Hintergrundprozesse mit Fortschrittsbalken

Community Tipp: PL/SQL Logik im Hintergrund mit FortschrittsbalkenPL/SQL Logik in APEX zu platzieren ist etwas völlig Normales und findet nahezu überall täglich statt. Gelegentlich kommt es aber vor, dass aus APEX heraus solche PL/SQL-Logik angestoßen werden soll, die länger laufen wird. Hinterlegt man diese ganz normal als PL/SQL-Prozess im onLoad oder onSubmit-Bereich, so müsste der Anwender mit dem Browser solange warten, bis der Prozess durchgelaufen ist. Das kann für eine bis zwei Minuten noch eben akzeptabel sein (ein Hinweis ist unbedingt nötig), dauert es aber länger, so muss der PL/SQL-Prozess in den Hintergrund gebracht werden.

In diesem Community-Tipp erfahren Sie, wie Sie PL/SQL-Code mit dem Paket DBMS_SCHEDULER im Hintergrund ausführen, den Status Ihres Jobs abfragen und dem Endanwender als "Fortschrittsbalken" präsentieren können.

Übrigens: am 8. April 2014 findet nochmals ein Webseminar für die APEX Community statt. Das Thema ist diesmal "Eigene APEX Plugins bauen - leicht gemacht!". In einer Stunde bekommen Sie einen Einblick in die Entwicklung von APEX Plugins und erfahren, warum die Entwicklung von Plugins auch dann sinnvoll ist, wenn Sie nicht vorhaben, es zu veröffentlichen. Interessiert? Dann am besten gleich anmelden.

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
Kommentare sind ausgeschaltet.
About


Hier finden Sie Informationen, Tipps und Tricks zu Oracle Application Express (APEX), SQL und PL/SQL.

Die Community-Artikel repräsentieren die Meinung des Autors und nicht zwingend die Meinung der Oracle Deutschland B.V. & Co KG.
Viel Spaß beim Lesen wünscht

Carsten Czarski

Search

Categories
Archives
« Juli 2015
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute