Freitag Jul 04, 2014

APEX unter der Security-Lupe - Anwendungen gezielt absichern

von Karsten Möckel, Competence Center Oracle, IT-P GmbH

Das Thema IT-Security ist derzeit ein hochaktuelles Thema. Kaum vergeht ein Tag, an dem nicht eine Pressemitteilung bezüglich gefundener und ausgenutzter Sicherheitslücken in IT-Systemen erscheint. In diesem Zusammenhang wollen wir in unserem aktuellen Tipp den Bereich Sicherheit von Webanwendungen etwas genauer betrachten. Dafür verwenden wir die Top 10 Liste der "häufigsten Sicherheitsrisiken für Webanwendungen" des Open Web Application Security Project (OWASP) in der Version 2013.

Als Beispiel soll uns eine auf Basis von Oracle Application Express entwickelte Webanwendung dienen. Wir verwenden hier die Version 5.0 Early Adopter 1, die bereits als Preview verfügbar ist. Die nachfolgenden Hinweise sind prinzipiell aber auf jede Art von Webanwendung übertragbar - unabhängig davon, mit welcher Technologie sie entwickelt wurde. Lediglich bestimmte Lösungsvorschläge werden an den Features von Application Express und Oracle PL/SQL orientiert sein. 

Zum Community-Tipp

Freitag Mai 30, 2014

Drag & Drop in APEX-Anwendungen realisieren

In diesem Tipp stellen wir Ihnen vor, wie Sie Drag & Drop in Ihrer APEX-Anwendung realisieren können. Das ist gar nicht so aufwändig, wie man denke, denn das in APEX enthaltene jQuery UI erledigt den Löwenanteil der Arbeit, so dass nur noch wenige JavaScript-Aufrufe abzusetzen sind. Lesen Sie, wie Sie in Ihrer eigenen APEX-Anwendung Zeilen aus der Tabelle EMP per Drag & Drop zu Zeilen der Tabelle DEPT zuordnen können.

Montag Mai 12, 2014

Ansichtsvarianten interaktiver Berichte

Heute geht es um Interaktive Berichte, die sicherlich nahezu jeder APEX-Entwickler an der einen oder anderen Stelle in seiner Anwendung nutzt. Auch die Oberfläche des APEX Application Builders verwendet inzwischen nahezu überall den interaktiven Bericht. Und hier fällt auch auf, dass ein interaktiver Bericht mehrere Ansichtsvarianten anbietet: Neben der normalen "Zeilenansicht" steht noch eine Icon- und eine Detailansicht bereit. Wie Sie diese konfigurieren und innerhalb Ihrer APEX-Anwendungen nutzen können, verrät der aktuelle Tipp.

Mittwoch Apr 23, 2014

APEX und die Kommandozeile: Da geht mehr als man denkt!

SQL IconIn diesem Tipp stellen wir Ihnen einige Aufgaben vor, die in APEX mit der Kommandozeile, also typischerweise mit SQL*Plus, erledigt werden können. Das sind mittlerweile mehr als man denkt. In einigen Fällen sind die Funktionsaufrufe, die APEX von Haus aus bereitstellt, allerdings etwas umständlich, so dass ein wenig Skripting hilfreich sein kann. Lesen Sie also, wie Sie per Kommandozeile unter anderem ...

  • Workspaces erzeugen,
  • APEX Passwörter ändern,
  • Anwendungen importieren oder
  • Anwendungsattribute setzen

können.

Freitag Mrz 28, 2014

Automatisches Versionieren von APEX-Anwendungen: Ein Ansatz

Gerade von Entwicklern, die in Teams arbeiten (und wer tut das nicht?), hört man recht häufig die Frage, welche Möglichkeiten APEX zur Versionierung von Anwendungen anbietet. Auf den ersten Blick ist die Antwort enttäuschend, denn APEX bietet keine fertige Integration mit Versionierungssystemen wie Subversion, CVS, GIT oder anderen an - auch eine eigene Versionierungsmöglichkeit ist nicht vorhanden.

Dennoch lassen sich mit APEX sehr fortgeschrittene Möglichkeiten finden, Anwendungen zu versionieren - besonders die Tatsache, dass APEX ein (zentraler) Entwicklungsserver ist, wird noch sehr hilfreich sein. In diesem Community-Tipp stellen wir einen Ansatz vor, mit dem Sie APEX-Anwendungen von verschiedenen Datenbankservern automatisch exportieren und in eine zentrales "Versionsrepository" speichern können. Alle dazu nötigen Werkzeuge bringen APEX und die Oracle-Datenbank bereits mit.

Montag Jan 20, 2014

APEX-Debugging voll ausnutzen mit APEX_DEBUG

Den Debug-Modus hat sicherlich jeder APEX-Entwickler schon einmal genutzt. Man schaltet einfach in der Developer Toolbar unten das Debugging mit einem Klick auf Debug ein, lädt die Anwendungsseite neu und schaut sich danach die Meldungen mit Klick auf View Debug an.

APEX bietet dem Entwickler aber noch wesentlich mehr: Das PL/SQL-Paket APEX_DEBUG erlaubt es dem Entwickler, dort eigene Meldungen einzutragen, das Debugging auch ohne Developer Toolbar ein- und auszuschalten und das Aufräumen des Debug-Logs. Lesen Sie in diesem Tipp, wie Sie APEX_DEBUG zur Instrumentierung Ihrer Anwendungen voll ausnutzen und sich die Problemdiagnose so massiv vereinfachen können.

Montag Dez 02, 2013

HTML5 in APEX nutzen: Bildvorschau vor dem Upload

Logo "APEX und HTML5"HTML5 ist nicht umsonst eines der meistdiskutierten Themen in der Anwendungsentwicklung: Es eröffnet dem Entwickler völlig neue Möglichkeiten zur Gestaltung von Benutzeroberflächen einer Webanwendung. Das gilt natürlich auch für APEX: Die aktuelle Version 4.2 bringt bereits die eine oder andere HTML5-Funktion out-of-the-box mit - vor allem für die Unterstützung mobiler Endgeräte sind diese wichtig.

In diesem Community Tipp erfahren Sie etwas über das HTML5 Canvas-Element; dieses erlaubt es Ihnen, mit JavaScript-Kommandos, frei auf der Webseite zu zeichnen. So lassen sich Diagramme oder Zeichnungen direkt im Browser generieren oder ausgewählte Bilder noch vor dem Upload betrachten.

Freitag Nov 15, 2013

APEX und Geodaten: Positionen, Koordinaten und mehr

Die Arbeit mit Positionen und Koordinaten, also Geodaten, spielt in mehr und mehr Anwendungsgebieten eine Rolle. Diese Tipp-Reihe der deutschsprachigen APEX Community stellt am Beispiel einer Image Geotagging Application vor, wie man in einer APEX-Anwendung mit Geodaten arbeiten, die Möglichkeiten der Datenbank ausnutzen und schließlich eine Karte in die APEX-Anwendung integrieren kann. Die Anwendung wird es ermöglichen ...

  • ... mit dem Smartphone aufgenommene Bilder per APEX-Anwendung hochzuladen
  • ... die Position zu extrahieren und als Koordinate zu speichern
  • ... die Bilder auf einer Karte darzustellen
  • ... räumliche Abfragen bzw. Auswertungen mit den Positionen durchzuführen

Im aktuellen Community Tipp erfahren Sie, wie Sie Koordinaten in einer Tabelle speichern und mit Hilfe von SQL-Funktionen damit arbeiten können. Und Besucher der DOAG2013 können das auch LIVE sehen: Im Demokino "Die Vermessung der Welt" am 2. Konferenztag um 12:00 Uhr im "Foyer Tokio".

