Foundation Pack 3.0 - Was gibt's Neues?

Für alle diejenigen, die sich schon ein wenig über die neue Funktionalität im Foundation Pack 3.0 informieren wollen, gibt es inzwischen ein "Statement of Direction" hier:

AIA Foundation Pack 3.0 Statement of Direction.pdf

Wesentliche Neuerung ist die Umstellung auf Fusion Middleware 11g als Basis und damit auch die Umstellung auf den Service Component Architecture (SCA) Standard. Außerdem wird das neue Enterprise Repository 11g, sowie der Oracle Service Bus unterstützt und die B2B Komponente über einen eigenen Connector Service angebunden.

Verbessert wurden auch die Tools, die jetzt den gesamten Entwicklungszyklus abdecken. Folgende Werkzeuge sind neu oder wurden überarbeitet:

  • Project Lifecycle Workbench zur Erfassung der funktionalen Anforderungen an Prozessschritte, Objekte, usw., und zur Generierung der zugehörigen Artefakte
  • Enterprise Business Object Designer zur Erstellung und Anpssung von Geschäftsobjekten
  • Service Constructor zur automatischen Generierung von Application Business Connector Services (oder zumindest eines Grundgerüsts dazu) in Form eines SCA Composites
  • SCA Deployment Plan Generator zur automatischen Erzeugung von Deployment Plänen, wie der Name schon sagt
  • Composite Application Validation System zum Testen von Prozessen und Services
  • Error Handling Framework zur durchgängigen Fehlerbehandlung

Auf diesem Foundation Pack werden alle neuen Process Integration Packs aufgebaut.
Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Ausgeschaltet
About

Hans
        Viehmann

Oracle Application Integration Architecture (AIA)

Search

Archives
« Juli 2015
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
  
       
Heute