Montag Feb 17, 2014

Dynamic Actions und eigenes JavaScript - Hand in Hand

Dank der Dynamic Actions , die es bekanntlich seit APEX 4.0 gibt, ist die Nutzung der AJAX-Technologie in APEX sehr viel einfacher geworden - einfache Fälle wie das Auffrischen eines Berichts - oder das Setzen von Formularelementen ohne erneutes Laden der APEX-Seite, können komplett deklarativ eingerichtet werden; man programmiert keine einzige Zeile JavaScript mehr.

In der Praxis bleiben dann dennoch Fälle übrig, in denen man JavaScript manuell implementieren möchte oder muss. Ein Beispiel ist eine JavaScript-Aktion, die man per Klick auf eine Zeile in einem Bericht (interaktiv oder klassisch) auslösen möchte. Der heutige Tipp zeigt, wie eigener JavaScript-Code mit APEX Dynamic Actions integriert werden kann, so dass beide Hand-in-Hand zusammenarbeiten.

Mittwoch Jun 06, 2012

APEX Tabs als Pulldown-Menü: wie im Application Builder

Pulldown-Menüs in APEXJeder kennt die Reiterkarten im APEX Application Builder, mit der eleganten Möglichkeit, das Untermenü als Pulldown-Menü aufzuklappen. Und viele fragen sich, wie man sowas in eigenen APEX-Anwendungen verwenden könnte. Spätestens, wenn man dabei noch mehr als eine Hiararchieebene unterstützen möchte, kommen APEX Reiterkarten (Tabs) nicht mehr in Frage, denn diese unterstützen nur zwei Ebenen.

Im Internet findet sich der eine oder andere Tipp zum Thema; allerdings basieren viele dieser Tipps auf den JavaScript-Funktionen, die auch der Application Builder intern verwendet. Allerdings sind diese nicht dokumentiert - man kann sich also nicht darauf verlassen, dass der Ansatz in künftigen APEX-Versionen noch funktioniert. Besser ist es also, eine Lösung zu erstellen, die keinerlei Abhängigkeiten zu undokumentierten Funktionen hat. Dieser Tipp stellt eine Lösung auf der Basis von APEX-Listen vor. Listen haben den Vorteil, dass Sie beliebig geschachtelt werden können, bei Klick können sie auf beliebige Ziele verweisen und mit Listentemplates kann die Darstellung ebenfalls beliebig gestaltet werden.

Mehr dazu in unserem aktuellen Tipp.

Donnerstag Apr 12, 2012

HTML Markup in einem APEX Tree - ganz einfach per Plugin!

APEX Tree Region mit HTML-MarkupDie APEX Tree Region kennt sicherlich jeder APEX-Entwickler. Und vielfach besteht der Bedarf, das Aussehen des APEX Tree mit Hilfe von HTML Markup zu beeinflussen. Leider ist es seit APEX 4.0 nicht mehr möglich, eigenes HTML-Markup in einen APEX-Tree aufzunehmen - aus Sicherheitsgründen (Schutz vor Cross-Site-Scripting) werden alle HTML Sonderzeichen maskiert.

Wenn kein XSS-Risiko besteht (die vom Tree dargestellten Inhalte basieren nicht auf Benutzereingaben und werden komplett vom Entwickler bestimmt), kann dies mit wenigen Zeilen JavaScript und jQuery-Code erreicht werden. Damit es noch einfacher wird,  haben wir die Funktionalität für Sie in einem APEX-Plugin gekapselt. Und so funktioniert es:

  1. APEX Plugin "HTML Markup for APEX Tree Region" herunterladen
    http://apex-plugin.com/oracle-apex-plugins/dynamic-action-plugin/html-markup-for-apex-tree_174.html
  2. APEX Plugin in die Anwendung importieren
  3. APEX Tree Region erzeugen und eigene Ersetzungen für HTML-Sonderzeichen verwenden, also bspw.
    "[" für "<", "]" für ">" und "§" für "&".
  4. Eine neue dynamische Aktion erzeugen, die beim Laden der Seite ausgeführt wird und mit Hilfe des Plugins die Ersetzungen im Tree durch die "richtigen" HTML-Sonderzeichen ersetzt. Fertig.

Wie das Plugin wirkt, können Sie sich auf einer Demo-Seite ansehen.


About


Hier finden Sie Informationen, Tipps und Tricks zu Oracle Application Express (APEX), SQL und PL/SQL.


Die Community-Arikel repräsentieren die Meinung des Autors und nicht zwingend die Meinung der Oracle Deutschland B.V. & Co KG.


Viel Spaß beim Lesen wünscht

Carsten Czarski
ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG

Search

Categories
Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute