X

Erste landesweite Greenfoot-Schulung in Vorarlberg an der Pädagogischen Hochschule

Britta Wolf
Senior Program Manager Oracle Academy DACH

Herzlichen Dank für diesen Beitrag an Mario Wüschner, der die Greenfoot-Fortbildung für Lehrkräfte durchführte. Glückwunsch zu dieser gelungenen Veranstaltung :-)

 

Am 7.11.2017 fand eine landesweite Lehrer/innen-Fortbildung der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg zum Thema „Spieleprogrammierung mit Greenfoot“ statt. Die Schulung war mit 15 Lehrpersonen ausgebucht und es wurden den ganzen Tag über Konzepte der objektorientierten Java-Programmierung anhand von einfachen Spielen und Animationen erarbeitet.

Aufgrund der doch sehr „schülerfreundlichen“ Spielorientierung entdeckten auch viele anwesende Lehrpersonen wieder ihren Spieltrieb und konnten somit Programmierlogiken ideal mit Edutainment verbinden. Bezeichnend war auch, dass gegen 17 Uhr, dem offiziellen Schulungsende, die Teilnehmer/innen noch nicht nach Hause gehen wollten, da das eigene Shooter-Spiel noch nicht fertig war.

Unter den interessierten Schulungsteilnehmer/innen waren u.a. auch wichtige IT-Pädagogik-Entscheider wie etwa Prof. Ing. Mag. Dr. Hirner und Prof. Mag. Renner als unmittelbarer Kursverantwortlicher.

Die Implementierung von Hochsprachen wie JAVA spielt nicht nur in den höheren Schulen wie z.B. den AHS, HAKs oder HTLs eine große Rolle im Rahmen der ministeriellen Digitalisierungsoffensive, sondern manifestiert sich in Zeiten des Internet of Things und Industrie 4.0 auch im späteren Alltags- und Berufsleben unserer Schulabsolventen. Zudem wird eine tragfähige und nachhaltige Brücke zu den IT Studien gebaut, deren Absolventen am Bildungsstandort Vorarlberg und auch weltweit sehr gesucht sind.

Aber vor allem der spielerische Zugang von Greenfoot ist ein Garant für den niederschwelligen Zugang von Kindern und Jungendlichen in einem sehr frühen kognitiven Entwicklungsstadium und dient vor allem dazu, ein Feuer zu entfachen und das Interesse zu stimulieren, das bis zu den höheren Schulen und Studien brennen sollte, um später dann Nutzen für das Gemeinwohl zu garantieren.

Der Workshop hat alle diese Aspekte gleichzeitig bespielt und ist ein Musterbeispiel dafür, wie man erfolgreich neue technische Innovationen auf Lehrerniveau präsentieren und beübenlassen kann, ohne dabei den Fokus auf die methodisch-didaktische Umsetzbarkeit im täglichen Unterricht von der Mittelschule- bis zum Abitur zu verlieren. ALLE ACHTUNG, es war sicher der beste und umfangreich vorbereitetste Kurs, den wir die letzten Jahre am Bildungsstandort Vorarlberg anbieten konnten.“

(Prof. Ing. Mag. Dr. Hirner, Bereichsleiter IT PH Vorarlberg, Ressourcen-Controlling Landesschulrat für Vorarlberg, HTL Lehrer, Dozent Fachhochschule Vorarlberg und PH Vorarlberg)

    

__________________________________________________________________________

„Greenfoot kann den Einstieg in die Java Welt auf spielerische Weise vermitteln. Dabei kann man die Einstiegshürden für Kinder und Jugendliche deutlich senken und durch den spielerischen Zugang die Freude am Programmieren entfachen. Greenfoot besticht durch eine eigene, leicht überschaubare API sowie einer Vielzahl an ausprogrammierten Spiele-Methoden, die den Einstieg in Java bzw. in die Spieleprogrammierung stark vereinfachen. Zudem verursacht die Greenfoot-Entwicklungsumgebung keine Kosten oder nennenswerten Installationsaufwand – perfekt für die Schule und die Vertiefung zu Hause.

Die Veranstaltung Greenfoot ist ein wichtiger Beitrag zur Digitalisierungsoffensive, die zurzeit in aller Munde ist und den Zugang zu Coding schon in der Sekundarstufe 1 forciert. Mit hervorragenden methodisch-didaktischen Unterlagen und Übungsbeispielen skizzierte Mario Wüschner ein Java basiertes Unterrichtsprojekt, das einen Bogen von der Sekundarstufe 1 bis zum Abitur spannen kann. Mit wenigen Beispielen konnte er die Eckpfeiler der objektorientierten Programmierung in einer Klarheit und mit einer Leichtigkeit vermitteln, wie ich sie noch nie erlebt habe. Diese Fortbildung zähle ich zu einer der Besten, die ich für die PH Vorarlberg seit 2001 veranstalten durfte.“  

      

(Prof. Mag. Andreas Renner, Lehrer für IT und IT Manager am BG Bregenz Gallusstraße, ARGE Leiter an der PH Feldkirch und mitverantwortlich für die Fortbildung der LehrerInnen im Bereich IT, eEducation Bundeslandkoordinator für die Sekundarstufe 2 in Vorarlberg, IT-Regionalbetreuer AHS für die IT-technische Koordination der AHS in Vorarlberg)

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.