Dienstag Dez 04, 2012

LOV-Basierte, dynamische Formular-Schnellauswahlen (Quick Picks)

Schnellauswahlen in einem FormularSchnellauswahlen (Quick Picks) gibt es bereits seit den Anfängen von Application Express. Im Application Builder werden Schnellauswahlen recht intensiv genutzt. Ein Klick auf die Schnellauswahl - und der Eintrag wird in der Auswahlliste sofort angewählt oder ins Textfeld gesetzt. Schnellauswahlen können auch in eigenen Anwendungen genutzt werden: Bei den Eigenschaften zu jedem Formularelement gibt es den Abschnitt Schnellauswahlen oder Quick Picks. Vom Endanwender häufiger gebrauchte Einträge eignen sich sehr gut zur Aufnahme in die Schnellauswahlen.

Allerdings werden Schnellauswahlen stets als statische Einträge konfiguriert - das bringt einige Nachteile mit sich.

  • Bei Änderungen muss stets der APEX-Entwickler aktiv werden
  • Einträge können nicht wiederverwendet werden
  • Als Trennzeichen wird stets ein Komma verwendet - das kann nicht beeinflusst werden
  • Dynamisch generierte oder gar berechnete Einträge sind nur auf dem Umweg über ausgeblendete APEX Elemente möglich

Dieser Tipp stellt ein APEX-Plugin vor, welches dynamische Schnellauswahlen, also Schnellauswahlen auf Basis einer Werteliste oder SQL-Abfrage, ermöglicht.


Mittwoch Nov 28, 2012

Neues Statement Of Direction veröffentlicht

APEX Statement of DirectionDas APEX Entwicklerteam hat ein neues Statement Of Direction (SOD) für die Version 5.0 veröffentlicht. Wie immer wird es die Verbesserung und Erweiterung vorhandener und die Einführung neuer Funktionen geben. Wie immer, ist das Statement Of Direction dazu gedacht, die Pläne und Ziele des APEX-Entwicklerteams mit der Community zu teilen. Insofern ist für APEX 5.0 unter anderem geplant ...

  • ... modale Dialoge deklarativ bereitzustellen
  • ... den Drag and Drop Layout Editor zurückzubringen
  • ... HTML5 noch besser zu unterstützen
  • ... mehr Varianten und Möglichkeiten für PDF-Ausgabe bereitzustellen
  • ... spezielle User Interfaces für Tablets einzuführen
  • ... Master / Detail / Detail Formulare zu ermöglichen
  • ... mehrerer Interaktive Berichte auf einer Seite zu erlauben
... und vieles weitere mehr. Die APEX-Erfolgsgeschichte geht also weiter.

Freitag Nov 16, 2012

APEX Theme 25 (Blue/Responsive): Was ist "responsive" ...?

APEX Theme 25 (Blue / Responsive)Mit APEX 4.2 wurden neben vielen anderen neuen Funktionen, neue "Responsive" Themes eingeführt, mit denen man seine neuen (oder alten) Anwendungen ausstatten kann. Doch was ist ein "Responsive Theme" ...?

In unserem aktuellen Community Tipp geben wir eine kurze Einführung in das Thema "Responsive Web Design" und wie man es in APEX nutzen kann. Darüber hinaus sind praktische Tipps und Tricks zum Umgang mit dem Theme 25 enthalten: Wussten Sie schon, dass Sie Seitenteile mit einer einfachen CSS-Anweisung bspw. für Smartphones abschalten können ...?

Freitag Nov 02, 2012

Eine gelöschte APEX-Anwendung wiederherstellen ...? Das geht!

Eine versehentlich gelöschte APEX-Anwendung lässt sich tatsächlich wiederherstellen; allerdings darf seit dem Löschen nicht allzuviel Zeit vergangen sein. Grundlage ist die Möglichkeit, Flashback-Funktionen beim Anwendungsexport zu nutzen.

Flashback-Funktionen beim Anwendungsexport

Doch wie soll man die zu exportierende Anwendung einstellen ...? In der Auswahlliste für die zu exportierende Anwendung fehlt sie natürlich, denn sie ist ja gelöscht. Hier hilft ein Trick: Legen Sie einfach eine neue Anwendung an - diese muss die gleiche ID haben, wie die, die versehentlich gelöscht wurde. Und voilá: Nun können Sie die Anwendung auswählen; tragen Sie bei As Of soviele Minuten ein, dass der Export zu einer Zeit stattfindet, als die "alte" Anwendung noch da war und exportieren Sie. Sie erhalten die verlorene Anwendung zurück.

