Mittwoch Okt 14, 2015

Programmieren in Java an der WES Karlsruhe

Herr Wolfgang Hartlieb von der Walter-Eucken-Schule Karlsruhe hat uns freundlicherweise diesen Beitrag zur Verfügung gestellt.Herzlichen Dank für das tolle Engagement!

Die Walter-Eucken-Schule nutzt bereits seit Jahren die Möglichkeit durch Zusatzqualifikationen Inhalte zu vermitteln, die über den Lehrplan hinausgehen. Seit dem Schuljahr 2014/15 haben Azubis nun auch die Möglichkeit, in einer zusätzlichen Stunde pro Woche, sich auf das Zertifikat „Java SE 7 Programmer I“ vorbereiten zu lassen. Nach bestandener schulinterner Abschlussprüfung erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine von der Oracle Academy und der Schulleitung signierte Urkunde.

An zahlreichen Programmierbeispielen, die von einfach bis hin zu komplex reichten, erlernten die Schülerinnen und Schüler die Grundlagen der objektorientierten Programmierung mit Java und den Umgang mit den Entwicklungsumgebungen „Eclipse“ und „NetBeans“.

Vorausgegangen ist diesem Zusatzangebot eine zuvor erfolgreich abgeschlossene Fortbildung der Lehrer Herr Hartlieb und Herr Niedermayer zum „Java Programmer I“, die durch die Kooperation mit der Oracle Academy und dem staatlichen Schulwesen ermöglicht wurde.

Sowohl die Schule, als auch die Azubis erkennen die Vorteile, die eine Vorbereitung auf Industriezertifikate mit sich bringt. Zum einen erlernen Azubis Fähigkeiten, die am Arbeitsmarkt auch tatsächlich nachgefragt werden, zum anderen bleibt der Unterricht aktuell und auf dem neusten Stand. Unternehmen haben zudem den Vorteil, dass ihre Azubis nach Abschluss ihrer Ausbildung bereits Fähigkeiten mitbringen, die sie ansonsten erst durch teure Fortbildungen erlangen würden. Um diese Zusatzqualifikation an der Walter-Eucken-Schule zu erhalten und eventuell auf weitere Bildungsgänge auszuweiten, absolvieren bereits weitere Lehrkräfte die Fortbildung zum „Java SE 7 Programmer I“.

An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal herzlich bei Frau Wolf von ORACLE für ihre tatkräftige und immer prompte Unterstützung, ohne die wir uns um einiges schwerer bei der Einrichtung der Akademie getan hätten.

Freitag Sep 18, 2015

Kostenlose Oracle-Software für die Lehre: das neue Oracle Academy Programm

Wir freuen uns, Sie heute über den neuen Oracle Academy Webauftritt und die überarbeiteten Mitgliedsstrukturen zu informieren.

Basierend auf weltweitem Feedback wurde unser Programm optimiert und die drei bisherigen Programme (Introduction to Computer Science, Advanced Computer Science und Business Applications) jetzt in ein einziges Programm konsolidiert.

Universitäten, Hochschulen und Schulen haben nun die Möglichkeit, an unserem Programm mit einer Institutions-Mitgliedschaft für die Dauer von 3 Jahren teilzunehmen. Interessierte Fakultäten oder Fachbereiche können sich über ihre jeweilige "Institution" ebenfalls anmelden, und erhalten Zugriff diverse Oracle-Produkte für die Lehre und den Non-Profit Research-Bereich.

Weitere Vorteile sind zum Beispiel:

  • Zugriff auf das Academy Kurscurriculum
  • Anspruch auf technischen Support
  • Ermäßigungen auf reguläre Oracle University Schulungen oder Zertifizierungsprüfungen
  • Trainings für Lehrkräfte

Darüberhinaus gibt es jetzt auch die neue Option einer Persönliche Mitgliedschaft.

Diese richtet sich speziell an Einzelpersonen, die ihr Computer Science Wissen erweitern möchten - ein idealer Einstieg in die Oracle Academy für Schüler, Studenten und Lehrkräfte.

Die gute Nachricht: Sowohl Institutions-Mitgliedschaften als auch Persönliche Mitgliedschaften sind kostenfrei.

Besuchen Sie unsere Webseite, um sich über alle Neuigkeiten zu informieren. 



