Mittwoch Nov 28, 2012

Neues Statement Of Direction veröffentlicht

APEX Statement of DirectionDas APEX Entwicklerteam hat ein neues Statement Of Direction (SOD) für die Version 5.0 veröffentlicht. Wie immer wird es die Verbesserung und Erweiterung vorhandener und die Einführung neuer Funktionen geben. Wie immer, ist das Statement Of Direction dazu gedacht, die Pläne und Ziele des APEX-Entwicklerteams mit der Community zu teilen. Insofern ist für APEX 5.0 unter anderem geplant ...

  • ... modale Dialoge deklarativ bereitzustellen
  • ... den Drag and Drop Layout Editor zurückzubringen
  • ... HTML5 noch besser zu unterstützen
  • ... mehr Varianten und Möglichkeiten für PDF-Ausgabe bereitzustellen
  • ... spezielle User Interfaces für Tablets einzuführen
  • ... Master / Detail / Detail Formulare zu ermöglichen
  • ... mehrerer Interaktive Berichte auf einer Seite zu erlauben
... und vieles weitere mehr. Die APEX-Erfolgsgeschichte geht also weiter.

Freitag Nov 16, 2012

APEX Theme 25 (Blue/Responsive): Was ist "responsive" ...?

APEX Theme 25 (Blue / Responsive)Mit APEX 4.2 wurden neben vielen anderen neuen Funktionen, neue "Responsive" Themes eingeführt, mit denen man seine neuen (oder alten) Anwendungen ausstatten kann. Doch was ist ein "Responsive Theme" ...?

In unserem aktuellen Community Tipp geben wir eine kurze Einführung in das Thema "Responsive Web Design" und wie man es in APEX nutzen kann. Darüber hinaus sind praktische Tipps und Tricks zum Umgang mit dem Theme 25 enthalten: Wussten Sie schon, dass Sie Seitenteile mit einer einfachen CSS-Anweisung bspw. für Smartphones abschalten können ...?

Freitag Nov 02, 2012

Eine gelöschte APEX-Anwendung wiederherstellen ...? Das geht!

Eine versehentlich gelöschte APEX-Anwendung lässt sich tatsächlich wiederherstellen; allerdings darf seit dem Löschen nicht allzuviel Zeit vergangen sein. Grundlage ist die Möglichkeit, Flashback-Funktionen beim Anwendungsexport zu nutzen.

Flashback-Funktionen beim Anwendungsexport

Doch wie soll man die zu exportierende Anwendung einstellen ...? In der Auswahlliste für die zu exportierende Anwendung fehlt sie natürlich, denn sie ist ja gelöscht. Hier hilft ein Trick: Legen Sie einfach eine neue Anwendung an - diese muss die gleiche ID haben, wie die, die versehentlich gelöscht wurde. Und voilá: Nun können Sie die Anwendung auswählen; tragen Sie bei As Of soviele Minuten ein, dass der Export zu einer Zeit stattfindet, als die "alte" Anwendung noch da war und exportieren Sie. Sie erhalten die verlorene Anwendung zurück.

Wie weit Sie "in die Vergangenheit" zurückkommen, hängt von der Konfiguration des Datenbankservers (hier: der UNDO-Tablespace) durch den Administrator ab. Realistisch sind meist 10 bis 30 Minuten. Wenn Sie APEX-Entwicklungsstände auch über längere Zeiträume hinweg wiederherstellen möchten, bietet sich der regelmäßige, skriptgesteuerte Export per Kommandozeile und das Einchecken der Exportdateien in ein Versionskonstrollsystem an.

About


Hier finden Sie Informationen, Tipps und Tricks zu Oracle Application Express (APEX), SQL und PL/SQL.


Die Community-Arikel repräsentieren die Meinung des Autors und nicht zwingend die Meinung der Oracle Deutschland B.V. & Co KG.


Viel Spaß beim Lesen wünscht

Carsten Czarski
ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG

Search

Categories
Archives
« November 2012 »
MoDiMiDoFrSaSo
   
1
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
29
30
  
       
Heute