Mittwoch Mrz 18, 2015

Ein paar Dinge, die man über BLOB und CLOB wissen sollte

Dateien als BLOBs in Tabellen zu speichern, ist nichts besonderes für einen APEX-Entwickler; APEX unterstützt dies seit einiger Zeit aus dem Stand - und wer seine Prozesse zum Up- und Download von Dateien individuell umsetzen möchte, findet zahlreiche Möglichkeiten dazu. Zu diesem Thema sind bereits vor einiger Zeit Community-Tipps erschienen.

In diesem Tipp beschäftigen wir uns mit Large Objects, also BLOB und CLOB-Datentypen. APEX selbst wird heute keine besondere Rolle spielen; es geht eher um Tabellen, LOB-Segmente und Speichereinstellungen für diese. Sie erfahren, welche Optionen und Möglichkeiten Ihnen bei einer Tabelle zur Verfügung stehen, wie Sie den Platzverbrauch Ihrer Large Objects bestimmen können und wie man man mit Large Objects in PL/SQL umgeht.

Mittwoch Feb 25, 2015

HTML5 Websockets, Node.js und APEX: "Awesome"!

In unserem aktuellen Community-Tipp stellen wir Ihnen vor, wie Sie die neue HTML5-Technologie Websockets in APEX Anwendungen nutzen können. Websockets sind eine Erweiterung des HTTP-Protokolls und erlauben es, dass der Browser und der Webserver die Netzwerkverbindung nach dem Ausliefern der HTML-Seite offen halten. Über diese offen gehaltene Verbindung kann der Server später noch Daten an den Browser senden.

Diese Technologie ist unglaublich nützlich, wenn es darum geht, "Hintergrundbenachrichtigungen" an den Client, also den Browser, zu senden. Ohne Websockets muss der Browser regelmäßig beim Server anfragen, ob es Aktualisierungen gibt (Polling) - der Nachteil dabei ist, dass sehr viel Netzwerkverkehr und Last auf der (APEX)-Datenbank entsteht. Und solange es keine Aktualisierungen gibt - für "nichts und wieder nichts".

Mit Websockets ist das alles viel einfacher: Die Netzwerkverbindung wird einmal instanziiert und bleibt dann offen. Es findet keinerlei Polling statt. Nur wenn es eine Aktualisierung gibt, werden alle Clients vom Server aus benachrichtigt. Die Last auf den Systemen wird um ein Vielfaches reduziert. Lesen Sie im Community-Tipp, wie es funktioniert.

Freitag Feb 20, 2015

Security (nicht nur) für APEX-Entwickler

Das Thema Security begleitet den APEX-Entwickler ständig. Es geht dabei nicht immer nur um sicheres Coding und den Schutz vor SQL Injection oder Cross-Site-Scripting. Nein, auch Themen wie Verschlüsselung mitsamt Key-Management oder Auditierung sind für den Entwickler bedeutsam.

Im März 2015 veranstaltet Oracle in München, Berlin und Düsseldorf eine Veranstaltungsreihe zu diesem Thema. Dabei werden die Möglichkeiten, welche die Datenbank in diesem Bereich bietet, nicht nur vorgestellt, sondern im Detail erläutert. Eine gute Gelegenheit, sich einen halben Tag mit dem Thema Security zu beschäftigen.

  • 03.03.2015: München
  • 05.03.2015: Berlin
  • 10.03.2015: Düsseldorf
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Melden Sie sich am besten gleich an.

Mittwoch Feb 11, 2015

Dynamic Actions 'by example'

Dynamic Actions erlauben dem APEX-Entwickler, Javascript-Aktivitäten deklarativ in der APEX-Anwendung zu hinterlegen. Wer Javascript in seiner APEX-Anwendung verwendet (und wer tut das nicht?), sollte auch Dynamic Actions nutzen - die Möglichkeiten sind vielfältig.

  • Partial Page Refreshes
  • Setzen von Formularelementen - ohne erneutes Laden der Seite
  • Aktualisierung einer Seite im Hintergrund
  • Client Side Validations

Die Basis für das alles ist Javascript, was an sich gar nicht so schwer ist. Worauf es aber ankommt, ist die strukturierte und wartbare Implementierung des Javascript Code - und genau hier setzen die Dynamic Actions an. Jürgen Schuster hat eine Beispielanwendung für Dynamic Actions erstellt und diese online verfügbar (dynamic-actions.com) gemacht. Die Anwendung bietet unter anderem das Speichern von Eingaben ohne Page Submit, Hover-Effekte in interaktiven Berichten, Highlighting von Berichtszeilen nach einer Ändernung und vieles mehr. Schauen Sie einfach mal rein und erleben Sie, was möglich ist.

Die Applikation ist frei zugänglich (Open Door Credentials). Die Schaltfläche What can I do on this page? (oben rechts) beschreibt, was die jeweilige Seite demonstriert. Wer interessiert ist, kann die Applikation von Jürgen Schuster bekommen.

Montag Feb 02, 2015

APEX 5.0 EA3 ist da: Universal Theme, Theme Roller und mehr ...

Ab sofort steht das dritte Early Adopter-Release von APEX 5.0 auf apexea.oracle.com bereit. Im Vergleich zum zweiten Early Adopter wurden sehr große Fortschritte gemacht. So ist nun der Universal Theme ThemeRoller enthalten; Sie können nun das Farbschema Ihrer Anwendung LIVE und - WYSIWYG an Ihre Wünsche anpassen. Beantragen Sie gleich Ihren Workspace und probieren Sie es aus.

Wenn Sie mehr über das neue Universal Theme erfahren wollen, schauen Sie sich die neue Packaged Application Universal Theme Sample Application an - diese stellt alle neuen Layout-Elemente vor. Doch nicht nur das Universal Theme und der ThemeRoller sind neu: Auch der Page Designer hat im Vergleich zum EA2-Release massive Fortschritte gemacht. Neu ist auch, dass bereits während der Early Adopter-Phase die Dokumentation bereitgestellt wird. Sie können die Details zu den neuen Funktionen nun also auch nachlesen.

Besuchen Sie also noch heute apexea.oracle.com, beantragen Sie Ihren neuen Workspace und probieren Sie die neuen Funktionen gleich aus.


Freitag Jan 23, 2015

Datei-Upload per Drag & Drop: dropzonejs und APEX

Drag & Drop Fileupload ist ein Feature, welches in Apex nativ nicht gegeben ist. Mit Hilfe der freien Bibliothek Dropzone.js ist aber leicht möglich, dies zu realisieren. Auch das gleichzeitige Hochladen von mehreren Dateien ist möglich.

Das Hochladen der Dateien erfolgt direkt nach dem "Loslassen" der Datei, und wird dargestellt, wenn die Datei vollständig hochgeladen wurde. In diesem gemeinsamen Community-Tipp der MT AG und Oracle wird der komplette Prozess erläutert, welcher von der Einbindung der Javascript-Bibliothek, über die Nutzung im Zusammenspiel mit einem APEX "File-Browse" Element, bis hin zur Verarbeitung der Dateien in der Datenbank reicht. 

Donnerstag Jan 08, 2015

10 SQL Tipps (nicht nur) für APEX Entwickler

Zunächst wünschen wir allen APEX-Entwicklern (und natürlich auch den anderen Lesern) ein Gutes und Erfolgreiches neues Jahr 2015. Es geht auch gleich los mit dem ersten Community-Tipp.

Mit SQL arbeitet man als APEX Entwickler jeden Tag. Sei es die SQL-Abfrage als Datenquelle in einem Bericht, Diagramm oder Kalender oder sei es ein DML-Kommando in einem PL/SQL Prozess: SQL ist überall. Und auch SQL hat sich in den mehr als 30 Jahren, seit es die Oracle-Datenbank gibt, enorm weiterentwickelt. Alle Möglichkeiten im Kopf zu behalten ist gar nicht so einfach - daher haben wir für Sie 10 SQL-Tipps zusammengestellt. Schauen Sie mal hinein - vielleicht ist etwas dabei, was Sie noch nicht kannten ...

  • Tipp #1: Zeilen ohne Tabelle generieren
  • Tipp #2: Joins müssen nicht "=" sein. Tage zwischen zwei Datum finden
  • Tipp #3: Arbeiten mit Monaten - aber richtig
  • :

Hier geht es zum Community Tipp

Freitag Dez 19, 2014

D3js Diagramme - jetzt als fertiges Plugin

D3 Diagramme als APEX PluginsIm letzten Community-Tipp haben Sie erfahren, wie D3js-Diagramme funktionieren und wie Sie diese in APEX-Applikationen einbinden können. Die immer gleiche Vorgehensweise (JavaScript-Code, PL/SQL Ajax Callback und Dynamic Actions) legen die Implementierung als Plugin nahe - daher stehen Ihnen ab sofort drei D3-Diagramme als APEX-Plugins zur Verfügung:

Viel Spaß beim Ausprobieren - dies ist der letzte APEX Community Tipp im Jahr 2014. Wir wünschen Ihnen besinnliche Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr 2015.

Freitag Dez 05, 2014

"D3js" Charts in APEX-Anwendungen integrieren

D3 ChartsDas freie Visualisierungs-Framework d3js (D3 = DDD = Data Driven Documents) gewinnt mehr und mehr Popularität unter Web-Entwicklern. Die Fülle an Diagrammen und Visualisierungen, die sich mit D3 realisieren lassen, grenzt wirklich ans Unglaubliche.

In diesem Community Tipp werden Sie erfahren, wie Sie ein D3-Diagramm in Ihre APEX-Applikation aufnehmen können. Das Ergebnis wird ein D3 Bubble Chart anhand der Daten der Tabelle EMP sein. Wenn Sie dieses erste Diagramm umgesetzt haben, wird es Ihnen leicht fallen, andere Visualisierungen umzusetzen, denn die Vorgehensweise ist immer gleich.

Übrigens: hier finden Sie fertige APEX-Plugins für ein D3 Bubble und ein D3 Sunburst Diagramm. Mit den Plugins werden D3-Diagramme so leicht wie die eingebauten APEX-Diagramme.

Freitag Nov 21, 2014

Daten "maskieren": Data Redaction und APEX

Data Redaction, also das Maskieren sensibler Informationen in der Ausgabe, hat wahrscheinlich jeder schon mal gesehen. Sobald man etwas mit einer Kreditkarte bezahlt, sind die letzten oder die ersten Stellen auf dem Beleg durch "X" oder ein "*" ersetzt - einfach, damit kein Unbefugter die Kreditkartennummer sehen kann.

Solche maskierten Ausgaben sind auch für Unternehmensanwendungen immer wieder gefragt. Sei es das Geburtsdatum, die private Anschrift oder die Personalnummer - viele dieser Informationen dürfen für den Sachbearbeiter zwar sichtbar sein, für andere Personenkreise (bspw. in einem unternehmensweiten Mitarbeiterverzeichnis) müssen sie jedoch geschützt werden.

Dieser Community Tipp stellt die Oracle-Datenbankfunktion Data Redaction im Zusammenspiel mit APEX-Anwendungen vor. Data Redaction wurde mit dem Release 12c eingeführt und sogar auf die Version 11.2.0.4 zurückportiert. Sie können es also auch mit einer aktuellen 11g-Datenbank nutzen. Es ist allerdings eine Lizenz der Advanced Security Option nötig.

Montag Nov 03, 2014

APEX und PL/SQL auf der DOAG2014

Alle Jahre im November ist es wieder soweit: Die Oracle Community trifft sich in Nürnberg zur DOAG Jahreskonferenz - diesmal kurz DOAG2014. Auch die Themen APEX und PL/SQL sind wieder mit zahlreichen Vorträgen vertreten - so stehen fast 50 Vorträge zum Thema APEX im Programm. Mit dabei sind namhafte Sprecher wie Niels de Bruijn, Peter Raganitsch, Denes Kubicek, Tobias Arnhold, Dietmar Aust und einige mehr ...

Die Auswahl ist eigentlich immer schwierig; für jeden Vortrag, den man sich aussucht, verpasst man typischerweise zwei oder drei mindestens ebenso interessante. Dennoch möchten wir hier eine kleine Auswahl interessanter Vorträge und Programmpunkte vorstellen.

  • Wie in den Vorjahren ist das APEX Entwicklerteam auch dieses Jahr auf der DOAG Konferenz vertreten. So stellt Joel Kallman, der Leiter des APEX Entwicklerteams, die neue Version APEX 5.0 am 18. November um 13:00 vor. Um 10:00 Uhr am gleichen Tag bekommen Sie den neuen Page Designer  aus erster Hand von Patrick Wolf gezeigt. Um 16:00 Uhr schließlich erfahren Sie von Marc Sewtz alles Wissenswerte über das neue Universal Theme. All diese Vorträge finden im "APEX-Raum" Istanbul statt.

  • Am 2. Konferenztag trifft sich die PL/SQL Community um 09:00 Uhr im Raum Hong Kong. Mit dabei ist Bryn Llewelyn, der Oracle-Produktmanager für PL/SQL. Hier findet kein Vortrag statt, vielmehr dient dieses Treffen dem Austausch innerhalb der Community.

  • Die APEX Open Mic Night ist auf der KScope-Konferenz in den USA stets ein Highlight - und dieses Jahr findet sie zum ersten Mal auf der DOAG-Konferenz statt. Wie der Name schon sagt, ist das Mikrofon im APEX-Raum "Istanbul" zwischen 20:00 Uhr und 21:30 "offen" - jeder kann 10 Minuten lang sein APEX-Lieblingsfeature oder -Anwendung vorstellen. Das ganze findet mit Getränken in lockerer und offener Atmosphäre statt.

  • Wer während der Konferenz eine "Folienpause" braucht, ist im Demo Kino sicherlich gut aufgehoben. In dieser Reihe, die im "Foyer Tokio" auf der obersten Etage stattfindet, stehen Live-Demonstrationen im Mittelpunkt. Powerpoint ist dort nur in homöopathischen Dosierungen erlaubt.

  • Einen Blick über den Tellerrand können Sie im Vortrag APEX, NodeJs and HTML5: Magic! von Alan Arentsen und Alex Nuijten werfen. Am dritten Konferenztag um 16:00 erfahren Sie im Raum Istanbul, wie man APEX mit modernen Technologien wie node.js oder HTML5 kombiniert. Dafür lohnt es sich, bis zum letzten Vortrag zu bleiben.

Und wie immer wird sich die Community sehr rege über Twitter austauschen. Unter dem Hashtag #doag2014 können Sie die Konferenz quasi live mitverfolgen. 


Freitag Okt 17, 2014

AJAX in APEX-Anwendungen: Wer nutzt noch htmldb_Get?

Der Umgang mit AJAX-Technologie, also dem Absetzen einer separaten HTTP-Abfrage und dem dynamischen Verändern der APEX-Seite, ist mittlerweile vielen vertraut. Allerdings zeigen sich in der Praxis recht unterschiedliche Wege, AJAX umzusetzen.

In älteren Anwendungen findet sich vielfach noch die Javascript-Funktion htmldb_Get. Gerade diese ist jedoch nicht mehr empfehlenswert. Daher stellt dieser Community-Tipp eine AJAX-Problemstellung und aktuelle Lösungsansätze dazu vor.               

Mittwoch Okt 08, 2014

DOAG APEX:Connect 2015 - Jetzt Vortrag einreichen!

Mit der APEX Connect findet im am 09. und 10. Juni 2015 die erste Konferenz im deutschsprachigen Raum statt, die sich allein auf Application Express konzentriert. Zwei Tage lang wird der Umgang mit APEX im Mittelpunkt stehen - und dazu ist euer Input gefragt. Ob es um die Anwendungsentwicklung, Oberflächendesign, Betriebsfragen oder andere APEX-Themen geht: Die Community ist gespannt auf Eure Erfahrungen. 

Hochkarätige Sprecher des APEX-Entwicklerteams, der internationalen und deutschsprachigen APEX Community haben bereits ihr Kommen zugesagt. Mit eurem Vortrag könnt Ihr Teil dieses Programms werden. Reicht also euren Vortrag bis zum 20. Oktober 2014 ein - es lohnt sich!


Mittwoch Okt 01, 2014

OpenWorld Update Application Express

Am 30. September gab es auf der Oracle Open World auch Neuigkeiten zu Application Express, die sich über soziale Medien sehr schnell verbreitet haben.

  • Das APEX Patchset 4.2.6 steht seit kurzem zum Download bereit. Wie immer gibt es eine Komplettversion für Neuinstallationen oder Upgrades von APEX-Versionen älter als 4.2. Wer schon APEX 4.2.x einsetzt, lädt das Patchset aus MyOracleSupport herunter (Patch Number 19595896) und wendet es entsprechend der Patch Set Notes an.
  • Es wird ein öffentlich zugängliches Early Adopter 3 für Application Express geben.
  • Es ist ein "delivered beta programm" für APEX geplant - ein solches Programm wird mit einer begrenzten Anzahl Kunden durchgeführt, die das Beta-Release dann zur Installation in einer eigenen Umgebung erhalten. Details dazu werden veröffentlicht.
  • Ein Release-Termin für APEX 5.0 steht noch nicht fest. Allerdings ist der "Release-Zeitraum", von dem gesprochen wird, nun das "Fiskaljahr 2015", welches am 31.05.2015 endet. APEX 5.0 wird also voraussichtlich später kommen, als bislang erwartet.

Hier einige Tweets zum Thema aus der APEX Community:

Freitag Sep 19, 2014

Tabellendaten mit APEX und der Data Pump exportieren

Wenn es darum geht, Datenbestände zwischen verschiedenen Oracle-Datenbanken zu übertragen, dann ist Export und Import das Mittel der Wahl. Schon vor einiger Zeit, mit Oracle10g, wurde eine Alternative zu den "klassischen" Werkzeugen exp und imp geschaffen: Data Pump. Die wesentliche (und für diesen Tipp wichtige) Neuerung ist, dass die Data Pump serverbasiert arbeitet. Mit dem PL/SQL-Paket DBMS_DATAPUMP steht auch eine Programmierschnittstelle bereit, mit der Export- und Importvorgänge aus PL/SQL heraus angestoßen werden können.

In diesem Tipp zeigen wir Ihnen, wie Sie einen solchen Data Pump Export aus einer APEX-Anwendung heraus anstoßen und das Export-Dumpfile (welches ja auf dem Datenbankserver liegt) dennoch über eine APEX-Applikation herunterladen können.

Donnerstag Sep 04, 2014

Icons in Hülle und Fülle: Font Awesome (auch für APEX 4.x)

Icons und Symbole kann man als APEX-Entwickler nicht genug haben. In vielen Fällen kann man mit einem guten Symbol mehr aussagen als mit vielen Worten. Das Erstellen von Icons fällt dagegen meist eher schwer: Die wenigsten APEX-Entwickler sind gleichzeitig Web-Designer - so findet man in den meisten APEX-Anwendungen genau die Icons, die APEX von Haus aus mitbringt .

Font Awesome erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei Web-Entwicklern. Es bietet eine immense Fülle an Icons und Symbolen - und das Interessante an Font Awesome ist: Wie der Name schon sagt, werden die Icons als Schriftart (Font) bereitgestellt - so können sie mit CSS-Style-Angaben weiter formatiert werden. In unserem aktuellen Tipp stellen wir Ihnen die Möglichkeiten von Font Awesome vor und zeigen, wie Sie es in APEX einbinden und nutzen können.

Zum Community Tipp


Mehr Information auf der Veranstaltung "Enterprise APEX 5.0"

Mehr zum Thema Font Awesome, und anderen Neuerungen in APEX 5.0, erfahren Sie auf dem Oracle Database Day 12c: "Enterprise APEX 5.0", den Oracle und die MT AG gemeinsam durchführen.

Mit der neuen Version 5.0 definiert Oracle Application Express die Anwendungsentwicklung völlig neu. Mit dem neuen Page Designer und dem Universal Theme können Web-Anwendungen nicht nur schnell, effizient und günstig erstellt werden; diese haben darüber hinaus - out-of-the-box - ein modernes und ansprechendes Design. Web-Technologien wie HTML5 und Reponsive Web Design werden automatisch verwendet, ohne dass man sich um die Details kümmern muss. Das ist jedoch noch nicht alles: Application Express setzt sich in den IT-Landschaften auch für größere Projekte mehr und mehr durch. Auf diesem Oracle Database Day erfahren Sie, worauf es beim Einsatz von "Enterprise APEX" ankommt und mit welchen Best Practices Sie erfolgreich sein können.

Die Veranstaltung findet im Oktober 2014 in Düsseldorf, Hamburg und München statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Melden Sie sich gleich an!

Freitag Aug 01, 2014

Eigene Provisioning-Verfahren für APEX-Workspaces

APEX ist bereits seit dem ersten Tag für Hosting-Umgebungen ausgelegt. Wie jedermann auf dem öffentlichen Demoserver apex.oracle.com selbst ausprobieren kann, kann ein Workspace in Selbstbedienung beantragt werden. Nach der Genehmigung durch den Administrator wird der Workspace einrichtet und der Entwickler kann mit der Arbeit beginnen.

Dieser von APEX mit ausgelieferte Bereitstellungsprozeß ist zwar sehr bequem - in vielen Fällen passt er jedoch nicht auf die Bedürfnisse im Unternehmen. Dann sind eigene Verfahren zur Bereitstellung von APEX-Workspaces gefragt. Dieser Community Tipp beschreibt anhand eines einfachen, aber ausbaufähigen Beispiels, wie man eine Provisioning-Anwendung für APEX-Workspaces selbst erstellen kann. Eigene Genehmigungsverfahren, Workspace-Namenskonventionen und Integration ins Single-Sign On sind dann kein Problem mehr.


