Dienstag Aug 19, 2014

Native JSON-Unterstützung in der Datenbank 12.1.0.2

JSON-Logo (Quelle: Wikipedia)Mit dem im Juli 2014 erschienenen Patchset 12.1.0.2 wird die Oracle-Datenbank erstmals mit nativer Unterstützung für JSON ausgestattet: So ist es unter anderem nun möglich ...

  • JSON in Tabellen zu speichern und zu validieren
  • Daten aus JSON-Dokumenten zu extrahieren
  • "Relationale Sichten" auf JSON-Dokumente zu generieren
  • In Tabellen gespeicherte JSON-Dokumente zu indizieren

In diesem Tipp erfahren Sie, wie Sie die neuen SQL/JSON-Funktionen (nicht nur mit APEX) praktisch ausnutzen können. Mit diesen neuen SQL-Funktionen wird die erste Hälfte der JSON-Unterstützung in der Oracle-Datenbank - auf SQL-Ebene - umgesetzt. Das mit APEX 5.0 bereits angekündigte PL/SQL Paket APEX_JSON wird die zweite Hälfte, den PL/SQL-Bereich, abdecken - so dass Ihnen spätestens mit APEX 5.0 auf 12.1.0.2 eine komplett JSON-fähige Datenbank zur Verfügung stehen wird.

Dienstag Jan 07, 2014

Transaktionsarchiv für eine Tabelle: "Flashback Data Archive" für alle!

Bereits seit geraumer Zeit unterstützt die Oracle-Datenbank Flashback Query, also die Möglichkeit, Abfragen "in der Vergangenheit" auszuführen. Die älteren Versionen werden dabei aus den UNDO-Tablespaces geholt, in denen Sie von der Datenbank ohnehin verwaltet werden. Im Aktionsmenü eines interaktiven Berichts ist diese Möglichkeit sogar out-of-the-box integriert - allerdings ist die Zeitspanne begrenzt: Auf einem produktiven System dürften, je nach Transaktionslast, 5 bis 15 Minuten realistisch sein.

Ab dem Datenbankrelease (Patchset) 11.2.0.4 können Sie in allen Datenbankeditionen (und ohne zusätzliche Lizenzen) auch längere Zeiträume unterstützen. Wie Sie die dazu benötigten Flashback Data Archives erzeugen, mit Ihren Tabellen verbinden und das ganze nutzen können, erfahren Sie in unserem aktuellen Tipp.

Montag Feb 18, 2013

Schnellere Abfragen - schnellere APEX-Seiten: mit dem Result Cache

Der heutige Tipp beschäftigt sich mit dem ab Datenbankversion Oracle11g enthaltenen SQL und PL/SQL Result Cache. Dies ist ein eigener, speziell für Ergebnisse aus SQL-Abfragen oder PL/SQL-Funktionen vorgesehener Cache. Die Datenbank verwaltet den Cache völlig selbstständig - und stellt dabei sicher, dass niemals veraltete Ergebnisse ausgegeben werden. Als Entwickler muss man nur entscheiden, ob man ihn nutzen möchte oder nicht. Der Result Cache ist Bestandteil der Enterprise Edition der Oracle-Datenbank. Lesen Sie in diesem Tipp, wie Sie den Result Cache nutzen, was Sie davon haben und wie Sie die Nutzung überwachen können.
About


Hier finden Sie Informationen, Tipps und Tricks zu Oracle Application Express (APEX), SQL und PL/SQL.

Die Community-Artikel repräsentieren die Meinung des Autors und nicht zwingend die Meinung der Oracle Deutschland B.V. & Co KG.
Viel Spaß beim Lesen wünscht

Carsten Czarski

Search

Categories
Archives
« Mai 2015
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28
29
30
31
       
Heute