahin,
Claudia Hildebrandt

Wednesday Sep 17, 2008

4. Sun Breakfast Wrapup

Hallo

und herzlichen Dank an alle 15 Teilnehmer für das rege Interesse.
Ich hoffe, die Vortraege haben Ihnen gefallen.

Hier nun wie gewuenscht, die Praesentationen als Download.

Mehr Infos zu SAMFS und NFSv4/pNFS sind hier zu finden:

NFSv4
http://opensolaris.org/os/project/nfsrdma/
http://opensolaris.org/os/project/nfs-zones/
http://opensolaris.org/os/project/nfs-namespace/
http://docs.sun.com search key: NFS

pNFS
http://opensolaris.org/os/project/nfsv41/

SAMFS
Datasheets
http://www.sun.com/storagetek/products.jsp Storage Manangement Software Sun StorageTek Storage Archive Manager und Sun StorageTek QFS

Produktdokumentation unter http://docs.sun.com search key SAMFS

http://opensolaris.org/os/project/samqfs/

Übrigens, ich möchte explizit darauf hinweisen, dass Opensolaris ein produktives, stabiles Betriebssystem Opensolaris2008.05 darstellt für das Sun Support natuerlich auch anbietet.
http://opensolaris.org/os/downloads/

Das naechste Sun Breakfast wird sich mit dem Thema Open Storage und den Produkten befassen! Termin folgt noch.

Informationen zu allen Sun Breakfast Events gibt es unter:
http://wikis.sun.com/display/Event/Sun+Breakfast

Viele Gruesse,
Claudia

Thursday Aug 07, 2008

4. Sun Breakfast

Hi,

es wird Zeit fuer das naechste SunBreakfast!
Nach dem Sommer geht es wieder los, dieses Mal mit dem Thema Storage.
Bisher hatten wir viel ueber Solaris und OS und Server Virtualisierung gesprochen, jetzt bieten wir zum Thema: Storage Virtualisierung einen Vortrag über NFSv4 und pNFS sowie SAMFS - Best practices an.

am: 15. September 2008
Beginn: 9:30 Uhr
Ort: Sun Microsystems
Komturstrasse 18a
12099 Berlin


Agenda

9:30 Uhr Fruehstueck

10:00 – 11:30 Uhr NFSv4 und pNFS - ein Überblick und Ausblick ( Frank Batschulat )

11:30 - 11:40 Uhr: Q & A

12:00 – 13:00 Uhr SAMFS – Best practices ( Dirk Nitschke )

13:00 – 13:30 Uhr Q & A

anschliessend kurze Feedbackrunde

Wir bitten um Anmeldung bis spaetestens zum 10. September 2008 an sun-breakfast@sun.com

Und wie immer:
Es handelt sich um ein technisches – non-sales- Event.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
Und - Wir sind offen fuer Themenwuensche.

Viele Gruesse,
Claudia

Thursday May 08, 2008

3. Sun Breakfast Wrap up

Hi folks,

thanks a lot to everybody joining the 3. Sun Breakfast today !
We were glad to welcome 18 attendees this time.

I think, we had some interesting discussions and talks from
our Guest Thorleif Wiik, Pixelpark, about Solaris Container in Web 2.0 Architectures and Detlef Drewanz about News at Solaris10U5 and Solaris Resource Management.

Click on the links to get the presentations ( go to tab Attachements or click the links in the text; all presentations are in german ).

Finally I copy my .txt files there, which contains information about the Live Demo set up and the showcases - this isn't magic.

Hope to see you all again, soon.

thanks,
claudia

Monday Apr 07, 2008

3. Sun Breakfast

Hallo,

es ist wieder soweit!!
Wir laden erneut ein zum

3. Sun Breakfast
Technical Event Berlin/Ost

am: 6. Mai 2008
Beginn: 9:30 Uhr
Ort: Sun Microsystems
Komturstrasse 18a
12099 Berlin

Wie beim letzten Sun Breakfast gemeinsam besprochen, geht es dieses mal um das Thema:
Solaris Resource Management mit Solaris Containern – eine praktische Anleitung.
In einer Live Demo werden wir zeigen, wie man das Solaris Resource Management konfiguriert und praktisch nutzt.
Thorleif Wiik von der Pixelpark AG ist so nett uns eine Praesentation ueber den praktischen Einsatz von Solaris Containern zu halten: "Solaris Zonen in Web 2.0 Architekturen".

Ausserdem werden wir Neuigkeiten über Solaris 10 praesentieren.

\*Wir bitten um Anmeldung bis spaetestens zum 01. Mai 2008 an sun-breakfast@sun.com

Und wie immer:
Es handelt sich um ein technisches – non-sales- Event.
Und - Wir sind offen fuer Themenwuensche.

Viele Gruesse,
Claudia

Friday Feb 22, 2008

Wrap up 2. Sun Breakfast

16 Partner und Kunden SEs besuchten uns gestern zum 2. Sun Breakfast zum Thema "Virtualisierung mit Sun" .

Als Einstieg wurden die Virtualisierungstechnologien und Sun Server Systeme am Vormittag dargelegt und präsentiert.

Im praktischen Teil zeigte Mario Beck uns wie mit wenigen Befehlen Ldoms einfach aufgesetzt werden können und auch eine Demo von Virtual Box. Claudia Hildebrandt gab einen Einblick in xVM und teilte ihre Erfahrungen mit.

Interessiert wurden Fragen gestellt und lebhafte Gespräche geführt, so dass Detlef Drewanz leider aus Zeitgründen die Solaris Container Demo nicht mehr  zeigen konnte.

Das werden wir aber sehr bald nachholen - versprochen.

Denn die Themenwünsche für das kommende 3. Sun Breakfast sind klar prioritisiert worden\*:

-Solaris Container und Resource Management

-Netzwerkvirtualisierung

-CIFS Server, ZFS, iSCSI targets

-Availability Suite in Opensolaris

\*Da diese Themen nicht alle in einem Event darzustellen sind, werden wir sicherlich mit den ersten beiden Punkten beginnen und die Punkte zu Storagemanagement und Dateisystemen für das 4. Sun Breakfast planen.

Abschliessend möchte ich hier die gewünschte Liste der HVM-fähigen Prozessoren Intel Vanderpool und AMD Pacifica liefern und den Link zur Dokumentation: System Administration Guide: Virtualization using the Solaris Operating System zur Verfügung stellen.

Als Nachtrag zu xVM stelle ich die Liste der OSes ein ( siehe unten ), die geprüft und funktionsfähig sind (Quelle: http://www.opensolaris.org/jive/message.jspa?messageID=206792#206792).

Ich bedanke mich für das positive Feedback. Alle Teilnehmer fanden die Veranstaltung interessant und notwendig: " Ich möchte die Features von Solaris10 und Opensolaris näher kennenlernen und sehen wie es funktioniert."

Ich glaube dieses Feedback trifft's - zumindest ist dieser Wunsch die Intention  des Sun Breakfasts.

 

Viele Gruesse

Claudia


Here's my list; all of which work on my Intel system.

: alpha[1]#; xm list
Name ID Mem VCPUs State Time(s)
Domain-0 0 3886 2 r----- 96.7
asteriskNOW 512 1 0.0
centos3 512 1 0.0
centos4 512 1 0.0
centos5 512 1 0.0
centos5-1 512 1 0.0
debian4 512 1 0.0
embedded 512 1 0.0
fedora6 512 1 0.0
fedora7 512 1 0.0
fedora8 512 1 0.0
gentoo 512 1 0.0
path-lamp 512 1 0.0
pkg 512 1 0.0
rhel3 512 1 0.0
rhel4 512 1 0.0
rhel5 512 1 0.0
s10u3 512 1 0.0
s10u4 512 1 0.0
s10u5 512 1 0.0
Nevada 512 1 0.0
ubuntu 512 1 0.0
vista 1024 1 0.0
winxp 512 1 0.0
: alpha[1]#;

Tuesday Feb 12, 2008

2. Sun Breakfast in Berlin at 21st of february 2008

Again, it is time for the Sun Breakfast in our Office in Berlin for customer and partner "tekkies" and all who are interested in technical informations about our Sun products.

This time we talk about

Virtualizationtechnologies with Sun

Ldoms, Solaris Container and xVM will be also presented in a Live Demo presented by Mario Beck, Detlef Drewanz and me.

Of course, we will give general informationen about virtualization, and room for discussions and talks.

