Mittwoch Mai 23, 2012

Standards für Formular-Labels und Spaltenüberschriften

Benutzeroberflächen-StandardsAPEX-Entwickler verbringen viel Zeit damit, Spaltenüberschriften und Formularelement-Labels anzupassen. Wird ein Bericht oder ein Formular generiert, so nimmt APEX die Namen der Tabellenspalten als Default - und diese technischen Namen passen eigentlich nie. Die gute Nachricht ist, dass APEX schon seit den ersten Versionen die sog. Benutzeroberflächen-Standards mitbringt. Damit können für einzelne Tabellenspalten nutzerfreundliche Namen vergeben werden. Diese werden dann beim Neu-Erstellen eines Formulars oder Berichts als Element-Labels oder Spaltenüberschriften verwendet. Benutzeroberflächen-Standards schlagen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Einerseits spart man Zeit beim Erstellen von Formularen und Berichten, zum anderen werden Überschriften und Labels konsistent verwendet - eine Tabellenspalte wird immer gleich übersetzt. Benutzeroberflächen-Standards können entweder im SQL Workshop oder per SQL-Skript erstellt werden.  

Lesen Sie in unserem aktuellen Tipp, wie Sie Benutzeroberflächen-Standards nutzen und so Zeit bei der Anwendungsentwicklung sparen können.

Mittwoch Mai 09, 2012

Excel Upload für den Endanwender: Ganz einfach mit APEX 4.1

In unserem aktuellen Tipp stellen wir Ihnen das mit APEX 4.1 neu eingeführte Feature "Data Upload" für den Endanwender vor. Während der APEX-Entwickler kommaseparierte Dateien schon seit HTMLDB 1.5 in Tabellen hochladen kann, musste ein solcher Dialog für den Endanwender erst aufwändig programmiert werden.

APEX 4.1 ändert das mit dem neuen Assistenten Data Loading. Diesen stellen wir anhand eines einfachen Beispiels vor. Außerdem wird ein Ansatz vorgestellt, mit dem auch komplexere Szenarien wie bspw. das Laden in mehrere Tabellen abgebildet werden können.

Mittwoch Mai 02, 2012

Nachlese: APEX Community Day in München, Düsseldorf und Berlin

"APEX Community Day" in München, Düsseldorf und BerlinIn der Woche vom 23.  bis zum 27. April fand in München, Düsseldorf und Berlin der APEX Community Day statt. Zunächst erhielten die Teilnehmer einen Überblick über APEX 4.1, einen Ausblick auf APEX 4.2 und einen Einblick in die Entwicklung von APEX-Anwendungen für mobile Endgeräte.

Die MT AG stellte in ihrem Vortrag praktische Aspekte bei der Umsetzung von APEX-Projekten vor: So gab es eine praxisnahe Antwort auf die Frage, ob man eher mit den APEX-Assistenten arbeiten oder seine APEX-Seiten "manuell" erstellen soll. Im Vortrag der MuniQSoft wurde die Nutzung von jQuery, JavaScript und Dynamic Actions bei der Gestaltung eines Layouts für eine APEX-Anwendung vorgestellt.

Die Unterlagen der Veranstaltung stehen für alle zur Verfügung. Laden Sie sie wie folgt herunter:

http://apex.oracle.com/folien
Schlüsselwort: apexday-201204

About


Hier finden Sie Informationen, Tipps und Tricks zu Oracle Application Express (APEX), SQL und PL/SQL.


Die Community-Arikel repräsentieren die Meinung des Autors und nicht zwingend die Meinung der Oracle Deutschland B.V. & Co KG.


Viel Spaß beim Lesen wünscht

Carsten Czarski
ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG

Search

Categories
Archives
« Mai 2012 »
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
3
4
5
6
7
8
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
24
25
26
27
28
29
30
31
   
       
Heute