News Flash:

Am 17. September findet in Frankfurt die halbtägige Veranstaltung Oracle Development meets Customers "JSON und die Oracle Database 12c" statt. In dieser Veranstaltung haben Sie die einmalige Chance, aktuellste Informationen zur neuen JSON-Unterstützung in Oracle12c - direkt aus dem Entwicklungsteam - zu erhalten.

Beda Hammerschmidt, einer der führenden Entwickler der JSON-Datenbank, wird die JSON-Funktionen vorstellen und Tipps & Tricks zu deren Einsatz verraten. Lassen Sie sich diese Gelegenheit nicht entgehen - melden Sie sich gleich an.

Dienstag Jul 22, 2014

Events und News für Entwickler im Herbst 2014

Noch ist es, wie immer im Juli, etwas ruhiger - aber nach der Sommerpause stehen einige Neuigkeiten und für Entwickler interessante Veranstaltungen an.

Im September startet, wie schon im letzten Jahr, die Reihe der Oracle Database Days 12c. Im September wird der Fokus auf der bereits angekündigten Oracle12c In-Memory Option liegen. In Stuttgart, Berlin und Düsseldorf haben Sie die Gelegenheit, mehr zu dieser neuen Technologie zu erfahren. Im Oktober geht es weiter mit APEX 5.0: In Ratingen, München und Hamburg wird das Release nicht nur im Detail betrachtet - darüber hinaus wird "Enterprise APEX", also der unternehmensweise Einsatz von APEX eine Rolle spielen.

Außerdem: Es gibt eine neue APEX Open Source Anwendung von der MT AG - Family Tree. Damit lassen sich Hierarchien ganz einfach abbilden; schauen Sie mal rein.

Freitag Jul 04, 2014

APEX unter der Security-Lupe - Anwendungen gezielt absichern

von Karsten Möckel, Competence Center Oracle, IT-P GmbH

Das Thema IT-Security ist derzeit ein hochaktuelles Thema. Kaum vergeht ein Tag, an dem nicht eine Pressemitteilung bezüglich gefundener und ausgenutzter Sicherheitslücken in IT-Systemen erscheint. In diesem Zusammenhang wollen wir in unserem aktuellen Tipp den Bereich Sicherheit von Webanwendungen etwas genauer betrachten. Dafür verwenden wir die Top 10 Liste der "häufigsten Sicherheitsrisiken für Webanwendungen" des Open Web Application Security Project (OWASP) in der Version 2013.

Als Beispiel soll uns eine auf Basis von Oracle Application Express entwickelte Webanwendung dienen. Wir verwenden hier die Version 5.0 Early Adopter 1, die bereits als Preview verfügbar ist. Die nachfolgenden Hinweise sind prinzipiell aber auf jede Art von Webanwendung übertragbar - unabhängig davon, mit welcher Technologie sie entwickelt wurde. Lediglich bestimmte Lösungsvorschläge werden an den Features von Application Express und Oracle PL/SQL orientiert sein. 

Zum Community-Tipp

Donnerstag Jun 19, 2014

APEX 5.0 Early Adopter 2 ist da. Gleich anmelden!

Ab sofort steht APEX 5.0 Early Adopter 2 zum Testen auf apexea.oracle.com bereit - richten Sie sich gleich Ihren Workspace ein. Das APEX-Entwicklerteam hat eine Menge Feedback aus dem Early Adopter 1 umgesetzt und es wurden auch ein paar neue Funktionen eingeführt. So ist nun das Universal Theme enthalten - wenn Sie dieses für Ihre Anwendungen nutzen, können Sie deren Aussehen allein durch das Verändern von Theme Options anpassen - der Wechsel des Theme ist nicht mehr nötig.

Außerdem interessant ist die Möglichkeit, einen Workspace ohne Entwicklungsumgebung einzurichten. Das richtet sich vor allem an solche Anwender, die ausschließlich mit fertigen Packaged Applications arbeiten möchten. Solche Workspaces werden also nicht für Entwickler, sondern für Anwender erstellt.

Darüber hinaus sind noch weitere Änderungen enthalten. Eine vollständige Liste finden Sie hier. Am besten probieren Sie es gleich aus!
About


Hier finden Sie Informationen, Tipps und Tricks zu Oracle Application Express (APEX), SQL und PL/SQL.

Die Community-Arikel repräsentieren die Meinung des Autors und nicht zwingend die Meinung der Oracle Deutschland B.V. & Co KG.
Viel Spaß beim Lesen wünscht

Carsten Czarski

Search

Categories
Archives
« März 2015
MoDiMiDoFrSaSo
      
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
     
Heute