This is the invitation and agenda:

Detelf Drewanz, Mario Beck und Claudia Hildebrandt laden ein zu




“\*Virtualisierung mit Sun”\*


am 21. Februar 2008
um 9:30 bis 14:00 Uhr
in unser Berliner Sun Buero :

Sun Microsystems
Komturstrasse 18a
12099 Berlin

 
\*Agenda: \*


9:30 Uhr Fruehstueck
10:00 - 10:30 Uhr Keynote: Virtualisierungslösungen von Sun im Rechenzentrum
10:30 Uhr - 11:15 Uhr: Virtualisierungstechnologien: Suns Technologien: ldoms, xVM ( xen ), Solaris Zones
11:15 - 12:30 Uhr: Pause
11:30 - 12:30 Uhr: Demonstration der Virtualisierungstechnologien: xVM, Ldoms und Solaris Container, Q & A
12:30 - 13:00 Uhr Sun Systeme: Virtualisieren mit Sun Hardware: CMT-Systeme, x86/x64, Blades
13:00 – 13:15 Uhr Pause
13:15 – 13:45 Uhr Best Practices/ praktische Andwendungsgebiete, Tipps, Tricks und Know-How aus der Praxis
13:45 – 14:00 Uhr Abschlussdiskussion: Q & A, Feedback und Themenwünsche für das nächste Sun Breakfast

For registration send an email to sun-breakfast@sun.com.

Feel free to send us an email to sun-breakfast@sun.com  to give feedback.

claudia


 

Tuesday Dec 11, 2007

Sun Breakfast Partner Event Berlin: Präsentationen

Hallo Partner, Kollegen, Hallo Leute,

vergangenen Donnerstag, am Nikolaustag fand das Sun Breakfast in unserer Berliner Geschäftsstelle statt. Wir, Thomas Spandöck, Software Practice, und ich hatten unsere Agenda mit einem technischen Schwerpunkt ausgelegt.

Thomas sprach über Desktop Virtualisierung und lud unseren Kollegen Thore Bahr ein, eine Live Demo über VMware, Sunray Server, SSGD und VDI zu zeigen.

Ich sprach über das Thema "Neue Features in Solaris 10 U4: Resource Management".

Rolf Dietze, Mitautor des Buches Opensolaris und freiberuflicher Consultant und Trainer für Solaris, Sun Systeme und IBM Systeme,  griff das Thema auf und hielt einen Vortrag über Virtualisierung und Resource Management im Vergleich Sun und IBM.

Auf meine einleitende Frage, wer von den Anwesenden das Solaris Resource Management kennt, oder gar einsetzt beim Kunden, schuettelten alle - ausser zwei Teilnehmern - verneinend mit dem Kopf.

Das ist nicht schlimm, zeigt aber, dass es doch Bedarf gibt, diese Themen weiterzuverfolgen und Funktionalitäten von Solaris und anderen Software Produkten weiter vorzustellen.

Vielen Dank auch an alle Teilnehmer fuer das Feedback.

Die Themenvorschläge ( Ldoms, Xvm bzw. Xen, Container, Server oder Service Virtualisierung ) nehmen wir selbstverständlich gerne auf.

Ein Themenwunsch war, mehr über Storage Management zu erfahren - auch dieses Thema wird in einer zukünftigen Veranstaltung aufgenommen.

Daher freuen wir uns bereits auf den naechsten Termin, an dem wir alle technisch Interessierten zu unserem
Non-sales but technical Sun Breakfast  in  Q1FY08 willkommen heissen können.

Ich moechte hier auf jedenfall nun alle Präsentationen zum Nachlesen bereitstellen.

Bewusst lasse ich die Präsentation über Desktop Virtualisierung und Solaris Resource Managment im Staroffice Dateiformat, da diese viele Notizen enthalten, die möglicherweise hilfreich sind. Ausserdem hinterlege ich hier eine Textdatei mit je einem Beispiel zum Einrichten der Resource pools etc.. Die Beispiele entstammen den manpages zu zonecfg.

Rolf Dietzes Vortrag ist im PDF-Format. 

Viel Spass beim Lesen und Ausprobieren.

 

claudia 


 

About

Claudia Hildebrandt \* Sytems Engineer \* Sun Microsystems GmbH \* Berlin \*

Search

Categories
Archives
« April 2014
SunMonTueWedThuFriSat
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   
       
Today
Bookmarks
VMware
Misc
VirtualBox
xVM Products
Storage
Solaris
Sun Ray
claudia@Web 2.0
Visualization
Server