Freitag Sep 07, 2012

Studierende/Schüler, Professoren, Dozenten oder wissenschaftliche Mitarbeiter willkommen!!!

Vom 20.-22. November 2012 findet in Nürnberg die große Konferenz der Deutschen Oracle Anwendergruppe (DOAG) statt.

Es werden wieder über 400 Fachvorträge aus den Bereichen  Datenbank, Oracle & SAP, Java, MySQL, BPM, Middleware&SOA, usw. angeboten. Zahlreiche ausstellende Firmen sind ebenfalls vor Ort.

Eine gute Möglichkeit für alle, sich über die aktuellsten Entwicklungen im Oracle-Umfeld zu informieren und sich als Student mit potentiellen Arbeitgebern bereits während des Studiums in Kontakt zu treten. "Netzwerken" lautet die Devise! :)

Die DOAG bietet Studierenden/Schülern sowie Dozenten oder wissenschaftlichen Mitarbeitern eine kostenlose (!) Teilnahme an dieser 3-tägigen Konferenz.

Neugierig? Wie das geht, erfahren Sie hier.

WICHTIG: die Plätze sind begrenzt - melden Sie sich bis Mitte Oktober an!

Lesen Sie auch den kurzen Beitrag der HS Ulm, die mit einer Exkursiongruppe an der DOAG-Konferenz bereits diverse Male teilgenommen hat.

Montag Mai 30, 2011

Vorträge von Oracle Academy-Teilnehmern für DOAG Konferenz 2011 gesucht!

Die DOAG 2011 Konferenz + Ausstellung findet vom 15. - 17. November 2011 im CongressCenter Ost in Nürnberg statt. Es werden erneut prominente Keynote-Speaker und nahmhafte Unternehmen in der Ausstellung erwartet.

Für unsere Oracle Academy-Teilnehmer besteht wieder die Möglichkeit, sich mit einem Vortrag zu bewerben und über das Thema "Oracle an Hochschulen" zu berichten, oder aber interessante Masterarbeiten vorzustellen. Auch das mittlerweile etablierte Studentenprogramm wird wieder angeboten.

Achtung: der Call for Presentations läuft bis 15. Juni 2011.

Registrieren Sie Ihr Vortragsangebot hier
Die Konferenz-Themen finden Sie hier

Das Programm wird Anfang August 2011 veröffentlicht.