Montag Aug 10, 2015

Veranstaltung "Oracle Application Development Framework in Wissenschaft & Lehre": am 28. September 2015 in Berlin

Moderne Oberflächen und die Fähigkeiten mobiler Endgeräte revolutionieren derzeit die Entwicklung neuer Geschäftsapplikationen. Die Anforderungen an „Enterprise Applications“ sind dabei umfangreicher als bei herkömmlichen Anwendungen.
Diskutieren Sie mit den Experten der DOAG und der Deutschen ADF Community die Möglichkeiten, Erfahrungen aus der Entwicklung von Geschäftsanwendungen auf Basis von Java EE und des Oracle Application Development Frameworks in Wissenschaft und Lehre einzusetzen.
Zielgruppe sind Professoren, Hochschullehrer, Lehrstuhlinhaber und wissenschaftliche Mitarbeiter.

Die ADF Community hat sich seit der DOAG-Konferenz 2009 als Plattform für den Austausch von Erfahrungen und die Zusammenarbeit bei der Entwicklung von ADF-Anwendungen etabliert, und umfasst Partner und Kunden von Oracle, die sich mit dem Thema der Anwendungsentwicklung im Umfeld der Oracle Fusion Middleware beschäftigen.


Termin: 28. September (10-16 Uhr)
Ort: Oracle Berlin CVC

Melden Sie sich bitte bis zum 18. September an.

Programmagenda und Anmeldelink unter: bit.ly/JEE-ADF-in-Wissenschaft-und-Lehre

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und gemeinsamen Austausch!

Freitag Aug 07, 2015

Hardware von Oracle: Sonderpreise für Forschung & Lehre (gültig bis 31. Oktober 2015)

Oracle Hardware für Forschung und Lehre

Sinkende Budgets und immer komplexere Aufgabenstellungen in der IT sind ständige Herausforderung für viele Bildungseinrichtungen. Kompromisse durch kostengünstige Lösungen sind in der heutigen Bildungswelt oft ein inakzeptabler Weg.

Oracle unterstützt seit Jahren den Bereich Forschung und Lehre mit Sonderkonditionen und hilft dabei Kosten zu senken. Durch Konsolidierung auf unsere Best-in-Class Technologien, welche auch komplexeste Anforderungen bedienen, wird in vielen Fällen eine Reduzierung der Gesamtbetriebskosten (TCO) erreicht.

Mit der aktuellen Promo HOPE erhalten Sie Sonderkonditionen auf ausgewählte Oracle Hardware Produkte. Damit können Sie,

· flexibel komplexen Anforderungen standhalten

· Gesamtbetriebskosten senken

· eine umweltfreundliche Infrastruktur betreiben.

In diesem Flyer erhalten Sie einen genauen Überblick, welche Produkte via HOPE erhältlich sind. Sonderkonditionen und Preise erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Vertriebsbeauftragten oder Ihrem Partner.

HOPE bezugsberechtigt sind:

  • sämtliche privaten und öffentlichen Ausbildungseinrichtungen (Hochschulen, Universitäten, Schulen)
  • Universitätskliniken
  • Bibliotheken und Museen
  • private und öffentliche Forschungsinstitute

Montag Aug 03, 2015

"Ask the Oracle Experts" Webcast am 12. August 2015: Oracle Spatial and Graph

In unserer Serie "Ask the Oracle Expert" für Studenten/Schüler und Lehrende bieten wir am 12. August um 18 Uhr wieder einen Webcast an.

Hassan Chafi (Director, Research & Advanced Development at Oracle Labs) wird LIVE über das Thema  "Oracle Spatial and Graph" berichten.

Es lohnt sich, mit dabei zu sein! Weitere Info und Anmeldung unter https://academy.oracle.com/oa-ask-the-experts.html

About

Oracle Academy Germany
Mit dem globalen Programm Oracle Academy bieten wir Universitäten, Hochschulen, Berufsbildenden Schulen, technischen Gymnasien und Berufsakademien Unterstützung für die Ausbildung in den Bereichen Datenbanken, Internettechnologie, Middleware, Java und Business Applications.
Möchten Sie in diesem Blog über ein interessantes Oracle-Projekt an Ihrer Schule berichten?
Dann melden Sie sich gerne bei mir!

Search

Archives
« Juni 2016
MoDiMiDoFrSaSo
  
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   
       
Heute