Wie weit Sie "in die Vergangenheit" zurückkommen, hängt von der Konfiguration des Datenbankservers (hier: der UNDO-Tablespace) durch den Administrator ab. Realistisch sind meist 10 bis 30 Minuten. Wenn Sie APEX-Entwicklungsstände auch über längere Zeiträume hinweg wiederherstellen möchten, bietet sich der regelmäßige, skriptgesteuerte Export per Kommandozeile und das Einchecken der Exportdateien in ein Versionskonstrollsystem an.

Freitag Okt 19, 2012

APEX 4.2: Neue Features für interaktive Berichte

Seit Oktober 2012 steht APEX 4.2 zum Download zur Verfügung. Dass der Schwerpunkt dieses Releases auf der Entwicklung von APEX-Anwendungen für Smartphones - auf Basis von jQuery Mobile und HTML5-Charts - liegt, dürfte mittlerweile nahezu überall bekannt sein. Doch das ist nicht alles. APEX 4.2 bringt noch mehr neue Features mit: Im Bereich der interaktiven Berichte hat sich sehr viel getan: Zwar ist auch weiterhin nur ein interaktiver Bericht pro Seite möglich, es gibt aber dennoch einige, interessante Neuerungen - dieser Tipp stellt sie im Detail vor.

  • Interaktive Berichtsspalten formatieren: HTML-Ausdruck
  • Email-Abonnements: Absenderadresse und einfache Abmeldung
  • PL/SQL-Zugriff auf interaktive Berichte: APEX_IR
  • Linguistische Suche in einem interaktiven Bericht
  • Weitere neue Features

Montag Okt 15, 2012

APEX 4.2 ist da!

Seit dem 12. Oktober 2012 steht APEX 4.2 zum Download bereit. Nach der Installation, die wie immer, mit dem Skript apexins durchgeführt wird, können Sie gleich mit dem Ausprobieren der neuen Features beginnen - allen voran das einfache, deklarative Erstellen von APEX-Anwendungen für mobile Endgeräte oder HTML5-Diagramme. Aber auch darüber hinaus gibt es zahlreiche neue Dinge - mit Verbesserungen beim Excel-Upload für den Endanwender oder der Möglichkeit nun 200 (anstelle von 100) Elemente auf eine Seite zu setzen, seien nur zwei genannt.

APEX 4.2 ist da


Freitag Okt 05, 2012

APEX auf der DOAG2012

Die DOAG2012, die im deutschsprachigen Raum wichtigste Konferenz für Oracle-Anwender steht vor der Tür. Vom 20. bis zum 22. November trifft sich die Oracle Community in Nürnberg. Und natürlich spielt auch Application Express eine wichtige Rolle auf der Konferenz: Insgesamt 26 Vorträge beschäftigen sich mit verschiedenen Aspekten der Anwendungsentwicklung mit Application Express.

Hören Sie spannende Neuigkeiten vom APEX Development Team (Patrick Wolf, Marc Sewtz, Christian Neumüller) und von anderen, anerkannten APEX Experten aus dem deutschsprachigen Raum - mit Peter Raganitsch, Dietmar Aust oder Niels de Bruijn seien nur drei genannt.

Wie im letzten Jahr haben Sie auch dieses Jahr wieder die Gelegenheit, den APEX Experten (und dem APEX Development Team) direkte Fragen zu stellen. Das APEX Experten Panel findet am ersten Konferenztag (20.11.) um 16:00 Uhr im Raum Hongkong statt. Wie im letzten Jahr bitten wir Sie, uns Ihre Fragen für das Panel hier einzureichen. Die Liste werden wir vor der Konferenz konsolidieren und an die APEX-Experten weitergeben, so dass alle Themen im Panel zur Sprache kommen können.

Montag Sep 24, 2012

APEX-Berichte automatisch aktualisieren

Einen Bericht auf einer Anwendungsseite in regelmäßigen Abständen zu aktualisieren, ist recht einfach: Seit APEX 4.0 muss man noch nicht einmal JavaScript-Code dafür programmieren; mit einem einfach zu nutzenden Plugin des APEX-Entwicklerteams setzt man das in kürzester Zeit um.

In diesem Tipp gehen wir noch etwas weiter: Für eine Tabelle, die eine Spalte mit dem Zeitpunkt der letzten Änderung enthält, wollen wir die zuletzt geänderten Werte hervorheben, so dass man sie leichter erkennen kann.

Donnerstag Sep 06, 2012

APEX-Region "Karte" mit eigenen Karten ausstatten

APEX Region "Karte" (AnyMap): Eigene Karten verwendenSeit der Version 4.0 bietet APEX den Diagrammtyp "Karte" an; dieser erlaubt die sehr einfache Integration von Karten in eine APEX-Anwendung. Die Darstellung der Karten basiert, wie für alle Diagrammtypen, auf AnyChart. APEX bietet zwar eine Vielfalt von verfügbaren Karten an, in der Praxis dürften diese jedoch selten ausreichen - zu verschieden sind die Anforderungen; für Deutschland werden nur zwei Karten angeboten.

Oft ist es also nötig, den APEX-Lieferumfang um eigene Karten zu erweitern. Wie das geht, beschreibt unser aktueller Community-Tipp.

Mittwoch Aug 22, 2012

SQL LIKE: Performance, Case- und Umlaut-Insensitive Suche

In jeder APEX-Anwendung wird mit SQL-Abfragen gesucht - und zwar stets dann, wenn man eine WHERE-Klausel verwendet. Für die vom Endanwender eingestellten Filter eines interaktiven Berichten muss man hier nicht viel machen; APEX generiert die SQL-WHERE-Klausel selbstständig. Möchte man jedoch im Berichts-SQL selbst eine WHERE-Klausel einbauen oder verwendet man klassische Berichte, so kann es ganz hilfreich sein, den einen oder anderen Such-Trick zu kennen.

In diesem Tipp erfahren Sie, wie Sie performant mit SQL LIKE suchen können - auch wenn die Wildcard am Anfang steht. Ferner wird auf Case- und Umlaut-Insensitive Suche eingegangen.

Dienstag Aug 07, 2012

APEX-Anwendungen für mobile Endgeräte - mit APEX 4.2

APEX-Anwendungen für mobile EndgeräteWie man APEX-Anwendungen für mobile Endgeräte erstellt, wurde bereits in zwei Community Tipps von Peter Raganitsch beschrieben. Bis einschließlich APEX 4.1 muss man hier aber recht viel selbst machen: So muss man jQuery Mobile herunterladen, einbinden und die "mobilen" Seitentemplates selbst gestalten. Mit APEX 4.2 wird das alles viel einfacher, denn APEX 4.2 bringt die Unterstützung für "mobile APEX-Anwendungen" direkt mit. jQuery Mobile ist bereits eingebunden und es liegen fertige Templates für eine Anwendung vor. In diesem Tipp erfahren Sie, wie Sie eine APEX-Anwendung für mobile Endgeräte mit APEX 4.2 erstellen. Vorab schon soviel: Jeder APEX-Entwickler kann das!

Montag Jul 30, 2012

DOAG SIG Development: APEX und Cloud Computing

DOAG Logo APEX-Entwickler sollten sich den 26. September 2012 vormerken. Dann trifft sich die DOAG SIG Development im Karlsruhe. Wie man an der Agenda der Veranstaltung mit dem Titel APEX und Cloud Computing leicht erkennen kann, geht es vor allem um APEX. Neben zur Zeit aktuellen Themen wie APEX 4.2 kommen auch Informationen aus der Praxis nicht zu kurz.

  • Cloud Computing (mit APEX) im Oracle Umfeld
  • Implementierungsvarianten für Projekte mit APEX
  • APEX und Pivot-Tabellen
  • Erweiterte Interaktion mit Trees und Charts in APEX
  • APEX from past to present. Neues in APEX 4.2 und nützliches aus älteren Releases

Am besten schonmal den Termin vormerken und gleich anmelden. Nähere Informationen gibt es auf der DOAG-Webseite.

