X

Alice und Greenfoot Programmierung in der Unterstufe

Britta Wolf
Senior Program Manager Oracle Academy DACH

Zuerst mit AppInventor kleine Handy-Apps für Android erstellt, dann den Einstieg in Java-Programmierungmit dem Tool Alice angegangen und jetzt wird mit Greenfoot weitergemacht. Schönes Konzept!

Das Programmieren definitiv auch Spaß machen kann, zeigen diese beiden Berichte des Gymnasiums Schillerstraße (Feldkirch, Österreich).

Danke, an Mario Wüschner!

 

Freifach Spiele- und App-Programmierung in der Unterstufe


 

Sechs Schüler und eine Schülerin besuchen auch heuer wieder das Freifach "Spiele- und App-Programmierung für die Unterstufe". Nach dem Motto "Früh beginnt wer ein/e Meister/in werden will" beschäftigen sich die Jugendlichen mit der Programmierung von Apps. Zuerst wurden einige kleine Handy-Apps für Android mit der Entwicklungsumgebung AppInventor erstellt. Dieses Tool wird vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) verwaltet und ermöglicht einen grafikorientierten Programmierbeginn. 

Nach diesem Einstieg beschäftigten sich die jungen Entwickler mit dem Tool Alice, welches einen grafikunterstützten Java-Einstieg ermöglicht. Dieses Tool wird von der Carnegie Mellon University (CMU) und der Oracle Academy gefördert. 

Zur Zeit konzentrieren sich die jungen Programmierer auf tatsächliche, textorientierte Programmierung mit Greenfoot. Hier wird erstmals in reiner Java Syntax programmiert.

Rosa, Alexander, Raffael, Jakob, Paul, Ahmed und Pascal planen noch einige tolle Projekte und werden am Ende des Schuljahres auch (als Trainer/in) einen Workshop anbieten für interessierte Schüler/innen.

 

Oracle Schulzertifikat "Programming with Alice"


 

Raffael Hartmann, Jakob Lisch und Rosa Peschina erarbeiteten sich im Freifach "Spiele- und App-Programmierung" das Oracle Schulzertifikat "Programming with Alice". Dabei mussten die drei Schüler sich eine Geschichte überlegen und diese dann mit virtuellen Figuren ausprogrammieren (Storytelling Programming). Das fertige Werk wurde dann öffentlich präsentiert. 

Raffael, Jakob und Rosa meisterten diese Aufgabe mit Bravour und bekamen somit verdient das begehrte Oracle-Zertifikat.

 

 

Be the first to comment

Comments ( 0 )
Please enter your name.Please provide a valid email address.Please enter a comment.CAPTCHA challenge response provided was incorrect. Please try again.