Dienstag Jan 12, 2016

Hochverfügbare APEX-Installation mit Data Guard

APEX und Data GuardJe mehr APEX für unternehmenskritische Anwendungen eingesetzt wird, desto wichtiger wird die Verfügbarkeit der APEX-Installation. Da APEX in der Oracle-Datenbank läuft, können alle Hochverfügbarkeitstechnologien derselben genutzt werden.

So lässt sich APEX fast ohne Veränderung in einer RAC-Datenbank betreiben (Real Application Clusters). Auch die Verwendung einer Standby-Datenbank mit Oracle Data Guard für ein APEX-System ist völlig unproblematisch. Letztere soll als Beispiel für diesen Tipp dienen, analog dazu lässt sich aber auch die Kombination von RAC und Data Guard implementieren.

Wir bedanken uns bei Niels de Bruijn, Frank Gerasch und Sebastian Solbach für wertvollen Input und Mitarbeit an diesem Tipp


Mittwoch Mai 09, 2012

Excel Upload für den Endanwender: Ganz einfach mit APEX 4.1

In unserem aktuellen Tipp stellen wir Ihnen das mit APEX 4.1 neu eingeführte Feature "Data Upload" für den Endanwender vor. Während der APEX-Entwickler kommaseparierte Dateien schon seit HTMLDB 1.5 in Tabellen hochladen kann, musste ein solcher Dialog für den Endanwender erst aufwändig programmiert werden.

APEX 4.1 ändert das mit dem neuen Assistenten Data Loading. Diesen stellen wir anhand eines einfachen Beispiels vor. Außerdem wird ein Ansatz vorgestellt, mit dem auch komplexere Szenarien wie bspw. das Laden in mehrere Tabellen abgebildet werden können.

About


Hier finden Sie Informationen, Tipps und Tricks zu Oracle Application Express (APEX), SQL und PL/SQL.

Die Community-Artikel repräsentieren die Meinung des Autors und nicht zwingend die Meinung der Oracle Deutschland B.V. & Co KG.
Viel Spaß beim Lesen wünscht

Carsten Czarski


Search

Categories
Archives
« Juli 2016
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
       
Heute