Mittwoch Jul 25, 2012

APEX 4.2 EA2 ... ist da.

Seit Dienstag, dem 24. Juli ist APEX 4.2 auf apexea.oracle.com  verfügbar. Enthalten ist eine Menge des Feedbacks zum Early Adopter 1, außerdem werden die neuen Features "abgerundet". So können nun mehrere User Interfaces zu einer Anwendung hinterlegt werden - eine APEX-Anwendung kann so einen Teil für mobile Endgeräte und einen für Desktop-PCs haben. Am besten gleich einen Workspace auf apexea.oracle.com  anfordern und mit dem Testen beginnen.

Freitag Jul 20, 2012

APEX-Nutzer "woanders" authentifizieren: Authentication Plugin am Beispiel "Cookie"

Authentifizierungs-Plugins mit APEX Wenn APEX-Anwendungen in eine IT-Landschaft eingebettet werden sollen, reicht die APEX-Workspace-Authentifizierung vielfach nicht mehr aus. In vielen Fällen wird dann die Authentifizierung mit einem LDAP-Server verwendet. Hierfür bringt APEX zwar ein fertiges Authentifizierungsschema mit, allerdings erfordert dieses immer noch die Eingabe des LDAP-Passworts auf der APEX-Anmeldeseite. Oft ist jedoch ein Single-Sign-On (SSO) gewünscht - die Nutzer melden sich also einmal an einem Server an und diese Anmeldung wird auch für die APEX-Anwendungen verwendet.

Dieser Tipp stellt vor, wie man, mit einem Plugin, eine externe Authentifizierung in seine APEX-Applikation einbinden kann. Der externe "Login-Server" ist in diesem Beispiel selbst gebaut und sehr simpel. Die Einbindung in die APEX-Anwendung kann allerdings exemplarisch für alle anderen Login-Server angesehen werden - oder mit anderen Worten: Auf diese Art und Weise dürfte sich nahezu jeder Login-Server mit APEX nutzen lassen.

Montag Jul 09, 2012

APEX User und Workspaces mit dem SQL Developer verwalten

SQL DeveloperDass der Oracle SQL Developer auch eine Unterstützung für Application Express-Anwendungen mitbringt, ist den meisten sicherlich bekannt. In diesem Tipp zeigen wir Ihnen, wie Sie den SQL Developer so erweitern können, dass noch mehr APEX-Operationen möglich werden. Dabei geht es insbesondere um folgende Aufgaben:

  • Workspaces erstellen
  • Schemas zu Workspaces zuordnen oder Zuordnungen löschen
  • Workspace-User ansehen
  • Workspace-User erstellen oder löschen
  • Workspace-User sperren oder entsperren
  • Passwörter für Workspace-User neu setzen

Lesen Sie in unserem aktuellen Tipp, wie Sie Ihren SQL Developer um ein APEX Workspace Management erweitern können.


Freitag Jun 22, 2012

APEX 4.2 Early Adopter ist da!

Ladies and Gentlemen ... start your engines ....

Es ist wieder soweit: Das Early Adopter Release von APEX 4.2 ist zum Testen auf apexea.oracle.com  freigegeben.

APEX 4.2 ist da

Workspaces gibt es wie immer kostenlos für alle interessierten Tester. Nach dem Login können Sie die neuen Features gleich ausprobieren - allen voran das einfache, deklarative Erstellen von APEX-Anwendungen für mobile Endgeräte oder HTML5-Diagramme. Aber auch darüber hinaus gibt es zahlreiche neue Dinge - mit Verbesserungen beim Excel-Upload für den Endanwender oder der Möglichkeit nun 200 (anstelle von 100) Elemente auf eine Seite zu setzen, seien nur zwei genannt.

Ein Community Tipp mit detaillierterten Erklärungen der neuen Features folgt in Kürze - bleiben Sie dran und vergessen Sie nicht, sich gleich bei apexea.oracle.com  anzumelden.

Mittwoch Jun 06, 2012

APEX Tabs als Pulldown-Menü: wie im Application Builder

Pulldown-Menüs in APEXJeder kennt die Reiterkarten im APEX Application Builder, mit der eleganten Möglichkeit, das Untermenü als Pulldown-Menü aufzuklappen. Und viele fragen sich, wie man sowas in eigenen APEX-Anwendungen verwenden könnte. Spätestens, wenn man dabei noch mehr als eine Hiararchieebene unterstützen möchte, kommen APEX Reiterkarten (Tabs) nicht mehr in Frage, denn diese unterstützen nur zwei Ebenen.

Im Internet findet sich der eine oder andere Tipp zum Thema; allerdings basieren viele dieser Tipps auf den JavaScript-Funktionen, die auch der Application Builder intern verwendet. Allerdings sind diese nicht dokumentiert - man kann sich also nicht darauf verlassen, dass der Ansatz in künftigen APEX-Versionen noch funktioniert. Besser ist es also, eine Lösung zu erstellen, die keinerlei Abhängigkeiten zu undokumentierten Funktionen hat. Dieser Tipp stellt eine Lösung auf der Basis von APEX-Listen vor. Listen haben den Vorteil, dass Sie beliebig geschachtelt werden können, bei Klick können sie auf beliebige Ziele verweisen und mit Listentemplates kann die Darstellung ebenfalls beliebig gestaltet werden.

Mehr dazu in unserem aktuellen Tipp.

Freitag Jun 01, 2012

FIFA EM 2012: Tippspiel Anwendung von Christian Rokitta

Sie sind nicht nur APEX-Entwickler, sondern auch Fußballfan ...? Dann ist die EURO2012 Tippspiel-Anwendung (natürlich mit APEX entwickelt) von Christian Rokitta genau das Richtige für Sie. Aber auch alle anderen finden hier eine APEX-Anwendung, welche die Möglichkeiten für ein APEX-Anwendungslayout eindrucksvoll vor Augen führt. Es hat doch wesentlich mehr drin, als die mitgelieferten Templates anbieten.

Mittwoch Mai 23, 2012

Standards für Formular-Labels und Spaltenüberschriften

Benutzeroberflächen-StandardsAPEX-Entwickler verbringen viel Zeit damit, Spaltenüberschriften und Formularelement-Labels anzupassen. Wird ein Bericht oder ein Formular generiert, so nimmt APEX die Namen der Tabellenspalten als Default - und diese technischen Namen passen eigentlich nie. Die gute Nachricht ist, dass APEX schon seit den ersten Versionen die sog. Benutzeroberflächen-Standards mitbringt. Damit können für einzelne Tabellenspalten nutzerfreundliche Namen vergeben werden. Diese werden dann beim Neu-Erstellen eines Formulars oder Berichts als Element-Labels oder Spaltenüberschriften verwendet. Benutzeroberflächen-Standards schlagen gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Einerseits spart man Zeit beim Erstellen von Formularen und Berichten, zum anderen werden Überschriften und Labels konsistent verwendet - eine Tabellenspalte wird immer gleich übersetzt. Benutzeroberflächen-Standards können entweder im SQL Workshop oder per SQL-Skript erstellt werden.  

Lesen Sie in unserem aktuellen Tipp, wie Sie Benutzeroberflächen-Standards nutzen und so Zeit bei der Anwendungsentwicklung sparen können.

Mittwoch Mai 09, 2012

Excel Upload für den Endanwender: Ganz einfach mit APEX 4.1

In unserem aktuellen Tipp stellen wir Ihnen das mit APEX 4.1 neu eingeführte Feature "Data Upload" für den Endanwender vor. Während der APEX-Entwickler kommaseparierte Dateien schon seit HTMLDB 1.5 in Tabellen hochladen kann, musste ein solcher Dialog für den Endanwender erst aufwändig programmiert werden.

APEX 4.1 ändert das mit dem neuen Assistenten Data Loading. Diesen stellen wir anhand eines einfachen Beispiels vor. Außerdem wird ein Ansatz vorgestellt, mit dem auch komplexere Szenarien wie bspw. das Laden in mehrere Tabellen abgebildet werden können.

About


Hier finden Sie Informationen, Tipps und Tricks zu Oracle Application Express (APEX), SQL und PL/SQL.


Die Community-Arikel repräsentieren die Meinung des Autors und nicht zwingend die Meinung der Oracle Deutschland B.V. & Co KG.


Viel Spaß beim Lesen wünscht

Carsten Czarski
ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG

Search

Categories
Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute