X
  • March 7, 2013

Europäische Initiative soll dem Mangel an Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt für Informations- und Kommunikationstechnologie entgegentreten - Oracle Academy ist mit dabei

Britta Wolf
Senior Program Manager Oracle Academy DACH

Brüssel/München, 4. März 2013.

Heute
hat die Europäische Kommission die Gründung der "Großen Koalition für
digitale Arbeitsplätze", einem Zusammenschluss unterschiedlichster
Interessengruppen, bekanntgegeben. Die Initiative soll dem Mangel an
Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt für Informations- und
Kommunikationstechnologie (IKT) entgegentreten. Ziel ist es, den
stetigen Rückgang an qualifiziertem Fachpersonal in diesem Bereich
aufzuhalten und mehr Leistungsträger für die Informations- und
Kommunikationstechnologien zu gewinnen. Oracle unterstützt ausdrücklich
das Engagement der Europäischen Kommission für den Ausbau und die
Förderung der IKT-Fachkompetenz in Europa und sieht darin einen
essentiellen Beitrag, Europa fit zu machen für die Anforderungen des 21.
Jahrhunderts. Die offensive Annahme der Herausforderungen der digitalen
Wissensgesellschaft ist direkt verbunden mit einer positiven
konjunkturellen Entwicklung und kann so auch eine Antwort sein auf den
alarmierenden Anstieg der Jungendarbeitslosigkeit in großen Teilen der
Europäischen Union.


Gleichzeitig mit dem Start durch die Kommission, trat auch die Oracle Academy
heute der „Großen Koalition für digitale Arbeitsplätze“ bei und
verpflichtete sich sogleich federführend an einer Initiative für den
Wissens- und Gedankenaustausch zwischen wichtigen IKT-Entscheidern,
Ministerien, Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie anderen
staatlichen und privaten Organisationen mitzuwirken, um die Lehre im
Bereich Informatik und Telekommunikation im Allgemeinen zu verbessern
und weiterzuentwickeln. Kaum ein anderes Fach wird Schülern und
Studenten im 21. Jahrhundert so viele Türen öffnen wie Informatik oder
Ingenieurswissenschaften.

Im letzten Jahr unterstützte die
Oracle Academy mehr als 364 000 europäische Schüler und Studenten als
Vorbereitung auf ihren späteren Arbeitsalltag mit hochmodernen
Technologieanwendungen im Wert von 450 Millionen Euro. Die Oracle
Academy bietet dabei ein komplettes Portfolio von Software,
Kursmaterialien, Technologien, Support-Unterstützung sowie Zugang
professionellen Zertifizierungen. Oracle wird sein Engagement auch
weiterhin fortführen und Staaten in ganz Europa dabei unterstützen, dem
wachsenden Fachkräftemängel im IKT-Bereich entgegenzutreten und Schüler
und Studenten in allen EU-Mitgliedsstaaten mit den notwendigen
Praxiskenntnissen vertraut machen.

Die Pressemitteilung der Europäischen Kommission zum Thema ist hier verfügbar.

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.