Weitere Informationen zur Jahreskonferenz

Mittwoch Dez 01, 2010

Oracle Academy-Mitglieder auf DOAG Jahreskonferenz 2010 in Nürnberg

Die diesjährige Konferenz der Deutschen Oracle Anwender Gruppe fand vom 16.-18. November im CongressCenter Nürnberg statt. Das Spektrum der über 400 Fachvorträge und Keynotes umfasste alle Bereiche von Oracle, angefangen von der Datenbank über Middleware und den Business Applications bis hin zu den neu hinzugekommenen Bereichen Java, MySQL und den Sun Hardware-Technologien.
Wie auch im letzten Jahr nahmen unsere Oracle Academy-Mitglieder mit Vorträgen an der Konferenz teil. Insgesamt wurden 20 Vorträge von Professoren/Studenten in das Konferenzprogramm eingebaut. Ob es um "Fast Similarity Searches and Similarity Joins in Oracle DB", "Komponentenbasierte Entwicklung einer GIS-Anwendung mit Oracle Spatial" oder aber um das Thema "Agile BI" ging..., die Vorträge gaben nicht nur Einblick in die Vielfältigkeit beim Einsatz von Oracle-Technologie in der Lehre, sondern beeindruckten auch durch ihre Komplexität. Hier eine Auflistung der Hochschulvorträge:
  • Apex als Grundlage für effizientes Tennis-Trainingsmanagement
    (Svenja Weidemann, GBPTENNIS, Alexander Elsas, Goethe-Universität Frankfurt)
  • Erfolgreiches Alunmi-Management mit Oracle Application Express
    (Alexander Elsas, Goethe-Universität Frankfurt, Harry W. Trummer)
  • Fast Similarity Searches and Similarity Joins in Oracle DB
    (Astrid Rheinländer, Prof. Dr. Ulf Leser, Humboldt-Universität zu Berlin)
  • Migration der Datenbankzugriffsschnittstelle in Client/Server-Systemen
    (Christian Böhmer, iSYS Software GmbH, Björn Grimm, Prof. Dr. Peter Mandl, Hochschule München)
  • QSQL: Eine SQL-Erweiterung um Scoring-Werte und Gewichtung
    (Sebastian Lehrack, TU Cottbus, Institut für Informatik, Ingo Schmitt, BTU Cottbus)
  • RODM - Statistische Datenanalyse mit „R" und Oracle Data Mining
    (Prof. Dr. Reinhold von Schwerin, Jörg Bellan, Florian Langenbruch, Hochschule Ulm)
  • ADF Mobile - zentrale Applikationen auf jedem Smartphone
    (Stefan Frena, Hochschule München)
  • Kontextverzeichnisse für Mobile, kontextbasierte Anwendungsentwicklung
    (Ralph Löwe, Prof. Dr. Peter Mandl, Hochschule München)
  • Agile BI - Was ist das eigentlich?
    (Volker Herbort, Universität Ulm, Prof. Dr. Reinhold von Schwerin, Hochschule Ulm)
  • Datenanalyse mit MapReduce im Vergleich zu DB-orientierter Analyse
    (Christoph Pohl, Prof. Dr. Peter Mandl, Hochschule München)
  • BPM und SOA im Pratikum
    (Prof. Dr. Frank Bühler, Hochschule Darmstadt)
  • VisualDependencies: Visualisierung von Datenbankinhalten
    (Prof. Dr. Heide Faeskorn-Woyke, Jan Phillip, Andre Kasper, Fachhochschule Köln, Campus Gummersbach)
  • Simulation und Analyse von Geschäftsprozessen
    (Thomas Schuster, FZI Forschungszentrum Informatik)
  • Zeitsteuerung von Abläufen in Java mit terracotta Quartz
    (Ralph Löwe, Hochschule München)
  • Ausgewählte Applikationen mit Oracle UCM am KIT
    (Ronny Wörl, Karlsruher Institut für Technologie)
  • Management von Geo- und Standortdaten in Freizeitanlagen mit Oracle
    (Steffen Heuschkel, Frank Herrmann, Prof. Dr. Petra Sauer, Beuth Hochschule für Technik Berlin)
  • Komponentenbasierte Entwicklung einer GIS-Anwendung mit Oracle Spatial
    (Frank Herrmann, Steffen Heuschkel, Prof. Dr. Petra Sauer, Beuth Hochschule für Technik Berlin)
  • Möglichkeiten und Grenzen von Oracle Advanced Compression
    (Prof. Dr. Olaf Herden, Duale Hochschule BW)
  • Von der Datenbank zum LDAP-Server - schnell und einfach mit Oracle OVD
    (Ralph Löwe, Hochschule München)
  • Leichtgewichtiger Applikationsserver mit Spring/OSGI und Tomcat
    (Christoph Pohl, Prof. Dr. Peter Mandl, Hochschule München)

Donnerstag Okt 07, 2010

James Gosling live hören? Networken und neueste Oracle-Technolgien kennenlernen...?

...wo kann man das? Auf der DOAG 2010 Konferenz...

Vom 16.-18. November trifft sich die Oracle Anwender-Community auf der DOAG 2010 Konferenz + Ausstellung in Nürnberg. Es finden über 400 Fachvorträge zum Thema Oracle-Technologie statt. Ein Highlight wird sicherlich James Gosling ("the father of Java"!) sein, der neben Steven Feuerstein und Tom Kyte, als Keynote Speaker auftreten wird.

Wir freuen uns ganz besonders, dass unsere Oracle Academy-Mitglieder wie auch in den vergangenen 3 Jahren wieder mitdabei sein und über interessante Oracle-Projekte an ihren Hochschulen referieren werden. Im offiziellen Programm sind derzeit 18 Hochschulvorträge aufgeführt.

Und jetzt Achtung: Mit einem speziellen Studentenprogramm wird interessierten Studenten eine aktive Teilnahme angeboten!

Was ist das Studentenprogramm?
Als Mitarbeiter haben Sie die Möglichkeit zur kostenfreien Teilnahme an der DOAG Konferenz und Ausstellung, einschließlich aller Vorträge, Catering und Abendveranstaltung. Darüber hinaus bietet die DOAG allen studentischen Teilnehmern auf Wunsch in 2010 und 2011 eine kostenfreie DOAG-Mitgliedschaft.

Im Rahmen der Konferenz werden von Montag, den 15. November bis Donnerstag, den 18. November 2010 ca. 12 bis 16 Arbeitsstunden abgeleistet, dazu gehört folgender Aufgabenbereich:

* Packen der Konferenztaschen
* Zutrittskontrolle
* Referentenbetreuung
* Office- Tätigkeiten
* Standdienst

Genialerweise haben Sie ausserdem die Möglicheit, während der Ausstellung Kontakte zu teilnehmenden Unternehmen zu knüpfen. Ziel ist die Vermittlung von Praktikumsplätzen, Bachelor-/Master-Arbeiten, Berufseinstiegen.

Wie bewirbt man sich für das Studentenprogramm?
Einfach eine Bewerbung mit Angaben zur Person, Foto und Immatrikulierungsbescheinigung bis spätestens Ende Oktober per E-Mail an studenten@doag.org schicken. Eine frühzeitige Anmeldung ist empfohlen!


Alle Informationen zur DOAG Konferenz 2010 (inkl. Konferenzprogramm) können hier abgerufen werden.

 

Montag Dez 07, 2009

Oracle Academy-Mitglieder auf DOAG Jahreskonferenz 2009 in Nürnberg

Die diesjährige Konferenz der Deutschen Oracle Anwender Gruppe fand vom 17.-19. November im CongressCenter Nürnberg statt. Das Spektrum der über 340 Fachvorträge und Keynotes umfasste alle Bereiche, angefangen von der Datenbank über Middleware bis hin zu den Business Applications. 2000 Teilnehmer konnten von neuesten Informationen zum Einsatz von Oracle-Produkten und praxisnahem Erfahrungsaustausch profitieren.
Wie auch im letzten Jahr nahmen einige unserer Oracle Academy-Mitglieder mit Vorträgen an der Konferenz teil. Insgesamt wurden 12 Vorträge von Professoren/Studenten in einen erstmals eigenen (!) Hochschul-Community Stream in das Konferenzprogramm eingebaut. Ob es um den "Einsatz der E-Business Suite in der Lehre" oder aber um das Thema "Zeitsynchronisation von virtuellen Maschinen für Oracle RAC mit VMWare" ging..., die Vorträge gaben nicht nur Einblick in die Vielfältigkeit beim Einsatz von Oracle-Technologie in der Lehre sondern beeindruckten auch durch ihre Komplexität. Hier eine Auflistung der Hochschulvorträge:
  • Zeitsynchronisation von virtuellen Maschinen für Oracle RAC mit VMWare
    (T. Lange, Prof. Dr. Ing. R. Steffan - Hochschule Wismar)
  • Erfolgreicher Einsatz von EJB/JavaEE in einem Bankenprojekt
    (Prof. P. Mandl - Hochschule München)
  • Formatierungen von Pivot-Abfragen für APEX bei Termin- und Einsatzplanungen
    (Issam Lamani, Prof. Dr. Ing. R. Steffan - Hochschule Wismar)
  • Mit XQUERY auf eine Oracle-Datenbank: Der neue interaktive XQUERY-Trainer an der FH Köln
    (Prof. H. Faeskorn-Woyke, A. Kasper - Fachhochschule Köln)
  • Lernplattform zur Visualisierung von Datenbank-Optimierungen
    (M. Thieme, N. Zinner, Prof. Dr. H. Knolle - FH-Schmalkalden)
  • Apex in der Lehre
    (Alexander Elsas - Goethe-Universität Frankfurt)
  • Die DOAG High Education Community - powered by FuThuer
    (Martin Schüler, Prof. Dr. Harm Knolle - FH-Schmalkalden)
  • Einsatz der E-Business Suite in der Lehre
    (Susan Hickl, Inst. für Angew. Informatik u. Formale Beschreibungsverfahren (AIFB))
  • Data Mining - Open Source vs. Oracle; ein Erfahrungsbericht
    (Prof. Dr. R. von Schwerin - Hochschule Ulm)
  • Parallel queries over Partitioned Databases and Different Data Adapter with MapReduce
    (C. Pohl - Hochschule München)
  • Open Source BI m. Pentaho BI Suite und MySQL - eine Alternative?
    (Prof. Dr. R. von Schwerin, V. Herbort, A. Heinemann - Hochschule Ulm)
  • Komponenten für ein GPS-gestütztes Wegeleitsystem auf Basis von Oracle Technologien
    (S. Heuschkel - Beuth Hochschule für Technik Berlin)

Als Konferenzteilnehmer verbraucht man durchaus auch Kalorien, sei es durch konzentriertes Zuhören, angeregte Diskussionen oder durch das Zurücklegen etlicher Meter zu den Vortragsräumen... Das Gala-Dinner am zweiten Abend, in dessen Rahmen wir unsere Academy-Mitglieder zu einem Get-Together an reservierten Tischen eingeladen hatten, bot dann ausreichend Gelegenheit, den Kalorienverlust wieder auszugleichen und sich zum Thema Best Practices in der Lehre auszutauschen.

Studierende und Unternehmen konnten während der Konferenz auf dem Stand der DOAG Hochschul-Community Kontakte knüpfen und ihre Wünsche und Angebote hinsichtlich der Vermittlung von Praktikumsplätzen, Bachelor- oder Masterarbeiten, Werkstudenten-Tätigkeiten sowie Berufseinstiegspositionen äußern. Diese Networking-Chance wurde von den rund 50 Studenten, die sich als Konferenzhelfer beim DOAG-Studentenprogramm registriert hatten, und den ausstellenden Firmen sehr rege genutzt - so auch in den Pausen bei diversen Kicker-Turnieren :-)

Volker Herbort (Hochschule Ulm), zum 2. Mal Teilnehmer an der DOAG-Konferenz, meint:

"Nachdem ich im vergangen Jahr bereits im Rahmen des Studierendenprogramms an der DOAG-Konferenz+Austellung teilgenommen habe, war ich diesmal selbst als Referent im Bereich der DOAG Hochschul-Community tätig. Die DOAG bietet hier eine sehr gute Plattform, um Arbeiten aus der Hochschule im Rahmen einer Konferenz vorzustellen. Da ich selbst gerade erst mein Masterstudium abgeschlossen habe, war mein diesjähriger Beitrag der erste Konferenzbeitrag, den ich eingereicht und gehalten habe. Das im Anschluss erhaltene positive Feedback sowie die Erfahrung einen Vortrag im Rahmen der Konferenz halten zu können, möchte ich nicht missen. Außerdem bot sich mir wie schon im Jahr zuvor die Möglichkeit mich in den Vorträgen der anderen Referenten über die für mich interessanten Business-Intelligence-Themen zu informieren. Wie schon im Jahre 2008 hatte ich auch in diesem Jahr die Möglichkeit aktiv das Gespräch mit Unternehmen zu suchen, um mir ein Bild über potentielle Arbeitgeber und Arbeitsgebiete im Oracleumfeld zu machen. Die ausstellenden Unternehmen haben sehr positiv auf mein Interesse reagiert und mir bereitwillig Fragen zu ihren Tätigkeitsgebieten beantwortet. Aufgrund der positiven Erfahrungen meiner bisherigen DOAG-Teilnahmen, werde ich auch im nächsten Jahr eine Teilnahme an der Konferenz anstreben." (Volker Herbort, M.Sc. / Dipl.-Wirt.-Inf. (FH), Hochschule Ulm, Institut für betriebliche Informationssysteme)

Feedback von Michael Hofmann und David Fehr (Hochschule München), die am Studentenprogramm teilgenommen haben:
"Wir, die Studenten der Hochschule München, haben in der Zeit vom 17. bis19. Novemer ein Highlight unserer Studienzeit erleben dürfen. Ein Event an, das wir uns gerne zurück erinnern werden und uns schöne Stunden beschert hat - die DOAG.
Für die einprägsamen Erinnerungen haben neben der beeindruckenden Zahl von über 300 Vorträgen und der vorzüglichen Verköstigung vor allem der Spaß an dieser außeruniversitären Veranstaltung gesorgt. Aus unserer Sicht waren es erfolgreiche drei Tage, durch die wir rund um die Themen Datenbanken, Data Warehouse und Business Intelligence neue Erkenntnisse gewinnen konnten. Nicht nur zur Wissensvermittlung, sondern auch für das Knüpfen neuer Kontakte, war die DOAG für uns eine spannende Veranstaltung.
Ob an den Messeständen, vor und nach den Vorträgen, am Buffet oder gar am Kicker-Tisch - überall konnte man interessante Gespräche führen. So hatten wir neben unzähligen Kugelschreibern, einigen Werbegeschenken auch ganz andere Dinge in unserem Gepäck, als wir wieder in München am Hauptbahnhof standen. Mitgenommen von der DOAG haben wir neben neuen Wissen vor Allem eins: Eine Erfahrung fürs Leben! Dafür möchten wir uns im Namen der beteiligten Studenten bei den Vertretern der DOAG und insbesondere bei ORACLE bedanken, die uns diese Erfahrung ermöglicht haben. Wir würden uns freuen nächstes Jahr wieder bei der DOAG teilnehmen zu dürfen.

Fotos von der DOAG-Konferenz 2009

DOAG2009-3.jpg
DOAG2009-16.jpg
DOAG2009-22.jpg
DOAG2009-25.jpg
DOAG2009-42.jpg

DOAG2009-45.jpg
DOAG2009-69.jpg
DOAG2009-91.jpg
DOAG2009-97.jpg
DOAG2009-104.jpg

 

About

Oracle Academy Germany
Mit dem globalen Programm Oracle Academy bieten wir Universitäten, Hochschulen, Berufsbildenden Schulen, technischen Gymnasien und Berufsakademien Unterstützung für die Ausbildung in den Bereichen Datenbanken, Internettechnologie, Middleware, Java und betriebswirtschaftliche Unternehmenssoftware. Auf diesem Blog werden wir regelmäßig über diverse Aktivitäten und News informieren. Viel Spaß beim Lesen!

Search

Archives
« April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
15
16
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
    
       
Heute