Donnerstag Mrz 21, 2013

"Vorfahrtsregeln" in einer APEX-Umgebung mit dem Ressoucen Manager

Vorfahrtsregeln in APEX: Mit dem RessourcenmanagerWie der öffentliche Demoserver apex.oracle.com und die Oracle Public Cloud zeigen, ist Application Express für Hosting- oder Cloud-Umgebungen sehr gut geeignet. Unterschiedlichste Entwickler arbeiten in verschiedenen Workspaces und jeder hat den Eindruck, als hätte er die Datenbank für sich alleine. Dieser Ansatz ist durchaus auch im eigenen Unternehmen denkbar. Ein zentraler APEX-Server kann viele Fachabteilungen in die Lage versetzen, schnell und einfach eigene Anwendungen zu erstellen und im Unternehmen zu veröffentlichen.

Gerade in solchen Umgebungen kommt jedoch häufig die Anforderung nach "Vorfahrtsregeln". Wenn der Server unter Last steht, sollen bestimmte Anwendungen eben bevorzugt werden; andere müssen warten. Zu diesem Zweck gibt es in der Oracle-Datenbank schon seit einiger den Ressourcen-Manager, der in vielen IT-Landschaften auch zu diesem Zweck genutzt wird. Dieser Community-Tipp stellt vor, wie der Ressourcen-Manager in APEX-Umgebungen eingesetzt werden kann.

Donnerstag Mrz 07, 2013

Umfrage: Geodaten und APEX ...?

Das Thema Geodaten ist allgegenwärtig: Karten finden sich im Internet nahezu überall - und mobile Endgeräte erlauben uns, jederzeit Informationen zu unserem aktuellen Standort er bekommen. Heute würden wir gerne von Ihnen wissen, inwieweit Geodaten in die APEX-Entwicklung Einzug gehalten haben. Verraten Sie uns, ob und wenn ja, wo Sie räumliche Daten (Längen- und Breitengrade) verwenden und wie Sie das machen ...?

http://apex.oracle.com/pls/otn/ora10b.utls_survey.response?p_id=341

Also - sagen Sie uns, wie Sie Geodaten in Ihren APEX-Anwendungen nutzen - und sagen Sie uns auch, was Sie sich von Oracle diesbezüglich wünschen. Die Ergebnisse werden wir natürlich wieder mit der Community teilen - und sie werden natürlich auch Einfluß auf die nächsten Ausgaben der APEX Community-Seite haben.

Montag Mrz 04, 2013

Veranstaltungen rund um APEX im Frühjahr 2013

Da in den nächsten Monaten einige interessante Veranstaltungen rund um das Thema datenbanknahe Programmierung und besonders APEX stattfinden, möchtn wir die Gelegenheit nutzen und diese zusammenstellen - sicherlich ist das eine oder andere in Ihrer Nähe dabei.

Montag Feb 18, 2013

Schnellere Abfragen - schnellere APEX-Seiten: mit dem Result Cache

Der heutige Tipp beschäftigt sich mit dem ab Datenbankversion Oracle11g enthaltenen SQL und PL/SQL Result Cache. Dies ist ein eigener, speziell für Ergebnisse aus SQL-Abfragen oder PL/SQL-Funktionen vorgesehener Cache. Die Datenbank verwaltet den Cache völlig selbstständig - und stellt dabei sicher, dass niemals veraltete Ergebnisse ausgegeben werden. Als Entwickler muss man nur entscheiden, ob man ihn nutzen möchte oder nicht. Der Result Cache ist Bestandteil der Enterprise Edition der Oracle-Datenbank. Lesen Sie in diesem Tipp, wie Sie den Result Cache nutzen, was Sie davon haben und wie Sie die Nutzung überwachen können.

Montag Feb 04, 2013

Eigene Themes für mobile APEX-Anwendungen: jQuery Mobile ThemeRoller

Wie man eine APEX-Anwendung für mobile Endgeräte erstellt - und wie einfach das ist, wurde bereits in einem Community-Tipp veröffentlicht. Allerdings ist jede mobile APEX-Anwendung in diesen Blautönen gehalten; und genau das ist ja nicht immer gewünscht. Es stellt sich also die Frage, wie man das Look & Feel einer mobilen APEX-Anwendung verändern kann ... und die gute Nachricht ist: Das geht (wie immer bei APEX) ganz einfach.

Bekanntlich basieren mobile APEX-Anwendungen auf jQuery Mobile. Die Darstellung ist dabei weitgehend durch CSS-Stylesheets getrieben. Und das Ändern des Look & Feel geschieht in der Tat im wesentlichen durch Austauschen der CSS-Dateien. Aber es kommt noch besser: Man muss die CSS-Dateien gar nicht selbst anpassen; jQuery mobile stellt hierfür einen komfortablen Assistenten bereit: den jQuery Mobile ThemeRoller. Dieser Community-Tipp beschreibt, wie man das Look & Feel einer mobilen APEX-Anwendung mit dem ThemeRoller an eigene Bedürfnisse anpassen kann.

Dienstag Jan 22, 2013

Probleme nach APEX Installation oder Upgrade ganz einfach lösen

Es kommt immer wieder vor, dass der Browser nach der APEX-Installation oder nach einem Upgrade eben keine Login-Seite anzeigt, sondern mit Fehlermeldungen oder gar völlig leeren (weißen) Seiten antwortet. In diesem Community-Tipp haben wir häufig auftretende Ursachen für diese Probleme zusammengestellt.

Lesen Sie, was Sie tun müssen, wenn der Bildschirm anstelle der APEX-Login-Seite gar nichts oder lediglich HTTP-Fehlermeldungen anzeigt. Vielfach lassen sich solche Probleme in kürzester Zeit mit nur wenigen Handgriffen lösen.

Dienstag Jan 08, 2013

Escaping für Fortgeschrittene: APEX_ESCAPE

Mit dem Thema HTML Escaping hat sich wahrscheinlich fast jeder APEX-Entwickler schon mal auseinandergesetzt. Es geht dabei um die Behandlung von Sonderzeichen bei der Ausgabe von HTML-Code. So findet bei einem APEX-Bericht per Default immer ein Escaping der HTML-Sonderzeichen <, > und & statt.

Unser aktueller Community Tipp stellt das PL/SQL Paket APEX_ESCAPE und dessen Möglichkeiten vor. So bietet die Funktion APEX_ESCAPE.HTML_WHITELIST selektives Escaping von HTML-Tags an. Dadurch wird es möglich, dem Browser die Ausführung "harmloser" HTML-Tags zu erlauben, während "gefährliche" HTML-Tags wie <script> durch Escaping unterdrückt werden.

Montag Dez 17, 2012

APEX Patchset 4.2.1 erschienen

APEX HomepageSeit Freitag, dem 14.12. steht das APEX Patchset 4.2.1 zur Verfügung. Neben zahlreichen Bugfixes sind auch einige, kleinere Änderungen enthalten:

  • Die JQuery Mobile Bibliothek wurde auf Version 1.2.0 aktualisiert
  • Die AnyChart-Engine wurde auf Version 6.0.11 gehoben. Dadurch stehen "Circular Gauge" Charts auch als HTML5 Diagramme bereit
  • Diagramme in Anwendungen für mobile Endgeräte können sich nun dynamisch der Bildschirmgröße anpassen

Details zum Patchset finden sich, wie immer in den Release Notes. Wie bislang unterscheidet sich der Installationsvorgang je nach verwendeter APEX-Version.

  • Wenn noch kein APEX oder eine ältere Version als 4.2 installiert ist, kann die Vollinstallation für APEX 4.2.1 direkt aus dem OTN heruntergeladen und normal installiert werden.
  • Wenn APEX 4.2.0 installiert ist, muss Patch Nr. 14732511 aus MyOracle Support heruntergeladen und eingespielt werden.

Donnerstag Dez 13, 2012

Was steckt in den Oracle Datenbankeditionen?

Im Januar 2013 findet eine Veranstaltung (Oracle Developer Day) zum Thema Datenbank statt - und zwar Datenbank "pur". Es geht um die verschiedenen Editionen (SE,SE1,EE), was drinsteckt und wann man was braucht.

Die Oracle Datenbank in der Praxis
Was steckt in den Editionen? Einsatzgebiete, Tipps und Triks zum Mitnehmen, inkl. Ausblick auf neue Funktionen

Die Einsatzgebiete für die Oracle Datenbank sind vielfältig, und so bietet Oracle seine marktführende Datenbank in unterschiedlichen Editionen an. Über 30 Jahre Erfahrung in der Weiterentwicklung haben zu einer Fülle von nützlichen Features geführt, welche in den verschiedenen Ausführungen sinnvoll aufgeteilt sind. Ein Ausblick auf die Funktionen der für 2013 geplanten neuen Datenbank-Version rundet den Workshop ab.

