Wednesday Oct 13, 2010

Neue Version VirtualBox ist da

Man kann VirtualBox noch immer hier downloaden: http://www.virtualbox.org/.

Welche Neuerungen in dieses Release eingeflossen sind, kann man im [changelog|http://www.virtualbox.org/wiki/Changelog] nachlesen.

have fun.

Monday Mar 01, 2010

Neuer Blog

Hello readers,

I moved my blog to wordpress.com.
My new blog is called Claudi(d)a(y)'s Blog .

thanks and hopefully see you there.

best regards,
claudia

Wednesday Jan 27, 2010

something ends and a new beginning

Now it seems to be official, the Java stocks has beeen removed.

claudia

Friday Dec 18, 2009

11. Sun Breakfast wrap up

It was an anniversary this time: 2 years Sun Breakfast.

Time goes by so fast....

17 Attendees found their way through snowy Berlin in our Sun Office and listened to Franks ( frankb=Frank Batschulat, MTS, Solaris Zones Team ) presentation about Solaris 10 Containers ( brandz ), not to confuse with the usual Solaris Zones in Solaris 10. His slides are here .

Afterwards, they followed my demo about Crossbow vWire and how to setup a private network in a box.
Here are the slides . Please download it, and create your own private network on your laptop with vnics, etherstubs, flows and a vnic used in a VirtualBox VM.

I wish all of you a mery christmas, and a very happy year!!

see you next year, best regards,
claudia

Wednesday Dec 16, 2009

Oracle & Sun - finally

So, it seems finally this is agreed and approved by the EU commission.

The New York Post states:
"According to a person with direct knowledge of the talks, European Commissioner Neelie Kroes approved the deal after Oracle agreed to fund the open database software, dubbed MySQL, for the next three years at more than $24 million annually."

Read more:
http://www.nypost.com/p/news/business/oracle_sun_day_8JM3CjHrKVL20vtVAMmn4K#ixzz0Zm5pTg7I%2

claudia

Thursday Dec 10, 2009

Solaris 10 patching

Today, I stumbled over this training:

WS-2700-S10 Solaris 10 Patching Best Practices

And - surprise surprise: It is for free.

You will experience SAM the system administrator and his adventures - the look alike may be a little bit childish, but on the other hand it is a nice idea, entertaining, and easy to understand.
However, the information given there are helpful and it reminds us again why we should follow Sun's recommendation and best practices for patching our system and patching zones.

Take a look!
Helpful links are also:

Patch corner
Zones paralell patching versus update-on-attach
patchinp pre-flight tool (ppc) to check and analyze patching issues prior to the planned patching sessions. With ppc, admins are able to avoid surprises during the patch session.
And learn more about the improvements of Solaris 10 Recommended and Sun Alert patch clusters .

claudia

Wednesday Nov 25, 2009

Buchtip

Und nun noch ein Buchtip!

Wer kennt nicht von David Kahn den Bestseller und DAS Standardwerk zur Kryptographie: The Codebreakers: The Comprehensive History of Secret Communication from Ancient Times to the Internet by David Kahn .

Nun ist dieses Buch aber schon etwas veraltet - schliesslich ist es auch 1996 ( soweit mir bekannt ) das letzte Mal aufgelegt worden.

Nun entdeckte ich dieses Buch und habe es dann auch nicht aus der Hand legen koennen:
Geheime Botschaften von Simon Singh , in Englisch heisst es "The Code Book".

Und gleich in diesem Zusammenhang moechte ich dann wieder an das weitere - noch immer - herausragende Buch von Bruce Schneier erinnern: "Secrets & Lies" .

Apropos Encryption:
Whitfield Diffie hat Sun verlassen. Nach 18 Jahren ist nun auch er neben vielen anderen herausragenden Engineers, Koepfen und kreativen Denkern von Sun weggegangen. Leider leider leider .. das ist sehr traurig. Denn ich gebe dem Autor von "The Register" Recht wenn er schreibt:


Sun built up a brains trust of top thinkers and leading achievers in languages and systems during the years. Watching such people go will give the perception of a brain drain and lack of continuity during a delicate period, where thousands of staff have already been cut.

Sun's somewhat academic culture was designed to let ideas and thinking from such people flourish. The culture couldn't be much more different to Oracle, a company known for making its dollars count rather than indulging meta thinking or hiring leading industry ideas people.

claudia

Image Packaging System

Gestern war ich zu Besuch bei der Deutschen Telekom AG in Bremen, zu dem mich Martin Mueller einlud, gemeinsam mit ihm einen OpenSolaris Workshop durchzufuehren. Wir stellten den 8 Teilnehmern neben dem allgemeinen Teil Solaris und OpenSolaris unter anderem auch ZFS, Solaris Container und Solaris Cluster vor und eben auch IPS. Dazu hatte ich eine kleine Praesentation vorbereitet in deutsch, die ich hier gerne zur Verfuegung stelle.

Der Besuch war ausserordentlich nett und zufriedenstellend, hat Spass gemacht.

Aber der Tag hatte auch noch anderes zu bieten:

Am fruehen Morgen, ich war mal wieder etwas spaet dran, sauste ich mit meinem Merc zum Berliner Hauptbahnhof, suchte mir einen Parkplatz und stellte das Auto direkt neben einem Parkscheinautomaten ab. Soweit so gut, wie aber zieht man einen gueltigen Parkschein der von morgens 6:30 bis abends 20:30 gueltig ist?
Soviel Kleingeld hatte ich nicht, Scheine kann man nicht verwenden - also EC Karte gezueckt, in den Schlitz gesteckt und nun muss man einen kleinen Knopf druecken, um die Parkzeit zu erhoehen. Ich druecke, und die Zeit addiert sich um 2 - um GANZE ZWEI Minuten.... na toll!
Ich habe also wie wild auf diesem Knopf rumgedrueckt, der Zug ging ja in 7 Minuten und zum Bahnsteig musste ich ja auch noch..... bei 15:00 Uhr habe ich aufgehoert - und ich denke ich habe schon lange durchgehalten.

Das hat sich sicherlich ein BWL Absolvent ausgedacht - die fahren auch nicht mit der Bahn!

Tja, und auf der Rueckfahrt, da freute ich mich sehr darueber, dass ein Mitfahrer, der vor mir sitzend an seinem Laptop arbeitete und auch programmierte, OpenSolaris installiert hatte.
Natuerlich habe ich das gleich erkannt.

Meine Begeisterung, endlich etwas Anderes zu sehen als silberne MacBooks - es gibt doch auch andere Farben , ihr Macianer -, war so gross, dass ich mich zu ihm beugte und ihn zu seiner Wahl beglueckwuenschte und ihm sagte, froh zu sein, jemanden im Zug zu sehen, der OpenSolaris verwendet. Er verstand mich nicht und sagte: Entschuldigen Sie, ich habe Sie nicht verstanden." Ich haette mich da schon einfach trollen sollen... aber nein, ich sagte den ganzen Sums also ein zweites Mal.
Dann hatte er es verstanden und sagte trocken:"Aha". So trollte ich mich wirklich und haette mich ohrfeigen koennen. Das tut man aber auch nicht, im Zug fremde Menschen ansprechen. Als der Herr dann Berlin-Spandau ausstieg, drehte er sich zu mir um, und ich grinste schief - wahrscheinlich, so dachte ich, wollte er sich die merkwuerdige Frau nur nochmal genauer ansehen. Falls ich ihm noch mal begegnen sollte, wuerde er mich erkennen und Reissaus nehmen. Aber nein, er drehte sich beim Gehen ein weiteres Mal um, laechelte mich nett an und winkte freundlich zum Abschied. So von Kollege zu Kollege...

Alles wird gut!

gruesse
claudia

10. Sun Breakfast Presentations

Hi all,

download the presentations about ZFS ARC and ZIL in .pdf pr .odp format from mediacast dot sun dot com .

I hope you enjoyed the day.

cu soon
claudia

11. Sun Breakfast

Hallo Freunde,

es ist mal wieder soweit. Mittlerweile das 11. Sun Breakfast für Sun Partner und Kunden findet statt und das nunmehr 2-jaehrige Jubilaeum.
Das muss dieses Jahr nochmal gefeiert werden!

Am 18. Dezember 2009 wie immer um
9:30 Uhr mit einem kleinen Fruehstueck beginnend
in der Berliner Sun Geschaeftsstelle stattfinded
und gegen 13:00 Uhr endend.

Themen dieses Mal:

Solaris 10 Container - ein techn. Aus- und Einblick auf die kommenden Solaris 10 Container
und
Netzwerk in einer Box - Crossbow eine Demo zur Netzwerkvirtualisierung.

Wer moechte kann sein Laptop mit Opensolaris als Basis installiert mitbringen und direkt mitmachen.

Vortragende sind: Frank Batschulat, Sun, Solaris engineer, Solaris Zones
und
Claudia Hildebrandt, Sun, System Consultant.

Bis dahin und nicht verpassen!

claudia

Wednesday Oct 21, 2009

ZFS Readzilla and Logzilla: ZFS ARC & L2ARC and the ZIL & slog

Yesterday I held a presentation about ZFS Readzilla and Logzilla, ZFS ARC and Zil and how it works at the CADAC Day.
You can use readzilla and Logzilla devices in our Sun Storage Unified Storage Systems aka Openstorage to boost the read and write performance.
What's all about it you can read in my presentations ZFS_arc available in english as well as in german, and in both formats: as staroffice/openoffice with-notes-file or as .pdf file.

pdf english
odp english
odp german

Update:
I realized that the german pdf link was not working properly, although the syntax was correct - weird. Please use the below link to access the german .pdf document named ZFS_arc_dt.pdf.
refers to all my documents

claudia

Tuesday Sep 29, 2009

OpenSolaris Training - Gelungene Premiere

Hi,

ein kurze persoenliche Zusammenfassung vom OpenSolaris Training in Berlin letzte Woche vom 21. bis 25. September 2009 in Berlin/Wittenau:
es war einfach ein tolles Training!!!

Und es hat sich absolut gelohnt!!
Danke an Peer Dampmann, als Veranstalter und Max Bruning, Trainer.

Ich bin kein Entwickler und ich habe mit mdb -k, debugging, und auch Dtrace praktisch nie zu tun. Als Beraterin jedoch werde ich natuerlich auch mit den Problemen unserer Kunden konfrontiert und muss diese auch verstehen koennen. Um mich tiefer mit unserem Betriebssystem vertraut zu machen, und weil ich von Kollegen hoerte, dass Max Bruning's Training sehr zu empfehlen ist, nahm ich teil und meine Erwartungen wurden weit uebertroffen.

Das OpenSolaris Internals Training hat meine Kenntnisse ueber Betriebssystemstrukturen ( Prozessbearbeitung, Memory Management, Scheduling, Signal Handling etc.) teils aufgefrischt und teils sehr vertieft. Es stellt hohe Anforderungen und es war teilweise auch sehr, sehr anstrengend. Die zahlreichen Uebungen zu den einzelnen Themen waren jedoch leicht verstaendlich, so dass man abschliessend praktisch nachvollziehen konnte, was zuvor thematisiert wurde.
Aber nicht nur ich war gefordert, ich denke, dass auch die Teilnehmer, die aus der Entwicklung kommen, durchaus ihren Spass und Aha-Erlebnisse hatten.

Neben dem fachlichen Training, selbst und dem hervorragenden Trainer, Max Bruning, moechte ich auch die Veranstalter zu Ihrer Auswahl der Lokation beglueckwuenschen.

Das Hotel und der Trainingsraum waren sehr angenehm. Einige Teilnehmer hatten dort auch ihre Uebernachtung gebucht, was sicherlich von diesen als ein angenehmer Vorteil empfunden wurde. Ich musste jden morgen einmal durch die ganze Stadt doedeln.

Es wurde ausnahmsweise auch mal an die Raucher gedacht ;o)), die sich auf der, dem Raum angeschlossenen Terrasse, in den Pausen eine Zigarette goennen konnten. Natuerlich gesellten sich auch die Nichtraucher-Teilnehmer gerne dazu. Die Teilnehmergruppe war sehr angenehm und es wurde viel und ausgiebig diskutiert. Nach dem Training packte niemand seine Sachen flugs ein, um nach Hause zu gehen, sondern im Gegenteil, alle verweilten laenger und fuehrten die Diskussion weiter. Sicherlich auch ein Zeichen dafuer, dass das Training fuer alle sehr interessant und anregend war.

Das Essen war sehr lecker - jeden Tag konnte man aus einer Auswahl von 5 Gerichten sein Mittagessen auswaehlen und auch die Bewirtung waehrend des Tages im Trainingsraum ( Getraenke heiss und kalt, Obstschale, Kekse ) war sehr gut.

Alles in allem war es ein wirklich sehr gutes und gelungenes Training.

Und wenn wieder Eines angeboten wird, dann bin ich dabei. Ich kann es jedem wirklich nur empfehlen... schaut mal hier: Es gibt hier sogar ein Foto. http://www.workshops-berlin.de/

claudia

Wednesday Sep 16, 2009

The Press

Reading this article in The Register by Timothy Prickett Morgan, I must laugh.

He wrote:"If Oracle is trying to convince Sun customers that it is committed to the Sparc platform, perhaps it is not trying hard enough."

and
"What is wrong, however, is that there is not a Sparc companion product."

Don't be so fussy.

See,Exadata V2 runs Oracle Linux Enterprise.
And that is also for a reason, I assume: The things were just ready, .... for starters.

Or should I say it is the appetizer for what is going to follow.

Wait and see. I bet, all this runs on Solaris/SAPRC, very soon.

Announcement: World’s First OLTP Database Machine With FlashFire Technology

Hipp Hipp Hurrah,

gestern um 22:00 Uhr, Berliner Ortszeit, kuendigte Larry Ellison gemeinsam mit John Fowler das neue System von Sun und Oracle an. Extreme Performance mit Exadata Version 2 .

The World’s First OLTP Database Machine With FlashFire Technology

1 Million random read IOPS durch Einsatz der FlashFire Technologie.

Was steckt drin im Exadata V2 Rack:

Sun's Hardware

X4170 als Datenbank Server
X4275 als Storage Server mit Sun FlashFire Technologie

\* Fast X86 CPUs processors
\* 600 GB SAS Disks run at 6 Gigabits/Sec
\* Fast DDR3 Memory
\* 72 Gigabytes RAM per Database Server
\* 40 Gigabits/second InfiniBand Switch
\* 100 TB Disk Capacity per Sun Oracle Database Machine
\* Sun FlashFire Technology for High Speed Transaction Processing

und Oracle Software
mit dem parallelen Filesystem ASM, welches die Flash Karten optimal nutzt.

\* The latest generation of innovation - Oracle Database 11g, Release 2
\* Hybrid columnar compression for 10 to 50 times greater data compression
\* Smart Scans on compressed data for even faster query execution
\* Storage Indexes to further reduce disk I/Os
\* Offloading of query processing to storage using Smart Scans
\* Includes Oracle Enterprise Linux

Und das Schoenste ist, alles ist fertig installiert und konfiguriert. Der Kunde laesst sich das System anliefern, schliesst es an , laedt seine Daten und los geht's!

Vier Varianten gibt es:

\* Volles Rack (8 Database Server und 14 Storage Server),
\* Halbes Rack (4 Database Server und 7 Storage Server),
\* Viertel Rack (2 Database Server und 3 Storage Server)
\* und ein Basis System (1 Database Server und 1 Storage Server).

Alle vier Exadata Konfigurationen sind ab sofort verfuegbar. Die Preise beginnen bei 110.000$ und enden bei 1,15 Millionen $.

Dies ist nur der Anfang und wir alle koennen gespannt sein, was in den naechsten Monaten noch kommt!!

Hier sind noch weitere Pressemitteilungen:
Der Webcast kann gesehen werden, sobald er verfuegbar ist.
Eine Praesetation dazu gibt es auf der Heise Seite zum download.

Oracle CEO Larry Ellison: “Exadata Version 2 is twice as fast as Exadata V1 for data warehousing, and it’s the only database machine that runs OLTP applications. Exadata V2 runs virtually all database applications much faster and less expensively than any other computer in the world.”

Friday Sep 11, 2009

Hoerspiel Tip

ich liebe Hoerspiele und mittlerweile habe ich auch eine ganze Sammlung davon.
Insbesondere mag ich Krimi Hoerspiele und da gibt es ein paar sehr hoerenswerte Serien.

Fuer Hoerer aus dem Norden und Hamburg ist sicherlich diese Serie sehr interessant:
Kommissar Dobranski ein mutiger und unerschrockener Haudegen, ala rauhe Schale weicher Kern, liebenswert und sympathisch gesprochen und zum Leben erweckt von Konrad Halver.
Die Faelle sind spannend, teils auch sehr brutal und actionreich in Hoer-Szene gesetzt und mit Charakteren mit Hamburger Charme umgesetzt.

Eine andere Serie, die in Norddeutschland und Hamburg spielt, hat als Protagonisten einen blinden Detektiv namens Peter Lundt .
Erzaehlt werden auch wieder spannende und intelligente Faelle in denen Peter Lundt trotz seines Handicaps hartnaeckig den Verbrechern auf die Pelle rueckt und dabei oftmals selbst in Lebensgefahr geraet. Aber er hat ja seine studentische Assistentin Anna Schmidt, die seine Augen oft ersetzt, nicht auf dem Mund gefallen ist und ihn des oefteren dann auch rettet.
Nicht ganz so actionreich und krawallig wie Dobranski, sondern eher ruhig und geistreich sind aber beide Serien sehr wortwitzig und spannend gemacht.

Uebrigens, genau wie auch die Drei Fragezeichen ??? werden nun auch andere Hoerspielserien, auch Kommissar Dobranski und Peter Lundt, als Live Hoerspiel an verschiedenen Orten aufgefuehrt ! Das ist sehr unterhaltsam.

Schaut doch mal auf den Webseiten dazu oder bei der
lauscherlounge
vorbei.

"Und gaaanz neu: Kommissar Dobranski als Quickie daer Woche su sehn in You Tube - jou, auch nich schlaecht"

Weitere Tips folgen...

Viel Spass beim Hoeren,
Claudia

About

Claudia Hildebrandt \* Sytems Engineer \* Sun Microsystems GmbH \* Berlin \*

Search

Archives
« April 2014
SunMonTueWedThuFriSat
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   
       
Today
Bookmarks
VMware
Misc
VirtualBox
xVM Products
Storage
Solaris
Sun Ray
claudia@Web 2.0
Visualization
Server