Montag Nov 04, 2013

Sign-On für APEX Anwendungen mit Kerberos

Endbenutzer von APEX-Anwendungen arbeiten fast immer von einem Windows-PC aus - und sehr oft sind sie in einer Windows-Domäne eingeloggt. Da liegt es doch nahe, diesen Login auch für die APEX-Anwendung zu verwenden und sich nicht erneut anmelden zu müssen.

Leider unterstützt APEX ein solches Verfahren nicht out-of-the-box. Nimmt man jedoch einige Open-Source Komponenten hinzu, so lässt sich die Anforderung leicht umsetzen. Niels de Bruijn von der MT AG hat ein Dokument zusammengestellt, welches die Vorgehensweise beschreibt: Single Sign-On für APEX Anwendungen mit Kerberos - schauen Sie einfach mal rein.


Mittwoch Sep 18, 2013

APEX Patchset 4.2.3 erschienen - und: Was bringt APEX 5.0 ...?

Seit dem 18. September ist das neue APEX Patchset 4.2.3 verfügbar. Details dazu sind auf Joel Kallmans Blog verfügbar. Wie immer können Nutzer älterer APEX-Versionen (4.1 oder älter) die Vollversion APEX 4.2.3 aus dem Oracle Technet herunterladen und die vorhandene APEX-Installation upgraden. Nutzer von APEX 4.2.0, 4.2.1 oder 4.2.2 laden Patch Nr. 17347169 aus MyOracleSupport herunter und wenden diesen gemäß des beiliegenden README-Dokumentes an.

Das Patchset bringt im wesentlichen die folgenden Änderungen mit:

  1. Volle Unterstützung für Oracle Multitenant in Oracle12c
  2. Zwei neue "Packaged Applications": Data Reporter und Opportunity Tracker
  3. Das Package APEX_LANG wurde erweitert, um Anwendungsübersetzungen auch außerhalb der Entwicklungsumgebung anpassen zu können.
  4. Und wie in jedem Patchset: Bug Fixes - die genaue Liste ist im README des Patchsets enthalten.

Das kommende Release APEX 5.0 wirft auf Konferenzen wie der nun anstehenden Oracle Open World, der DOAG2013 oder der ODTUG APEXPosed, die letzte Woche endete, seine Schatten voraus: Auf Twitter wird APEX 5.0 bereits heiß diskutiert.

Tweets zu APEX 5.0

Dem Autor der deutschsprachigen APEX und PL/SQL Community können Sie unter @cczarski ebenfalls auf Twitter folgen. Allgemeine Datenbank-News in deutscher Sprache gibt es unter @OracleBUDB.


Dienstag Sep 10, 2013

Veranstaltungen für APEX- und PL/SQL-Entwickler: Herbst 2013

Im Herbst 2013 finden wieder einige, für APEX-Entwickler sehr interessante, Veranstaltungen statt. Diese haben wir in einer kleinen Übersicht zusammengestellt.

  • Am 24. und 25. September 2013 veranstaltet die DOAG eine "Doppel-SIG". Der erste Tag mit dem Schwerpunkt "Datenbanknahe Entwicklung" behandelt Themen wie Oracle12c für Entwickler, den Umgang mit XML, APEX 4.2.2 und einiges mehr. Am zweiten Tag stehen Geodaten (nicht nur) für Entwickler im Vordergrund. Höhepunkt hier ist ein halbtägiger Hands On Workshop für Entwickler. Informationen zu Teilnahme, Agenda und Anmeldung finden Sie auf der DOAG Webseite.

  • Im Oktober können Sie 'LIVE' erleben, wie man eine APEX-Anwendung für mobile Endgeräte erstellt. Für die Hands-On Workshops am 1. Oktober in Stuttgart und am 15. Oktober in Düsseldorf sind noch Plätze frei. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos - mehr Details und einen Link zur Anmeldung finden Sie auf der Event-Webseite.

  • Auf jeden Fall vormerken sollten Sie sich die Tage vom 19. bis zum 21. November 2013. Dann trifft sich, wie jedes Jahr, die Oracle Community zur DOAG2013 in Nürnberg. Auch dieses Jahr stehen wieder zahlreiche Vorträge zum Thema APEX auf der Agenda. Bekannte Personen wie Niels De Bruijn, Peter Raganitsch, Patrick Wolf und andere werden vor Ort sein - eine bessere Gelegenheit zum Austausch und zur Diskussion gibt es nicht.

  • Von September 2013 bis zum Januar 2014 haben Sie die Gelegenheit, das neue Datenbankrelease Oracle12c auf den Oracle Database Days im Detail kennenzulernen. Den Anfang macht im September das Thema "Oracle Multitenant", es geht weiter mit Security, Information Lifecycle Management und Entwicklerthemen. Mehr Informationen finden Sie auf der Event-Webseite.

Wer immer über die aktuellen Events informiert sein möchte, abonniert den iCal-Feed der deutschsprachigen APEX und PL/SQL-Community. Einfach als Netzwerk-Kalender abonnieren und Sie sind stets im Bilde. Übrigens: Wenn Sie einen solchen iCal-Feed mit APEX selbst bauen möchten - der Community Tipp APEX-Kalender in Microsoft Outlook oder Mozilla Thunderbird integrieren zeigt, wie das geht.

Donnerstag Aug 22, 2013

Aus dem Archiv: ZIP-Dateien mit APEX ein- und auspacken

Der Umgang mit ZIP-Archiven ist etwas ganz alltägliches - und so ist der Wunsch naheliegend, auch in Application Express-Anwendungen mit ZIP-Archiven umgehen zu können. So ist es denkbar, ein ZIP-Archiv aus mehreren Dokumenten (BLOBs) zu erstellen und via APEX_MAIL als Email zu versenden. Eine andere Anwendung wäre der umgekehrte Weg: Der Anwender lädt ein ZIP-Archiv über eine Formularseite hoch, die Anwendung packt es automatisch aus und speichert die unkomprimierten Dateien als BLOBs in eine Tabelle ab.

Bereits 2008 erschien zu diesem Thema ein Tipp in der deutschsprachigen APEX Community. Da das Thema heute genauso aktuell ist wie vor fünf Jahren, greifen wir heute "ins Archiv" und präsentieren den Lesern, die den Tipp noch nicht kennen: ZIP-Archive ein- und auspacken ... mit Application Express.

Freitag Jul 19, 2013

Icons des Application Builders in eigenen Anwendungen nutzen

CSS Sprites des APEX Application BuildersWenn man mit dem APEX Application Builder an seinen Anwendungen arbeitet, kommt oft der Gedanke, dass man die zahlreichen Symbole ja auch selbst gebrauchen könnte. Unser aktueller Community-Tipp zeigt, wie man die CSS-Sprites des Application Builders nutzen kann - nebenbei wird erklärt, was CSS-Sprites eigentlich sind, warum man sie nutzt und welche Vorteile sich daraus ergeben.

Im Tipp finden Sie außerdem den Link zum APEX Sprite Directory, in welchem sehr viele Icons des Application Builders mitsamt Informationen zur Einbindung in eigene Anwendungen enthalten sind.


Freitag Jun 28, 2013

Oracle12c ist da: Neue Features für Entwicker

Oracle 12 LogoDas Warten hat ein Ende. Oracle12c Release 1 steht zum Download bereit.

Oracle12c bringt eine Reihe neuer Funktionen für SQL, PL/SQL und APEX Entwickler mit. Mit SQL Pattern Matching, Identify Columns, Code Based Security seien nur drei Beispiele genannt. In unserem aktuellen Community Tipp stellen wir 12 neue Features für Entwickler vor - erfahren Sie, wie Sie mit Oracle12c noch schneller und effizienter entwickeln können.

  1. Automatische Sequences und Identity Columns
  2. SQL und PL/SQL: Erweiterungen und Verbesserungen
  3. PL/SQL: Rechte, Rollen und mehr
  4. Oracle Multitenant und APEX
  5. SQL Pattern Matching
  6. Wann ist die Zeile gültig: Valid Time Temporal
  7. :

Bei den Kollegen der DBA Community finden Sie entsprechend eine Übersicht mit den für Administratoren und den Datenbankbetrieb interessanten Neuerungen.

Dienstag Jun 25, 2013

Hands On Workshop "APEX Mobile" im September und Oktober

Anwendungen für Mobile Endgeräte sind derzeit in aller Munde - nahezu überall taucht die Anforderung "Unterstützung von Smartphones oder Tablets" auf. Wie die meisten wissen, werden mobile Endgeräte mit der aktuellen APEX Version 4.2 out-of-the-box unterstützt. Und mobile Anwendungen werden in typischer APEX-Manier schnell und einfach erstellt. Wie einfach das geht, können Sie nicht nur mit dem neuen Workshop Guide: APEX-Anwendungen für mobile Endgeräte selbst nachvollziehen, sondern auch in einem der APEX Mobile Hands On Workshops 'LIVE' erleben. Dort erfahren Sie ...

  • Wie man eine APEX-Anwendung, basierend auf Tabellen erstellt
  • APEX Komponenten wie Formulare, Berichte, Diagramme oder Kalender einbindet
  • Wie man auf das GPS in einem Smartphone zugreift, die Koordinaten in der Datenbank speichern und damit arbeiten kann
  • Wie man auf die Kamera zugreift, die Bilder speichert und einfache Bildoperationen durchführen kann
  • Und vieles mehr ...

Darüber hinaus ist natürlich auch Zeit für den Austausch und zur Diskussion vorgesehen. Details zu Agenda, Terminen und Workshop-Voraussetzungen finden Sie auf der Webseite. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos - melden Sie sich am besten gleich an.

Mittwoch Jun 12, 2013

Tutorial "Mobile APEX-Anwendungen"

Anwendungen für Mobile Endgeräte sind derzeit in aller Munde - nahezu überall taucht die Anforderung "Unterstützung von Smartphones oder Tablets" auf. Wie die meisten wissen, werden mobile Endgeräte mit der aktuellen APEX Version 4.2 out-of-the-box unterstützt. Und mobile Anwendungen werden in typischer APEX-Manier schnell und einfach erstellt. Wie einfach das geht, können Sie ab sofort mit dem neuen Workshop Guide: APEX-Anwendungen für mobile Endgeräte selbst nachvollziehen - er zeigt in einfachen, nachvollziehbaren Schritten ...

  • Wie man eine APEX-Anwendung, basierend auf Tabellen erstellt
  • Wie man das Layout individuell anpasst
  • Wie man ein mobiles Formular baut
  • Wie man auf das GPS in einem Smartphone zugreift (man kann dann direkt auch über Spatial reden)
  • Wie man auf die Kamera zugreift

Also - am besten gleich mal hineinschauen und sofort mobile Anwendungen im Unternehmen bereitstellen.

Montag Mai 13, 2013

Arbeiten mit XML in Application Express

Mit XML kommt man als APEX-Entwickler immer wieder in Kontakt. Und ob man XML erzeugen, zerlegen, prüfen oder anzeigen muss: Die Oracle-Datenbank bietet zahlreiche Funktionen, Packages und Werkzeuge zum Umgang mit XML an, die man aus APEX heraus auch sehr einfach nutzen kann.