In dieser speziell von der BU DB zusammengestellten Veranstaltung werden wir Sie neben vielen Tipps und Tricks zu folgenden Themen auf den neuesten Stand bringen:
  • Die Unterschiede der Editionen und ihre Geheimnisse
  • Umfangreiche Basisausstattung auch ohne Option
  • Performance und Skalierbarkeit in den einzelnen Editionen
  • Kosten- und Ressourceneinsparung leicht gemacht
  • Sicherheit in der Datenbank
  • Steigerung der Verfügbarkeit mit einfachen Mitteln
  • Der Umgang mit großen Datenmengen
  • Cloud Technologien in der Oracle Datenbank

Termine, Orte und Anmeldelinks sind hier zu finden - die Teilnahme ist kostenlos - also am besten gleich anmelden.

Dienstag Dez 04, 2012

LOV-Basierte, dynamische Formular-Schnellauswahlen (Quick Picks)

Schnellauswahlen in einem FormularSchnellauswahlen (Quick Picks) gibt es bereits seit den Anfängen von Application Express. Im Application Builder werden Schnellauswahlen recht intensiv genutzt. Ein Klick auf die Schnellauswahl - und der Eintrag wird in der Auswahlliste sofort angewählt oder ins Textfeld gesetzt. Schnellauswahlen können auch in eigenen Anwendungen genutzt werden: Bei den Eigenschaften zu jedem Formularelement gibt es den Abschnitt Schnellauswahlen oder Quick Picks. Vom Endanwender häufiger gebrauchte Einträge eignen sich sehr gut zur Aufnahme in die Schnellauswahlen.

Allerdings werden Schnellauswahlen stets als statische Einträge konfiguriert - das bringt einige Nachteile mit sich.

  • Bei Änderungen muss stets der APEX-Entwickler aktiv werden
  • Einträge können nicht wiederverwendet werden
  • Als Trennzeichen wird stets ein Komma verwendet - das kann nicht beeinflusst werden
  • Dynamisch generierte oder gar berechnete Einträge sind nur auf dem Umweg über ausgeblendete APEX Elemente möglich

Dieser Tipp stellt ein APEX-Plugin vor, welches dynamische Schnellauswahlen, also Schnellauswahlen auf Basis einer Werteliste oder SQL-Abfrage, ermöglicht.


Mittwoch Nov 28, 2012

Neues Statement Of Direction veröffentlicht

APEX Statement of DirectionDas APEX Entwicklerteam hat ein neues Statement Of Direction (SOD) für die Version 5.0 veröffentlicht. Wie immer wird es die Verbesserung und Erweiterung vorhandener und die Einführung neuer Funktionen geben. Wie immer, ist das Statement Of Direction dazu gedacht, die Pläne und Ziele des APEX-Entwicklerteams mit der Community zu teilen. Insofern ist für APEX 5.0 unter anderem geplant ...

  • ... modale Dialoge deklarativ bereitzustellen
  • ... den Drag and Drop Layout Editor zurückzubringen
  • ... HTML5 noch besser zu unterstützen
  • ... mehr Varianten und Möglichkeiten für PDF-Ausgabe bereitzustellen
  • ... spezielle User Interfaces für Tablets einzuführen
  • ... Master / Detail / Detail Formulare zu ermöglichen
  • ... mehrerer Interaktive Berichte auf einer Seite zu erlauben
... und vieles weitere mehr. Die APEX-Erfolgsgeschichte geht also weiter.

Freitag Nov 16, 2012

APEX Theme 25 (Blue/Responsive): Was ist "responsive" ...?

APEX Theme 25 (Blue / Responsive)Mit APEX 4.2 wurden neben vielen anderen neuen Funktionen, neue "Responsive" Themes eingeführt, mit denen man seine neuen (oder alten) Anwendungen ausstatten kann. Doch was ist ein "Responsive Theme" ...?

In unserem aktuellen Community Tipp geben wir eine kurze Einführung in das Thema "Responsive Web Design" und wie man es in APEX nutzen kann. Darüber hinaus sind praktische Tipps und Tricks zum Umgang mit dem Theme 25 enthalten: Wussten Sie schon, dass Sie Seitenteile mit einer einfachen CSS-Anweisung bspw. für Smartphones abschalten können ...?

Freitag Nov 02, 2012

Eine gelöschte APEX-Anwendung wiederherstellen ...? Das geht!

Eine versehentlich gelöschte APEX-Anwendung lässt sich tatsächlich wiederherstellen; allerdings darf seit dem Löschen nicht allzuviel Zeit vergangen sein. Grundlage ist die Möglichkeit, Flashback-Funktionen beim Anwendungsexport zu nutzen.

Flashback-Funktionen beim Anwendungsexport

Doch wie soll man die zu exportierende Anwendung einstellen ...? In der Auswahlliste für die zu exportierende Anwendung fehlt sie natürlich, denn sie ist ja gelöscht. Hier hilft ein Trick: Legen Sie einfach eine neue Anwendung an - diese muss die gleiche ID haben, wie die, die versehentlich gelöscht wurde. Und voilá: Nun können Sie die Anwendung auswählen; tragen Sie bei As Of soviele Minuten ein, dass der Export zu einer Zeit stattfindet, als die "alte" Anwendung noch da war und exportieren Sie. Sie erhalten die verlorene Anwendung zurück.

Wie weit Sie "in die Vergangenheit" zurückkommen, hängt von der Konfiguration des Datenbankservers (hier: der UNDO-Tablespace) durch den Administrator ab. Realistisch sind meist 10 bis 30 Minuten. Wenn Sie APEX-Entwicklungsstände auch über längere Zeiträume hinweg wiederherstellen möchten, bietet sich der regelmäßige, skriptgesteuerte Export per Kommandozeile und das Einchecken der Exportdateien in ein Versionskonstrollsystem an.

Freitag Okt 19, 2012

APEX 4.2: Neue Features für interaktive Berichte

Seit Oktober 2012 steht APEX 4.2 zum Download zur Verfügung. Dass der Schwerpunkt dieses Releases auf der Entwicklung von APEX-Anwendungen für Smartphones - auf Basis von jQuery Mobile und HTML5-Charts - liegt, dürfte mittlerweile nahezu überall bekannt sein. Doch das ist nicht alles. APEX 4.2 bringt noch mehr neue Features mit: Im Bereich der interaktiven Berichte hat sich sehr viel getan: Zwar ist auch weiterhin nur ein interaktiver Bericht pro Seite möglich, es gibt aber dennoch einige, interessante Neuerungen - dieser Tipp stellt sie im Detail vor.

  • Interaktive Berichtsspalten formatieren: HTML-Ausdruck
  • Email-Abonnements: Absenderadresse und einfache Abmeldung
  • PL/SQL-Zugriff auf interaktive Berichte: APEX_IR
  • Linguistische Suche in einem interaktiven Bericht
  • Weitere neue Features

Montag Okt 15, 2012

APEX 4.2 ist da!

Seit dem 12. Oktober 2012 steht APEX 4.2 zum Download bereit. Nach der Installation, die wie immer, mit dem Skript apexins durchgeführt wird, können Sie gleich mit dem Ausprobieren der neuen Features beginnen - allen voran das einfache, deklarative Erstellen von APEX-Anwendungen für mobile Endgeräte oder HTML5-Diagramme. Aber auch darüber hinaus gibt es zahlreiche neue Dinge - mit Verbesserungen beim Excel-Upload für den Endanwender oder der Möglichkeit nun 200 (anstelle von 100) Elemente auf eine Seite zu setzen, seien nur zwei genannt.

APEX 4.2 ist da


Freitag Okt 05, 2012

APEX auf der DOAG2012

Die DOAG2012, die im deutschsprachigen Raum wichtigste Konferenz für Oracle-Anwender steht vor der Tür. Vom 20. bis zum 22. November trifft sich die Oracle Community in Nürnberg. Und natürlich spielt auch Application Express eine wichtige Rolle auf der Konferenz: Insgesamt 26 Vorträge beschäftigen sich mit verschiedenen Aspekten der Anwendungsentwicklung mit Application Express.

Hören Sie spannende Neuigkeiten vom APEX Development Team (Patrick Wolf, Marc Sewtz, Christian Neumüller) und von anderen, anerkannten APEX Experten aus dem deutschsprachigen Raum - mit Peter Raganitsch, Dietmar Aust oder Niels de Bruijn seien nur drei genannt.