Dieser Community-Tipp widmet sich dem Thema und stellt vor, wie man verschiedenste Aufgabenstellungen rund um XML mit der Datenbank erledigen kann. Zur besseren Demonstration werden alle XML-Funktionen anhand von Formularen oder Berichten vorgestellt - natürlich ist die Anwendung in PL/SQL-Logik oder APEX-Prozessen ebenso möglich. Erfahren Sie also, wie man XML in einer APEX-Anwendung in eine Tabelle speichert, wieder anzeigt, einzelne XML Tags selektiert oder eine Stylesheet-Transformation durchführt: Alles im Community-Tipp.

Montag Apr 29, 2013

APEX Patchset 4.2.2 erschienen

Ab sofort steht das APEX Patchset 4.2.2 zum Download bereit. Neben zahlreichen Bugfixes enthält das Patchset vor allem Neuerungen der enthaltenen Packaged Applications, die zu großen Teilen aktualisiert wurden. Besonders interessant ist die neue Packaged Application Survey Builder, ein Werkzeug, mit dem sich webbasierte Umfragen schnell und einfach erstellen lassen.Wie alle Packaged Applications wird auch diese einfach nur im Workspace als neue Packaged Application erstellt und kann dann sofort genutzt werden. Interessierte Entwickler können die Anwendung entsperren und im Detail betrachten.

Wer bereits auf APEX 4.2 oder APEX 4.2.1 ist, lädt das Patchset als Patch Nr. 16277995 aus MyOracleSupport herunter und spielt es gemäß dem beiliegenden README-Dokument ein. Nutzer von älteren APEX-Versionen können APEX 4.2.2 als Vollinstallation aus dem Oracle Technet herunterladen.

Freitag Apr 26, 2013

APEX-Community meets Development: München, 16. Mai 2013

Am 15. Mai 2013 findet in München die Oracle Cloud World statt - eine Veranstaltungsreihe der Spitzenklasse mit Grundsatzgedanken, Fallstudien, praktischen Vorführungen und Gelegenheit zum persönlichen Netzwerken. Marc Sewtz vom APEX Development Team wird dabei die Oracle Database Cloud vorstellen.

Die Gelegenheit wollen wir in der APEX Community nutzen - daher findet einen Tag später, am 16. Mai 2013 ein Treffen der APEX Community mit Marc Sewtz statt. Marc wird einen Einblick in die Aktivitäten des APEX Entwicklerteams geben und es wird natürlich ausreichend Gelegenheit zu Fragen, Antworten und Diskussionen geben. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos - die Plätze sind begrenzt: Melden Sie sich am besten gleich an.

Dienstag Apr 09, 2013

Druckfreundliche APEX-Seiten mit CSS: Der Browser kann mehr als man denkt!

"Drucken und APEX" ist eins der am meisten und intensivsten diskutierten Themen. Die meisten Lösungsansätze drehen sich um das Generieren von PDF - und hierzu gibt es verschiedene Ansätze, die vom programmatischen Erzeugen mit PL/SQL bis hin zum Einbinden eines Druckservers gehen. Doch das Erzeugen eines PDF bringt typischerweise die Notwendigkeit mit, dass die Druckseite (mit den Mitteln des Druckservers) eigens neu gestaltet werden muss.

Die Druckfunktion des Browsers wird in dieser Diskussion oft vergessen. Zu Unrecht, denn wenn es darum geht, die vorhandene Bildschirmseite zu Papier zu bringen, kann man damit mehr erreichen als man denkt. Allerdings muss man auch hier etwas tun - doch in vielen Fällen lassen sich mit wenig Aufwand sehr gute und in der Praxis nützliche Ergebnisse erzielen. Dieser Community-Tipp zeigt Ihnen, wie es geht.

About


Hier finden Sie Informationen, Tipps und Tricks zu Oracle Application Express (APEX), SQL und PL/SQL.

Die Community-Artikel repräsentieren die Meinung des Autors und nicht zwingend die Meinung der Oracle Deutschland B.V. & Co KG.
Viel Spaß beim Lesen wünscht

Carsten Czarski


Search

Categories
Archives
« Juli 2016
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
       
Heute