Wie im letzten Jahr haben Sie auch dieses Jahr wieder die Gelegenheit, den APEX Experten (und dem APEX Development Team) direkte Fragen zu stellen. Das APEX Experten Panel findet am ersten Konferenztag (20.11.) um 16:00 Uhr im Raum Hongkong statt. Wie im letzten Jahr bitten wir Sie, uns Ihre Fragen für das Panel hier einzureichen. Die Liste werden wir vor der Konferenz konsolidieren und an die APEX-Experten weitergeben, so dass alle Themen im Panel zur Sprache kommen können.

Montag Sep 24, 2012

APEX-Berichte automatisch aktualisieren

Einen Bericht auf einer Anwendungsseite in regelmäßigen Abständen zu aktualisieren, ist recht einfach: Seit APEX 4.0 muss man noch nicht einmal JavaScript-Code dafür programmieren; mit einem einfach zu nutzenden Plugin des APEX-Entwicklerteams setzt man das in kürzester Zeit um.

In diesem Tipp gehen wir noch etwas weiter: Für eine Tabelle, die eine Spalte mit dem Zeitpunkt der letzten Änderung enthält, wollen wir die zuletzt geänderten Werte hervorheben, so dass man sie leichter erkennen kann.

Donnerstag Sep 06, 2012

APEX-Region "Karte" mit eigenen Karten ausstatten

APEX Region "Karte" (AnyMap): Eigene Karten verwendenSeit der Version 4.0 bietet APEX den Diagrammtyp "Karte" an; dieser erlaubt die sehr einfache Integration von Karten in eine APEX-Anwendung. Die Darstellung der Karten basiert, wie für alle Diagrammtypen, auf AnyChart. APEX bietet zwar eine Vielfalt von verfügbaren Karten an, in der Praxis dürften diese jedoch selten ausreichen - zu verschieden sind die Anforderungen; für Deutschland werden nur zwei Karten angeboten.

Oft ist es also nötig, den APEX-Lieferumfang um eigene Karten zu erweitern. Wie das geht, beschreibt unser aktueller Community-Tipp.

Mittwoch Aug 22, 2012

SQL LIKE: Performance, Case- und Umlaut-Insensitive Suche

In jeder APEX-Anwendung wird mit SQL-Abfragen gesucht - und zwar stets dann, wenn man eine WHERE-Klausel verwendet. Für die vom Endanwender eingestellten Filter eines interaktiven Berichten muss man hier nicht viel machen; APEX generiert die SQL-WHERE-Klausel selbstständig. Möchte man jedoch im Berichts-SQL selbst eine WHERE-Klausel einbauen oder verwendet man klassische Berichte, so kann es ganz hilfreich sein, den einen oder anderen Such-Trick zu kennen.

In diesem Tipp erfahren Sie, wie Sie performant mit SQL LIKE suchen können - auch wenn die Wildcard am Anfang steht. Ferner wird auf Case- und Umlaut-Insensitive Suche eingegangen.

Dienstag Aug 07, 2012

APEX-Anwendungen für mobile Endgeräte - mit APEX 4.2

APEX-Anwendungen für mobile EndgeräteWie man APEX-Anwendungen für mobile Endgeräte erstellt, wurde bereits in zwei Community Tipps von Peter Raganitsch beschrieben. Bis einschließlich APEX 4.1 muss man hier aber recht viel selbst machen: So muss man jQuery Mobile herunterladen, einbinden und die "mobilen" Seitentemplates selbst gestalten. Mit APEX 4.2 wird das alles viel einfacher, denn APEX 4.2 bringt die Unterstützung für "mobile APEX-Anwendungen" direkt mit. jQuery Mobile ist bereits eingebunden und es liegen fertige Templates für eine Anwendung vor. In diesem Tipp erfahren Sie, wie Sie eine APEX-Anwendung für mobile Endgeräte mit APEX 4.2 erstellen. Vorab schon soviel: Jeder APEX-Entwickler kann das!

About


Hier finden Sie Informationen, Tipps und Tricks zu Oracle Application Express (APEX), SQL und PL/SQL.


Die Community-Arikel repräsentieren die Meinung des Autors und nicht zwingend die Meinung der Oracle Deutschland B.V. & Co KG.


Viel Spaß beim Lesen wünscht

Carsten Czarski
ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG

Search

Categories
Archives
« Juli 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   
       
Heute